Cardano’s Hoskinson: „Wir müssen nicht EOS, Tezos oder Ethereum sein“

  • Charles Hoskinson hat die Adoption von Cardano und mögliche Anwendungsfälle diskutiert, die die Blockchain in der heutigen Welt haben könnte.
  • Hoskinson enthüllte ein IOHK Projekt in Äthiopien zur Unterstützung der äthiopischen Landwirtschaft durch die Bereitstellung von Düngemittelgutscheinen.

In einem Video-Update sprach Charles Hoskinson, der Erfinder von Cardano, über die Adoption und die Bedeutung der Blockchain-Technologie. Hoskinson erläuterte, dass die Technologie von Cardano der Welt einen echten Mehrwert bietet. Er bekräftigte auch den Wert der Blockchain-Technologie im Allgemeinen und sagte, dass der Wert über das Geldverdienen und die Spekulation auf einen Vermögenswert hinausgeht:

Der Sinn des Krypto-Space geht über Geld hinaus. Es geht nicht um Bitcoin. Es geht nicht darum, zu einer Marktkapitalisierung zu kommen und zu sagen, dass sie um 5% gestiegen oder um 10% gefallen ist. Wirklich, der abstraktere Kern unserer Branche als Ganzes ist das Vertrauen zwischen Parteien, die zusammenarbeiten müssen, aber einander nicht wirklich vertrauen.

Cardano: Die endgültige Hürde könnte Afrika sein

Der IOHK CEO verwies auch auf die Arbeit, die sein Unternehmen auf dem afrikanischen Kontinent leistet. Er beschrieb den Kontinent als einen der aufregendsten Orte, um Geschäfte zu tätigen. Laut Hoskinson gibt es Länder, in denen 70% der Bevölkerung unter 30 Jahre alt und mit der heutigen Technologie verbunden sind. Diese Menschen „betteln um einen Systemwechsel“. Darüber hinaus sprach Hoskinson über eine der Lösungen, die sich potenziell positiv auf die Verbesserung der Wertschöpfungskette in Äthiopien auswirken könnten, nämlich Düngemittelgutscheine:

Unsere eigene Firma zum Beispiel bietet gerade in Äthiopien ein Projekt für sechs Millionen Kleinbauern für Düngemittelgutscheine an. Aber wenn man anfängt, sich mit den geschäftlichen und technischen Anforderungen eines solchen Programms auseinanderzusetzen, wird einem klar, wie unglaublich vernetzt das Leben tatsächlich ist […].

Wenn Sie ein Gutscheinsystem aufbauen, bauen Sie eigentlich ein Zahlungssystem auf. Und in Wirklichkeit bauen Sie ein Identitätssystem auf. Und irgendwann baut man dann ein Volkszählungssystem auf, um zu erfahren, wer die Menschen sind. Und irgendwo auf diesem Weg bauen Sie dann ein Wahlsystem auf. Und irgendwo auf diesem Weg werden Sie es an den Output anbinden, also bauen Sie ein Supply-Chain-System für landwirtschaftliche Güter auf.

Ferner prognostizierte Hoskinson, dass es wahrscheinlich sei, dass sich eine gemeinsame Währung unter den afrikanischen Ländern herausbilden könnte. Seiner Meinung nach könnte es sich um eine Kryptowährung auf der Grundlage der Cardano Blockchain handeln. Dies, fügte er hinzu, unterscheide Cardano von EOS, Ethereum and Tezos:

Wie werden wir Tezos, Ethereum, EOS schlagen? Um ehrlich zu sein, interessieren mich weder ihr Erfolg noch ihre Stabilität auf dem bestehenden Krypto-Markt. Es macht für mich keinen Unterschied, dass sie eine Marktkapitalisierung von 25 Milliarden haben, weil sie reiche Leute in Kalifornien davon überzeugt haben, ihren Token zu kaufen. Bei unserem Projekt ging es immer darum, uns zu fragen: Können wir ein neues Finanzsystem aufbauen? […]

Dieses System wird es diesen Menschen ermöglichen, sich aus der Armut zu befreien und Werte für alle zu schaffen […] Offen gesagt müssen wir also nicht EOS, Tezos oder Ethereum sein […] Was wir tun müssen, ist, die Menschen in dieser Region zu inspirieren, Probleme zu lösen.

Hoskinson verwies auch auf die Marketingstrategie von Cardano. Wie CNF berichtete, wird diese Strategie derzeit von der Kreativ-Firma McCann Dublin ausgearbeitet. Die Zusammenarbeit zwischen der Cardano Foundation und McCann wurde im Dezember 2019 mit dem Ziel geschlossen, ein neues Konzept und eine neue Strategie zu entwickeln, um die Marke Cardano zusammen mit der Einführung des Shelley Mainnets neu zu lancieren. Während diese Strategie die Adoption von Cardano vorantreiben soll, glaubt Hoskinson, dass die Adoption in Zukunft einen anderen Weg einschlagen wird:

Der Weg zur Adoption wird nicht durch die Beauftragung einer bestimmten Marketingfirma erreicht werden, er wird nicht durch ein Video, eine Pressemitteilung […] erreicht werden, sondern auf dem Rücken von Millionen von Menschen, die hart an den Prinzipien einer besseren Zukunft arbeiten.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.