Cardano News: Shelley Mainnet erst Ende Q2, Yoroi und Daedalus Update

  • Der Launch des Cardano Shelley Mainnet wird sich voraussichtlich bis zum Ende des zweiten Quartals 2020 hinauszögern, wie Aparna Jue von IOHK erklärte.
  • Das Yoroi und Daedalus Wallet haben jeweils neue Funktionen erhalten, die die User Experience deutlich verbessern sollen. 

In einer gestern veröffentlichten neuen Folge des „The Cardano Effect“ Podcast sprach Aparna Jue, Cardano’s Leiterin für die Produktentwicklung bei IOHK, über die Erwartungen an den Launch des Shelley Mainnet und ein mögliches Veröffentlichungsdatum. Wie sie erklärte, nutzt Cardano „Roll-outs“, um Funktionen nach und nach zu veröffentlichen und nicht alle Neuerungen auf einmal live zu schalten. Der Grund hierfür liegt darin, dass Shelley die Säule für alle weiteren Entwicklungsschritte von Cardano ist und viele Tests von essenziellen Komponenten erfordern.

Hinsichtlich eines möglichen Veröffentlichungstermins sagte Jue, dass wöchentlich neue Funktionen im Testnetzwerk frei geschaltet werden und bei dem derzeitigen Fortschritt ein Launch des Shelley Mainnet bis Ende des zweiten Quartals zu erwarten ist, wobei sie sich auf dieses Datum nicht festlegen wollte (frei übersetzt).

Wir hoffen, dass wir die gesamte Iteration und Einführung bis zum zweiten Quartal, also bis Ende des zweiten Quartals, abgeschlossen haben. Und das ist eine Art „Feature-Complete“, wie wir es nennen würden, aber bei einer tatsächlichen Sprint-Bereitstellungsmethodik werden Sie immer bei den wichtigsten Features, dem Ledger, dem Konsens und dem Netzwerk, Neuerungen einführen. […]

Ich will nicht sagen, dass der 30. Juni eine sichere Sache ist. Aber wenn wir näher kommen, sehen Sie, wie magisch diese Einführung ist, und hoffentlich wird die Gemeinschaft glücklich sein und sich mehr einbringen, wie wir dies tun.

Damit scheint sich der Launch des Shelley Mainnet noch einmal nach hinten zu verschieben. Wie CNF berichtete, plante Charles Hoskinson Ende Februar noch einen Launch des Shelley Mainnet zur Kirschblütenzeit in Japan, wobei dieses Ziel bereits verpasst wurde.

Yoroi Wallet unterstützt mehrere Wallets

In einem Tweet teilte Sébastien Guillemot, Co-Vorsitzender für die Entwicklung und die Produktentwicklung bei Emurgo mit, dass die Browsererweiterung von Yoroi für das Shelley Testnetzwerk nun mehrere Wallets unterstützt. In dem Video-Update via Twitter bittet Guillemot die Benutzer die neue Version zu testen und ihr Feedback zu geben.

Ein Release für das Mainnet, so Guillemot, ist für das Mainnet noch nicht erfolgt, weil größere Änderungen an dem User Interface (UI) und der User Experience (UX) vorgenommen wurden, sodass ein Release von den Rückmeldungen der Community abhängig gemacht wird.

Zudem kündigte Guillemot „Yoroi Nightly“ an, welches im Testnetzwerk laufend täglich Nachts mit den neuesten Funktionen aktualisiert wird und anschließend sofort von den Benutzern getestet werden kann. Hiermit möchte Emurgo schneller Feedback zu den Verbesserungen der Yoroi Erweiterung und der Yoroi App erhalten.

Daedalus Flight verkürzt Zeit zur Synchronisierung

Bereits vor wenigen Tagen hat das Cardano Daedalus Wallet im Testnetz ein wichtiges Update erhalten. Mit der neuen Version „Daedalus Flight“ ist es möglich das Wallet bereits zu nutzen, während es bei der Erstinstallation mit der Cardano Blockchain synchronisiert. Damit fällt das lange Warten, welches bei früheren Versionen von Daedalus mehrere Stunden dauern konnte weg, bevor das Wallet geöffnet werden kann.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.