ADVERTISEMENT

Cardano’s Hoskinson: Bitcoin Erfinder kann identifiziert werden

  • Charles Hoskinson, der Erfinder von Cardano, glaubt, dass die Identität von Satoshi Nakamoto durch die Verwendung von Stilometrie auf den Bitcoin Code sowie alle andere Open-Source-Projekte herausgefunden werden kann.
  • Laut ihm ist Nakamoto vermutlich ein Akademiker, der in England oder dem Osten der Vereinigten Staaten ausgebildet wurde und nun zwischen 40 und 50 Jahre alt ist.

Der Cardano Erfinder und IOHK CEO, Charles Hoskinson, hat in einem Interview seine Gedanken rund um das Mysterium Satoshi Nakamoto geäußert. Gegenüber U.Today sagte Hoskinson, dass er zwar nicht weiß, wer der Erfinder von Bitcoin ist. Allerdings wäre es laut Hoskinson durchaus möglich über „Stilometrie“ herauszufinden. Anstatt alte Forenbeiträge von Satoshi zu analysieren, schlägt Hoskinson vor, den Bitcoin Code mit anderen Open-Source-Projekten abzugleichen.

Was Sie tun können, ist, dass die Stilometrie auf diesen Code anzuwenden und ihn auf alle Open-Source-Projekte anzuwenden, die jemals geschrieben wurden, und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie eine Übereinstimmung zwischen diesem Code und anderem Code finden und ihn dann transitiv verfolgen können. Sie können sich wahrscheinlich eine wirklich gute Vorstellung davon machen, wer diese Person sein könnte.

Hoskinson’s Vermutungen rund um das Mysterium Satoshi Nakamoto

Laut Hoskinson ist es wahrscheinlich, dass Nakamoto entweder in Großbritannien oder in den USA ausgebildet wurde und ein Akademiker zwischen 40 und 50 Jahren ist. Die Basis für diese Vermutung zieht der IOHK CEO aus der Tatsache, dass das Bitcoin Skript auf einer Sprache namens Forth basiert, die sehr ungewöhnlich ist und hauptsächlich in der Informatikpädagogik in England und im Osten der Vereinigten Staaten verwendet wurde.

Zudem ist es wahrscheinlich, dass Nakamoto eher ein Akademiker, als ein professioneller Entwickler war, da der Code „übermäßig akademisch“ sei. Ein Profi hätte einen saubereren Job gemacht, wie Hoskinson feststellte.

Jemand, der viel Wissen über Kryptographie hat, vor allem wegen der Wahl der elliptischen Kurve und der Tatsache, dass er in der Lage war, Dinge wie Base 58 und Ähnliches zu erstellen. Es handelt sich eindeutig um eine Person, die eine Ausbildung in Informatik hatte.

Der allzu akademische C++-Code war ein guter Hinweis auf jemanden, der zwar ausgebildet war, um zu wissen, wie man programmiert, aber kein professioneller Entwickler ist. Denn es hätte eine Menge an Bereinigung und Optimierung und technischer Lasten gegeben.

Zudem behauptet Hoskinson auch, dass er Leute kennt, welche die Analyse bereits durchgeführt haben und deshalb womöglich wissen, wer Satoshi Nakamoto ist.

Ich habe diese Übung noch nie gemacht, aber ich kenne Leute, die es getan haben, und sie haben eine ziemlich gute Vorstellung davon, wer Satoshi ist, wenn man die Fakten und Umstände betrachtet.

Wie Hoskinson aber auch konstatierte, sei er nicht daran interessiert zu wissen, wer Satoshi ist, da Bitcoin seit 2012 einwandfrei funktioniert. Hoskinson sagte gegenüber der U.Today auch, dass viele Leute behaupten Satoshi zu sein, da es Ihnen ein besonderes Prestige verleiht. Dies sei für die Zukunft von Bitcoin allerdings nicht unbedingt förderlich:

Es ist fast so, als ob Sie der Papst wären und für Gott sprechen, nicht wahr? Dann können Sie diese Kanzel dazu benutzen, Menschen zu beeinflussen, Ihr Produkt zu benutzen, wie zum Beispiel Bitcoin SV, oder zumindest sich selbst cooler oder interessanter erscheinen zu lassen.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Die Kommentare sind geschlossen.