Cardanos 5-Jahres-Plan: Zusammenarbeit mit Banken, Fortune-500-Unternehmen und 1 Milliarde Nutzer

  • Bis zum Jahr 2026 möchte die Cardano-Stiftung, dass die gesamte Blockchain selbsttragend ist und von den Mitgliedern der Community betrieben wird. 
  • Die Cardano-Stiftung will die Verwendung der eigenen Kryptowährung ADA bei Banken und Finanzinstituten vorantreiben. 

Die Cardano-Blockchain mit der fünftgrößten Kryptowährung ADA hat in diesem Jahr immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Das Cardano-Blockchain-Netzwerk hat wichtige Entwicklungen erfahren und verfolgt nun einen ehrgeizigen Fünf-Jahres-Plan.

Cardano-Chef Frederik Gregaard erläuterte vor kurzem die hochgesteckten Ziele, die die Stiftung beabsichtigt, bis 2026 zu erreichen. Cardano sucht mindestens 50 Banken, die seine native Kryptowährung ADA verwenden sollen. Außerdem sagte, dass mindestens drei Fortune-500-Unternehmen das ADA-Token von Cardano bis 2024 verwenden werden. Die Stiftung will diese Zahl bis 2026 aber weiter erhöhen.

In der jüngsten Online-Präsentation teilt Gregaard die kurz– und langfristigen Pläne der Cardano Foundation mit. Er spricht auch über die Bedeutung der ADA-Akzeptanz unter großen globalen Organisationen.

Anfang dieses Jahres ging Cardano eine Partnerschaft mit der äthiopischen Regierung ein, um die Einführung von Blockchain in der Bildungswesen zu erleichtern. Darüber hinaus arbeitet Cardano mit anderen afrikanischen Ländern zusammen, um Bankdienstleistungen für die unterversorgten Bevölkerungsschichten zu ermöglichen.

Dies wird ADA-Inhabern die Möglichkeit geben, es in andere Fiat-Währungen oder Münzen umzuwandeln, die auf der Cardano-Blockchain laufen. Weitere Ziele bis zum Jahr 2024 sind die Erhöhung der On-Chain-Aktivität der Nutzer sowie die Erhöhung der Anzahl der betriebenen Wallets.

Onboarding von Fortune 500-Unternehmen

Die Cardano-Stiftung ist bereit, bis 2024 mit mindestens drei Fortune-500-Unternehmen zusammenarbeiten wird. Dies soll aber mehr sein als eine einführende Partnerschaft, in der Unternehmen verschiedene Funktionen auf Cardano testen können. Vielmehr will die Cardano-Stiftung, dass Fortune-500-Organisationen die native Kryptowährung ADA halten und nutzen.

Cardano Gründer Charles Hoskinson sprach von der Plattform immer als die überlegene Technologie. Bis jetzt jedoch dominiert Ethereum immer noch den Markt in Bezug auf die Akzeptanz.

Mehr zum Thema: Cardanos Technologie ist Ethereum überlegen, wie die Weiss-Ratings zeigen, doch Ethereum ist immer noch Gesamtsieger

Doch in den nächsten fünf Jahren will die Cardano Foundation das gesamte Blockchain-Netzwerk selbsttragend machen und von der Community betreiben lassen. Das ehrgeizige Ziel ist, mindestens eine Milliarde Nutzer zu haben, die die Cardano-Blockchain verwenden, wobei sie mindestens einer ganzen Nation dienen kann.

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, hat die Cardano Foundation einen zweistufigen Plan. Dazu gehört die Steigerung der Nachfrage nach Blockchain und ADA und die Aufrechterhaltung der Dezentralisierung in allen Bereichen.

Das Cardano-Blockchain-Netzwerk schreitet mit der Einführung der Alonzo-Smart-Contracts voran. Mehr als 31 Milliarden Dollar in ADA wurden bereits eingesetzt.

Mehr zum Thema: ADA-Inhaber setzen über 30 Milliarden Dollar auf ADA – Start des Cardano-Smart-Contracts rückt näher

Cardanos Fortschritt
Der Analyst Alex Saunders wies auf einen Tweet des Gründers Charles Hoskinson aus dem letzten Jahr hin, in dem er eine Ein-Jahres-Prognose abgab. Genau ein Jahr später fragt Saunders nach dem Fortschritt:

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.