Cardano deutlich besser als Polkadot und Avalance bei wichtigen Metriken

  • Bestimmte Kennzahlemn zeigen, dass Cardano anderen PoS-Chains weit voraus ist
  • Es gibt drei wichtige Kriterien für eine fundierte Bewertung von Krypto-Projekten

Von Cardano hört man aktuell nicht viel. Allerdings zeigen die Kennzahlen, dass Cardano unter vielen Aspekten vor anderen PoS-Chains liegt. Blockchain-Experte Sooraj Ksaju machte in der vergangenen Woche auf Updates von Cardano aufmerksam. Die Abstimmung über den Projektkatalysator Fund9 hat bereits begonnen.

Registrierte Mitglieder mit gültigem AR-Code mit Datum vor dem 4. August können jetzt ihre Stimme im Rahmen der fund9-Abstimmung abgeben. Mitglieder, die sich nach dem 4. August registriert haben, können nur an der fund10-Abstimmung teilnehmen. Der Abstimmungsprozess findet darüber statt, wie die Cardano-Community 16 Millionen Dollar auf verschiedene Projekte aufteilt.

Das Voting beginnt am 5. September um 10 Uhr UTC und endet am 19. September um 15 Uhr UTC. Die Ergebnisse der Abstimmung werden bis zum 27. September vorliegen, während die erste Prämie um den 15. Oktober herum vergeben wird.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Anwendung des L1-Bewertungsrahmens auf Polkadot

Als aufstrebende Anlageklasse im 21. Jahrhundert sollten Investitionsentscheidungen in Kryptowährungen nicht auf einem Hype oder sich ständig ändernden Erzählungen basieren. Die jüngsten Ereignisse beweisen, dass Entscheidungen auf der Grundlage von Kennzahlen und Basisdaten getroffen werden müssen, um ein Krypto-Projekt richtig zu bewerten.

Sicherheit, Skalierbarkeit und Dezentralisierung sind wesentliche Kriterien für eine fundierte Bewertung. 47 Prozent der anfänglichen Token-Verteilung von Polkadot gingen an Insider und die Stiftung. Im Gegensatz dazu ist die anfängliche Token-Verteilung an Insider in Layer-One-Chains wie Cardano und Ethereum höher.

Ethereum und Cardano haben beispielsweise fast 80 Prozent ihrer Token über einen öffentlichen Safe verteilt. Polkadot hatte jedoch eine höhere allgemeine Zuteilung als Solana und Avalanche. Die öffentliche Zuteilung von Polkadot ist mit 53 Prozent höher als die von Solana mit einem Prozent und Avalanche mit 16 Prozent. Daher liegen die Dezentralisierung und die Fairness der anfänglichen Token-Verteilung von Polkadot zwischen denen von Avalanche und Cardano.

Polkadot hat eine Einsatzquote von 52,4 Prozent und über 33.500 eingesetzte Wallets. Dies spiegelt den relativ geringen Grad der Dezentralisierung wider. Die Anzahl der Validierer von Polkadot ist mit 998 relativ gering, verglichen mit der Anzahl der Validierer von Cardano, die bei 3.100 liegt. Unabhängig davon, wie viel Durchsatz Polkadot generiert, werden die Gebühren dauerhaft durch die Durchsatzkapazität einer Parachain begrenzt, die derzeit zwischen 1.000 und 1.500 TPS liegt.

Polkadot erreicht diese hohe Durchsatzkapazität, weil es Transaktionen gleichzeitig mit mehreren Chains verarbeitet. Cardano und Pre-Upgrade Ethereum hingegen schaffen 7 bis 8 TPS beziehungsweise 13,4 TPS. Cardano weist allerdings im Vergleich zu Polkadot eine höhere Anzahl von Validierern und einen höheren Grad an Dezentralisierung auf.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Cardano ist weniger anfällig für DDoS-Angriffe, da es über ein stark dezentralisiertes und verteiltes Netzwerk verfügt. Im Vergleich zu Polkadot hat Cardano niedrige Hardware-Anforderungen und eine geringe Größe der Vollknoten, um seine Dezentralisierung zu unterstützen. Das spiegelt die hohe Anzahl von Stake-Pools und Anwendern wider, die vollständige Knoten betreiben.

Anfang des Jahres kündigte Cardano mehr als zehn Möglichkeiten der Skalierung an. Branchenanalysten gehen davon aus, dass die Cardano-Entwickler diese Verbesserungen in das bevorstehende Vasil-Upgrade später in diesem Monat aufnehmen werden. Viele glauben, dass Cardano die beste All-in-One-Blockchain-Lösung werden kann. Sie gehen davon aus, dass seine Operationen auf der Grundlage von Infrastruktur und Funktionalität langfristig belastbarer und nachhaltiger sind.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar für den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Paul is a cryptocurrency enthusiast from Canada, and since 2021 he has been writing about cryptocurrency for online news portals. He writes mostly news-related articles. Stay tuned to his posts to stay up to date with the crypto world.

Comments are closed.