ADVERTISEMENT

Cardano: Messari-CEO sagt Preisanstieg für ADA voraus

  • Ryan Selkis, CEO von Messari, prognostiziert einen möglichen Preisanstieg für ADA nach dem Start des Shelley-Mainnets.
  • Die Staking-Raten von ADA werden niedriger sein als die von anderen Netzwerken wie Tezos oder Cosmos.
  • Die Einführung in den DeFi-Sektor ist einer der Gründe für den jüngsten Aufstieg von Cardano.

Ryan Selkis, CEO der Messari Crypto-Datenplattform, kommentierte den jüngsten Anstieg von Cardano auf Platz 6 der größten Kryptowährungen weltweit. Cardano konnte Bitcoin SV überholen und besitzt weiterhin großes Potenzial um im Preis zu steigen. Zumindest sagte dies der CEO von Messari in seinem Newsletter, in dem er auch erklärte, dass der Shelley-Mainnet-Start den Preis weiter in die Höhe treiben könnte.

Messaris CEO sagte auch, dass Cardano neben der Erwartung potenzieller Gewinne niedrigere Staking-Raten haben wird als Tezos und Cosmos. Selkis prognostiziert außerdem folgendes (frei übersetzt):

Die potenzielle Diskrepanz zwischen gestackten und nicht gestackten ADA könnte jedoch auch nach Shelleys Start ein gutes Vorzeichen für die Bullen sein. Während der Prozentsatz der anfänglichen Einsätze erst nach dem Start bekannt sein wird, sah Cardanos mit Anreizen versehenes Testnetz eine Beteiligung von ~40% des verfügbaren Angebots. Wenn sich dies auf das Hauptnetz überträgt, werden die Staing-Rates bei Cardano deutlich niedriger sein als bei anderen großkapitalisierten Netzwerken wie Tezos (80%) und Cosmos (71%).

Gründe für den Preisanstieg von Cardano (ADA)

Der baldige Start von Shelley ist als der Hauptgrund für den Aufstieg von Cardano anzusehen. Das Stakting bietet Belohnungen und smarte Anreizsysteme, welche für Investoren besonders attraktiv sind. Es gibt jedoch auch noch weitere Gründe hinter der anhaltenden Rallye von Cardano.

Cardano konnte erstmals seit 2018 einen Ausbruch über das kritische Widerstandsniveau ($0,107) verzeichnen. Anders als im März dieses Jahres, als ADA kurz davor stand, diesen Widerstand zu brechen, wurde die jüngste Rallye von ADA nicht mit einem Ausverkauf geschlossen. Zum Redaktionszeitpunkt wird ADA für 0,13 Dollar gehandelt, mit einem Gewinn von 6,39 % in den letzten 24 Stunden und einem Gewinn von 65,33 % in den letzten 30 Tagen.

Ein weiterer Grund für den Aufstieg von ADA steht im Zusammenhang mit der möglichen Einführung von Cardano im DeFi-Sektor. In einem neuen Tweet von IOHK-CEO Charles Hoskinson werden die Vorteile der Cardano-Plattform präsentiert, um „das Rennen im Markt der dezentralisierten Finanzen (DeFi) zu gewinnen“.

In den letzten Monaten hat der DeFi-Sektor ein beträchtliches Wachstum verzeichnet. Allein bei Ethereum erreichte das in DeFi-Anwendungen gebundene Kapital (TVL) mit 2 Milliarden Dollar ein neues Allzeithoch. In diesem Sinne, so Hoskinson, werde Cardano zu einer der wichtigsten Plattformen und zum größten Konkurrenten von Ethereum heranwachsen.

Du kannst das vollständige Video hier ansehen:

Anzeige
Last updated on

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend