Cardano’s DeFi wird auf ‚Millionen von Nutzer‘ skalieren, dank erweitertem UTXO-Modell

  • Cardano verwendet ein erweitertes UTXO-Modell, um eine Skalierbarkeit für DeFi-Anwendungen von „Millionen von Nutzern“ zu erreichen.
  • Das Modell ermöglicht, dass mehr Operationen off-chain und damit schneller sowie kostengünstiger durchgeführt werden können.

In einem Interview für den YouTube Kanal „Econmic Design“ sprach Nicolás Arqueros, CTO bei Emurgo, kürzlich darüber, inwiefern die Cardano Blockchain ein eigenes DeFi-Ökosystem in Konkurrenz zu Ethereum aufbauen wird. Wie CNF berichtete, wird die Cardano Blockchain mit der anstehenden Goguen Ära die Fähigkeit besitzen ein DeFi Ökosystem zu beherbergen. So hat Charles Hoskinson, der Erfinder von Cardano, dezentrale Finanzanwendungen als ein prioritäres Ziel für das Jahr 2021 ausgegeben.

Arqueros erklärte während des Interviews, dass der derzeitige Rückschlag für den Sektor mit fallenden Kursen der DeFi-Token und Renditen seiner Meinung nach nur temporär ist. Wie der CTO von Emurgo eruierte, ist es für neue Technologien üblich, dass sie „zu schnell zu heiß laufen und sich in eine Blase verwandeln“. Folglich verwies er auf das Beispiel von Amazon im Rahmen der 2000’er Blase und auf den heutigen Wert des Unternehmens:

Aber wir hatten zum Beispiel die Blase in den 2000er Jahren mit all den Technologieunternehmen, und wir haben gesehen, dass Amazon zu diesem Zeitpunkt eine Blase war. Ja, zu diesem Zeitpunkt war es eine Blase, aber jetzt sind der Wert und der Preis auf dem Aktienmarkt noch höher.

Cardano wird Ethereum durch das erweiterte UTXO-Modell überlegen sein

In diesem Sinne setzt EMURGO die Entwicklung der DeFi auf der Cardano Blockchain ungestört fort. Wie Arqueros erörterte, haben IOHK und Emurgo untersucht, was Ethereum tut und wie Cardano dem überlegen sein kann. Dies sind im Wesentlichen vier Merkmale: sichere Smart Contracts, ein nachhaltiges Governance-Modell, der Proof of Stake (Ouroboros) und eine Skalierbarkeit für „Millionen von Nutzern“, wie Arqueros konstatierte.

Um letzteres zu erreichen, setzt Cardano auf ein UTXO-Modell, im Gegensatz zu Ethereum, das ein Konten-basiertes Modell verwendet. Laut Arqueros ermöglicht das erweiterte UTXO-Modell, dass mehr Operationen off-chain durchgeführt werden:

Wir vermeiden die meisten unnötigen Operationen in der Chain. Sie müssen zum Beispiel nicht mehr mit so vielen Smart Contracts interagieren. Stattdessen können Sie überprüfen, ob Informationen nach der Verwendung des öffentlichen Schlüssels mit einem bestimmten privaten Schlüssel signiert wurden und wir arbeiten auch mit Skalierungslösungen, wie Sharding.

Die Durchführung von Off-Chain Operationen bietet sich insbesondere auch im Bereich von Preis-Oracles an, wie Arqueros darlegte. Hierdurch können sowohl Kosten für die Nutzer gespart werden, als auch die Operationen schneller durchgeführt werden.

Wir haben verschiedene Arten von Oracles. So haben wir z.B. signierte Daten von Coinbase, so dass Sie eigentlich keine fortgeschrittene Lösung wie Chainlink benötigen […] Denn sie geben Ihnen bereits signierte Informationen, die Sie mit Smart Contracts von Cardano überprüfen können, so dass Sie schneller und billiger an Informationen kommen. Im Moment sehen wir bei Ethereum, dass die Gas-Gebühren sehr hoch sind, deshalb machen wir dies off-chain, damit wir den Prozess beschleunigen können.

Zudem sei das UXTO-Modell auch besser mit Skalierungslösungen, wie Sharding (Ouroboros Hydra) kompatibel. Insgesamt sei durch das Modell eine Parallelisierung von Prozessen wesentlich einfacher umzusetzen. Das Ergebnis davon sind die genannten Vorteile. In Hinblick auf dezentralisierte Börsen, wie Uniswap, führte Arqueros aus, dass es mehrere Organisationen geben soll, die an mehreren Vorschlägen arbeiten:

[Dezentralisierte Börsen] wollen wir auf jeden Fall ein paar auf Cardano haben, und wir wollen mehrere Organisationen, die an mehreren Vorschlägen arbeiten… Sie können erwarten, dass Sie die meisten der gleichen Anwendungen sehen werden, die Sie auch auf Ethereum und anderen Blockchains sehen, aber sie werden auf eine andere Weise gebaut sein.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.