Cardano verzeichnet steilen Anstieg bei der Anzahl aktiver Nodes

  • Die Cardano Blockchain hat einen steilen Anstieg der Zahl der aktiven Nodes erlebt. Zwischen den Blöcken 146.357 und 146.358 ist die Zahl um mehr als 100 % gestiegen.
  • Während des Weltwirtschaftsforums in Davos hat Cardano auch die Zahl der Partnerschaften und Kooperationen erhöht.

Nach Angaben des Händlers Crypto.bi hat die Cardano Blockchain einen steilen Anstieg der Zahl der aktiven Knoten verzeichnet. Die von Crypto.bi angegebene Zunahme der Anzahl aktiver Knoten im Cardano Netzwerk spiegelt sich jedoch noch nicht in der Preisleistung wider. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wird ADA bei 0,053 USD gehandelt, mit einer leichten Abwärtsbewegung von 3,27 % in den letzten 24 Stunden. In den Wochen- und Monatscharts verzeichnete Cardano jedoch einen Anstieg von 22,45 % bzw. 61,41 %.

Cardano ADA

Altura de bloques actual, Cardano (ADA). Source: https://pooltool.io/health

Crypto.bi behauptet, dass der Preis nach dem Gesetz von Metcalfe höher sein müsste. Dieses Gesetz besagt, dass der Wert eines Netzwerks direkt proportional zur Anzahl der aktiven Knoten ist, die es bestätigen. Mit anderen Worten, das Gesetz schlägt vor, dass der Wert eines Netzwerkes umso größer ist, je mehr Akzeptanz und Benutzer es hat. Daher sagte Crypto.bi:

Nach dem Gesetz von Metcalfe ist der Wert des Netzwerks N zum Quadrat. Das Cardano-ADA-Netz hat also seinen Wert in einem Block vervierfacht.

Andere Mitglieder der Krypto-Community sind jedoch nicht mit den Schlussfolgerungen von Crypto.bi einverstanden. Insbesondere stellte JunSeek91 fest, dass Cardano zwar einen Anstieg der Anzahl der Knoten verzeichnet hat, Crypto.bi jedoch die Anzahl der Knoten, die ihre Blockhöhe melden, mit der Gesamtzahl der aktiven Knoten verwechselt.

Cardanos Marketing trägt Früchte

Charles Hoskinson war Teil des Forums „Battle of the blockchains“ mit Aertenity-Gründer Yanislav Malahov. Während des Forums nutzte Hoskinson die Gelegenheit, den Fortschritt des Krypto-Ökosystems und das Wachstum von Cardano zu diskutieren. Hoskinson erklärte, dass die Bewältigung des Wachstums der Benutzerzahl und der Skalierbarkeit des Netzwerks eine komplexe Aufgabe sei.

Der IOHK Geschäftsführer sagte, dass Ethereum eine Referenz sei, aber nicht effizient arbeite. Hoskinson sagte, dass er im Laufe des Jahres 2020 erwartet, dass das Cardano Netzwerk in der Lage sein wird, seine Leistung zu verbessern.

Auf der anderen Seite hat Cardano bedeutende Fortschritte in Bezug auf Partnerschaften und Zusammenarbeit gemacht. Wie CNF berichtete, hat Cardano auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos 2020 zwei neue Partner gewonnen: ScanTrust und das Berkman Klein Center. Die Zusammenarbeit mit ScanTrust besteht in der Entwicklung eines Proof-of-Concept für intelligente Verpackungslösungen, einem Werkzeug für Authentizität und Produktherkunft, das auf der Blockchain-Technologie basiert.

Die Zusammenarbeit mit dem Berkman Klein Center der Harvard Universität wird ein Stipendium zur „Untersuchung der Steuerung von Blockchains“ beinhalten. Charles Hoskinson, CEO des IOHK, zeigte sich erfreut über die neue Partnerschaft und die Verbesserungen, die sie für das gesamte Krypto-Ökosystem bringen werden.

Weitere wichtige Partnerschaften für Cardano sind die mit Finkda Advisors und Dust Identity. Beide Partnerschaften zielen darauf ab, die Fähigkeiten der Unternehmen zu verbessern und die Technologie und die Fähigkeiten von Cardano in ihren Betrieb zu integrieren.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.