Cardano: Shelley Testnetztwerk legt beeindruckenden Start hin – 17 Prozent aller ADA delegiert

  • Der Start des Incentivized Shelley Testnetzwerk von Cardano war ein voller Erfolg.
  • Innerhalb der ersten 48 Stunden haben sich bereits 240 Stake Pools gebildet und über 5,4 Milliarden ADA, rund 17 Prozent des gesamten Supplies wurden delegiert.

Das Incentivized Shelley Testnetzwerk von Cardano hat einen beeindruckenden Start hingelegt. Nachdem die Cardano Foundation am Samstag alle potentiellen Stake Pool Betreiber aufforderte, über das vergangene Woche,  ihre Hard- und Software einzurichten sowie alle ADA Inhaber ihre Stimmen zu delegieren, folgte eine beachtliche Menge diesem Aufruf. Bereits 24 Stunden nach dem Start wurden, wie Input Output Hong Kong mitteilte, 1,1 Milliarden Cardano über 48 verschiedene Community Pools delegiert.

Zum Redaktionszeitpunkt (16. Dezember, 7:30 UTC) ist die Menge bereits auf 17 Prozent – etwa 5,4 Milliarden ADA – laut den Daten von Pooltool.io gestiegen. Insgesamt sind bereits über 240 Stake Pools registriert. Damit ist IOHK am auf dem besten Weg, sein Ziel von 1.000 Stake Pools, welches in der Roadmap für Shelley angegeben wurde, zu erreichen. Das Unternehmen twitterte:

Zwar werden einige der führenden Pools derzeit noch von IOHK betrieben, im Zeichen einer Dezentralisierung haben aber bereits auch Community geführte Pools das Vertrauen der ADA Inhaber erhalten. Diese können bei der derzeitigen Beteiligungsrate laut Reward Rechner von IOHK eine jährliche Rendite von rund 7,2 Prozent erhalten, was bei 100.000 ADA (rund 3.240 USD) einem Reward von 260 USD entspricht.

Zwar kommt die Beteiligung von rund 17 Prozent noch lange nicht, an die Quoten von anderen Blockchains heran, wie eine aktuelle Studie von Binance zeigt. Netzwerke, wie Tezos, Cosmos, Algorand und Synthetix haben eine Beteiligung am Staking von über 70 Prozent.

binance Staking

Source: https://research.binance.com/analysis/rise-of-staking

Allerdings ist in diesem Kontext zu beachten, dass sich das Cardano Shelley Testnetzwerk noch immer in einer Testphase befindet. Aktuell können sich keine neuen Nutzer für Staking qualifizieren, da IOHK bereits im November zwei Snapshots vorgenommen hat, um alle berechtigten Konten zum Stichtag zu ermitteln. Da kein weiterer Snapshot stattfinden wird, ist es nicht mehr möglich ist, dem Testnetz beizutreten. Erst mit dem Launch des Cardano Shelley Mainnet Anfang 2020 werden neue Nutzer die Möglichkeit haben am Staken teilzunehmen.

Vorerst bleibt abzuwarten, wie sich die Beteiligung bis zum Mainnet Launch weiterentwickeln wird. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob die Anzahl der Stake Pools weiter steigen wird und ob die Stakingquote stabil bleibt.

Cardanos Shelley-Ära

Das Shelley Upgrade ist für Cardano ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Dezentralisierung des Netzwerks. Mit Shelley wird erstmalig das Delegations- und Anreizsystem eingeführt. Das Proof-of-Stake-Netzwerk erlaubt es den Nutzern über das Daedalus und Yoroi Wallet am Staken teilzunehmen und damit „für eine ehrliche Teilnahme am Netzwerk belohnt zu werden“.

Am Ende der Shelley Ära strebt IOHK an, dass das Netzwerk „50-100 Mal dezentraler sein wird, als andere große Blockchain Netzwerke, indem es 1.000 Stake Pools erreicht. Wie die Cardano Entwickler schreiben, besitzen prominente Blockchain Netzwerke aktuell oft weniger als 10 Mining Pools. Hierdurch seien sie einem ernsthaften Risiko ausgesetzt, durch bösartiges Verhalten gefährdet zu werden.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.