ADVERTISEMENT

Cardano: On-Chain-Daten bearish, aber Virtual Summit verspricht Großes

  • Der Cardano (ADA) Kurs hat in den letzten Tagen an Dynamik verloren, wie auch die On-Chain Daten zeigen. Die Preisspanne zwischen 0,08 und 0,09 USD stellt sich derzeit als starker Widerstand heraus.
  • Ein Katalysator für eine neuerliche Kursrallye könnte der am Donnerstag beginnende Shelley Virtual Summit sein, der einige Überraschungen bereithalten könnte.

Cardano (ADA) hat über den vergangenen Monat innerhalb der Top-30 Kryptowährungen die drittbeste Performance nach Crypto.com (+50%) und VeChain (+59%) hingelegt. Mit einem Kursanstieg von 29% über die letzten 30 Tage hat ADA sicherlich von dem Shelley Hype und den regelmäßigen Ankündigungen der erfolgreichen Tests vor dem Launch profitiert. Für die kommenden Tage und Wochen gibt es aber einige Faktoren, die den Trend für Cardano beeinflussen könnten.

Bereits letzte Woche deuteten die On-Chain-Daten an, dass der kurzfristige Trend eher bärisch ist. Dies hat sich seit der letzten Woche auch nicht wesentlich verändert. Laut den Daten von IntoTheBlock sank die Anzahl der täglichen Transaktionen seit dem Hoch Ende Mai weiter. Während am 31. Mai 12.500 Transaktionen versendet wurden, sind es gestern 7.960 gewesen.

cardano ada transactions

Source: https://app.intotheblock.com/coin/ADA/deep-dive?group=all&chart=all

Auch die Zahl der großen Transaktionen, mit einem Wert von über 100.000 US-Dollar, hat abgenommen. Während am 31. Mai über 1.000 „große“ Transaktionen versendet wurden und es am 22. Juni noch 520 waren, ist der Wert in den letzten Tagen kontinuierlich zurückgegangen und gestern auf 235 gefallen.

Allerdings zeigt auch die „Active Addresses Ratio“, also der Prozentsatz der Adressen mit einem Guthaben, die ihre ADA transferiert haben, dass die überwiegende Mehrzahl von ADA-Inhabern „HODLer“ sind. Im Tagesdurchschnitt des letzten Monats haben nur 2,71% ihre ADA bewegt, wobei der 3-Monate-Höchststand ebenfalls am 31. Mai mit 5,11% erreicht wurde.

cardano ada active addressses

Source: https://app.intotheblock.com/coin/ADA/deep-dive?group=all&chart=all

Der Rückgang der großen ADA Transaktionen über 100.000 USD kann unter Umständen darauf zurückgeführt werden, dass ADA momentan in einer Preisspanne zwischen 0,08 und 0,09 USD handelt, die als starker Widerstand angesehen wird. Der Indikator „In/Out of the Money“ von IntoTheBlock zeigt, dass diese Preisregion ein größeres Volumen an Adressen und Volumen besitzt, die eine weiteren Kursanstieg zunächst einmal schwieriger machen könnten.

cardano ada in out

Source: https://app.intotheblock.com/coin/ADA/deep-dive?group=all&chart=all

Ohne einen Marktweiten Aufwärtstrend oder eine extrem bullische Ankündigung scheint sich der ADA Kurs schwer zu tun die Region zu überwinden. Daher könnte sich die intensive Dynamik, die Cardano in den letzten Tagen und Wochen erfahren hat, nun verlangsamen.

Cardano’s Virtual Summit als Katalysator weiteren Preisanstieg?

Bereits diese Woche gibt es allerdings ein Ereignis, welches dem ADA Kurs weiteren Auftrieb geben könnte: der Virtual Summit zum Launch des Shelley Code. Vom 02. bis 03. Juli (Donnerstag und Freitag) wird IOHK den Virtual Summit abhalten, und wie Charles Hoskinson erklärte, die ein oder andere Überraschung bereithalten. Laut Hoskinson wird es eine Menge „cooler“ Ankündigen während des Virtual Summit geben, an denen IOHK „schon eine ganze Weile gearbeitet“ hat.

Unter anderem soll der neue Multi-Asset-Standard von Cardano präsentiert werden, der wesentlich besser als der ERC20 Standard von Ethereum sein soll. Darüber hinaus soll eine neue Roadmap für die Entwicklungen nach Shelley präsentiert werden. Ebenfalls soll es darum gehen, wie Cardano kommerziell eingesetzt werden kann. Ein Produkt, auf welches Hoskinson insbesondere im Vorfeld hinwies, war Prism, eine Identitäts-Lösung, die dezentrale IDs verwendet und auch Produkten von beispielsweise Microsoft Konkurrenz machen soll.

Sollten große Partnerschaften oder bahnbrechende Produkte angekündigt werden, könnte der Virtual Summit damit ein Katalysator für einen Preisanstieg von ADA sein.

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend