ADA-Kurs steigt fast 30% im Windschatten hoher Netzwerkaktivität

  • ADA ist zurück im Spiel und wird zum Top-Performer in der Rallye nach dem Marktabsturz.
  • Der ADA-Kursanstieg efolgt vor dem Hintergrund einer starken Entwicklungstätigkeit auf der Cardano-Blockchain.

Inmitten der anhaltenden Post-Crash-Jetzt-erst-recht-Rallye im Kryptobereich hat Cardanos eigene Kryptowährung ADA den stärksten Aufschwung. Bei Redaktionsschluss wird ADA zu einem Kurs von 0,67 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 21,8 Milliarden Dollar gehandelt und ist damit um 29,32% gestiegen.

Der Kurs von Cardano (ADA) brach während des Kryptomarkt-Crashs im Mai 2022 um mehr als 50% ein. Allerdings hat sich der ADA-Preis seit dem Tiefpunkt mit dem jüngsten Kursanstieg um fast 50% erholt. Mit dem heutigen Preisanstieg hat Cardano (ADA) auch Ripple’s XRP überholt und ist nun die sechstgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Der jüngste ADA-Kursanstieg kommt inmitten einer starken Entwicklungsaktivität, die auf der Cardano-Blockchain stattfindet. Laut dem On-Chain-Datenanbieter Santiment:

„Cardano ist einer von vielen #altcoins, die einen großartigen Start in die Woche genossen haben, derzeit +13% in den letzten 24 Stunden. Die Entwicklungsaktivität hat ein #AllTimeHigh-Niveau erreicht, da das Team von $ADA an Innovationen arbeitete, während die Preise gedrückt wurden.“

 

Courtesy: Santiment

Außerdem verzeichnet die Cardano-Blockchain auch in anderen Bereichen eine starke Netzwerkaktivität. Die Zahl der Transaktionen und der DeFi Total Value Locked (TVL) sind in den letzten zwei Tagen ebenfalls deutlich gestiegen. Gleichzeitig hat die Zahl der auf der Cardano-Blockchain geprägten NFTs die Marke von 5 Millionen überschritten.

Darüber hinaus hat die kürzliche Einführung der Cardano-Ethereum-Bridge von Iagon für USDC die Anleger begeistert. Dies bedeutet, dass Anleger den zweitgrößten Stablecoin der Welt problemlos von Ethereum zu Cardano transferieren können. Diese Cross-Chain-Interoperabilität könnte Cardano auch helfen, seine Präsenz im DeFi-Bereich zu erweitern.

Die Entwicklung der Cardano-Blockchain

Der Juni wird entscheidend sein, da das Cardano-Entwicklungsteam am Vasi Hard Fork Upgrade arbeitet. Dieses Update soll weiter zur Optimierung der Cardano-Blockchain beitragen und die Skalierbarkeit und Interoperabilität des Netzwerks verbessern.

Was die Entwicklung der Cardano-Blockchain betrifft, so hat die Zahl der Großanleger-Aktivitäten im Netzwerk im letzten Monat ebenfalls zugenommen. Allein im April 2022 stieg die Zahl der ADA-Wallets um 100.000.

Cardano-Gründer Charles Hoskinson hat vor kurzem seinen regulatorischen Ansatz während der Krise Anfang dieses Monats erläutert. Hoskinson stellte klar, dass das Cardano-Ökosystem gegen keinerlei Vorschriften verstößt. In der Tat fügte er sogar hinzu, dass Cardano den Weg für politische Entscheidungsträger ebnen könnte, Kryptowährungen zu akzeptieren.

Hoskinson sagte, man sei in ständigem Kontakt mit den Behörden und gebe Feedback zu Gesetzentwürfen. Er sagte im Einzelnen:

„Das Cardano-Ökosystem wird sich engagieren und hat den Wunsch, regulierte Geschäfte zu machen, sei es ein Angebot regulierter Sicherheits-Token, oder seien es alte Finanzinstitute wie Banken, die das Protokoll übernehmen und ihre Chartas beibehalten wollen.“

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.