PwC: Cardano wird der neue globale Standard sein

  • Der Gründer von Cardano, Charles Hoskinson, traf sich mit dem Rechtsteam von PricewaterhouseCoopers (PwC), um den zukünftigen Marketingplan des Projekts zu erstellen.
  • ADA zeigt einen kurzfristigen Aufwärtstrend, der jedoch erst in den nächsten Tagen bestätigt werden muss.

Der CEO von Input Output Hongkong (IOHK) und Gründer von Cardano, Charles Hoskinson, traf sich mit dem Rechtsteam der Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers (PwC). Wie von Hoskinson kürzlich angekündigt, ist der Besuch Teil einer Tournee, die wegen der Verbreitung des Coronavirus teilweise abgesagt wurde.

Ziel des Treffens ist es, die Arbeit an der Marketingstrategie von Cardano fortzusetzen. Die Zusammenarbeit zwischen der Cardano Stiftung und PwC wurde Ende Januar angekündigt. Das Beratungsunternehmen verpflichtete sich, eine Strategie zu entwickeln, um die Adaption von Cardano zu fördern und es als kommerzielles Produkt zu vermarkten. Darüber hinaus wird IOHK ein Verfahren entwickeln, damit es Börsen erleichtert wird, die Kryptowährung ADA zu listen.

Der IOHK CEO hat in einem seiner letzten Videos auf die Zusammenarbeit hingewiesen. Hoskinson beschreibt, dass die Einzelheiten des Vertrages noch nicht endgültig festgelegt seien. Der Leiter des PwC Rechtsteams, Günther Dobrauz, hatte indes sehr große, lobenden Worte für Cardano und führte aus, dass Cardano ein wichtiger Teil einer dezentralisierten Zukunft sein wird (frei übersetzt):

Seit Jahren rufe ich es von jedem Dach, das sie mich besteigen lassen: Die Zukunft ist dezentralisiert und muss kreisförmig sein. Und die Cardano Foundation und das erstaunliche Team um Charles sind ein großer Teil davon.

Hoskinson gab in einem kürzlichen AMA auch bekannt, dass PwC die Verantwortlichen von Cardano unterstützen wird, indem es Hoskinson und Co. Vertretern von Fortune500 Unternehmen vorstellen wird. Wie Hoskinson sagte, wird die Delegation von Cardano die Vision und die Technologie von Cardano gegenüber diesen Unternehmen „pitchen“, um so vielleicht neue Partner zu finden. Hoskinson sagte damals:

Dazu gehört auch die Fortune 500 Ausrichtung. Da PwC über ein so grosses Portfolio von Kunden in diesem Bereich verfügt, können wir einen direkten Zugang zu vielen verschiedenen Fortune-500-Firmen erhalten, mit denen wir Gespräche führen werden. Wir pitchen ihnen im Grunde genommen Cardano.

ADA unter den größten Gewinnern

Zum Redaktionszeitpunkt beträgt der Kurs von ADA 0,0493 USD und verzeichnet einen Kursanstieg von knapp 2 % in den letzten 24 Stunden. Obwohl im Wochen- und Monatscharts immer noch Verluste geschrieben wird, zeigen nur Chainlink und Tezos mit Gewinnen von 9,31 % bzw. 2,40 % eine bessere Performance.

Kürzlich hat Cardano die Implementierung des OBFT Hard Forks erfolgreich abgeschlossen. Das IOHK Team konzentriert sich jetzt auf die Entwicklung des Byron Reboot Upgrades, welches der zweite große Meilenstein für die Einführung von Shelley im Mainnet von Cardano ist.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.