ADVERTISEMENT

Cardano verzeichnet ein Allzeithoch bei Google und den Transaktionen

  • Das Interesse von Kleinanlegern an Cardano (ADA) ist auf ein neues Allzeithoch gestiegen, laut den Daten von Google Trends.
  • Die Transaktionen auf der Cardano Blockchain sind ebenfalls auf ein ATH von 192.598 geklettert.

Mit einem weiteren abgeschlossenen Schritt in Richtung der vollständigen Umsetzung der „Goguen-Ära“ fühlen sich scheinbar immer mehr Kleinanleger von Cardano angezogen. Die Kryptowährung hat es vor ein paar Tagen in die Top 3 der größten Kryptowährungen geschafft, und ein Grund dafür könnte das massive Interesse der Kleinanleger sein.

Wie die Daten von Google Trends zeigen, ist die Anzahl der Suchanfragen nach Cardano seit Ende 2020 gestiegen. Im Dezember schloss Cardano’s Entwickler IOG die Bereitstellung des ersten von drei Hard Forks, „Allegra“, ab, der die Metadaten-Funktionalität brachte.

Der erste große Spike bei den Suchanfragen für Cardano war im Dezember. Erst gestern kletterte das Suchvolumen nun auf einen neuen Höchststand, nachdem der zweite Hard  Fork „Mary“ erfolgreich implementiert wurde. Die dritte Fork namens „Alonzo“ hat einen vorläufigen Bereitstellungstermin von Q2 2020 und wird die Smart Contract Plattform Plutus auf dem Mainnet integrieren.

httpss://twitter.com/Power_cardano/status/1367108819713593346

Wie die Entwicklung der Binance Smart Chain (BSC) und die massive BNB-Rallye gezeigt haben, neigen die Menschen dazu, konkurrierende Ethereum-Projekte zu unterstützen, welche die Überlastung des Netzwerks zu ihrem Vorteil nutzen, um Nutzer abzuwerben. Als elementarer Teil des BSC DeFi Ökosystems hat der BNB Token daher in den letzten Tagen einen enormen Boom erlebt. Investoren können auf etwas Ähnliches für Cardano hoffen, da dessen DeFi sowohl schneller und sicherer als auch deutlich günstiger als Ethereum sein wird.

Ein weiterer treibender Faktor für den Preis könnten die jüngsten Ankündigungen von IOG für Afrika sein. Charles Hoskinson und sein Team haben vor ein paar Wochen den weltweit größten Blockchain-Einsatz angeteasert. Es wird erwartet, dass Details zu diesem und anderen Projekten in Afrika in einer „Spezial-Show“ noch in diesem Monat bekannt gegeben werden.

Infolge des gestiegenen Interesses verzeichnete die Cardano Blockchain auch einen deutlichen Anstieg bei den Transaktionen. In Epoche 250 verzeichnete die Plattform über 192.598 Transaktionen. Das schnelle Wachstum dieser Zahl begann nach Epoche 241, als die Transaktionen noch bei 59.591 lagen.

httpss://twitter.com/nierop_pieter/status/1366522774525771777

Der ADA Kurs befindet sich in einer Konsolidierung

Trader Michaël van de Poppe zeigte sich in letzter Zeit sehr bullisch gegenüber ADA. In seiner letzten Analyse erklärte er, dass die Kryptowährung in ihrem aktuellen Preisbereich nach unten zu tendieren scheint. Auf dem 1-Tages-Chart erwartet der Händler, dass das ADA/BTC-Paar zwischen 1.900 und 2.100 sats bleibt. Auf einem niedrigeren Zeitrahmen markiert er die Unterstützung bei 2,300 sats.

httpss://twitter.com/CryptoMichNL/status/1367079305654730755

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung handelte ADA bei $1,23 mit einem Verlust von 2,1% in den letzten 24 Stunden. Auf dem Wochen- und Monatschart verzeichnet ADA Gewinne von 28,0% bzw. 254,1%. Die Marktkapitalisierung liegt bei $39 Milliarden.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers