Cardano: IOHK veröffentlicht erstes Daedalus Wallet für das Testnet

  • IOHK hat mit dem Daedalus 1.0.0-STN1 das erste Wallet veröffentlicht, das mit dem Shelley Haskell Testnet kompatibel ist. 
  • Die erste Version des Wallets ist ausschließlich für die Tests der Stake Pool Betreiber gedacht. ADA Inhaber müssen vorerst nichts zu tun.

Die nächste Etappe im Rollout Plan des Cardano Shelley Mainnet wurde erfolgreich umgesetzt. Wie IOHK erklärte, wurde gestern die erste Daedalus Wallet Version für das Shelley Testnetz veröffentlicht. Daedalus 1.0.0-STN1 bietet eine grundlegende Funktionalität, die ausschließlich für das Testen von rudimentären Funktionen durch Stake Pool-Betreiber konzipiert ist. Die erste Version ermöglicht die Erstellung, die Löschung und Wiederherstellung des Wallets sowie das Versenden und Empfangen von Transaktionen.

Zudem gibt es auch einen Shelley Testnet Faucet, um Test-ADA zu erhalten. Normale ADA Inhaber müssen vorerst nichts zu tun, bis weitere Versionen erscheinen, die weitere Funktionen hinzufügen. Während des Shelley Rollouts wird Daedalus nach und nach neue Funktionen erhalten. Nichtsdestotrotz, so IOHK, ist die erste Version ein wichtiger Meilenstein:

Es ist das erste Daedalus Release, das mit dem Shelley (Haskell)-Testnet kompatibel ist, und die erste Iteration in einer Reihe von Wallets, die im Laufe des Rollouts zu der Wallet werden, die alle ADA Inhaber letztendlich im Shelley Mainnet verwenden werden.

Während des Shelley Rollouts wird Daedalus um neue Funktionen erweitert, darunter die Anzeige von Stake Pools, das Delegieren von ADA und die Überprüfung der verdienten Belohnungen. Sobald die Kernfunktionalitäten zufriedenstellend funktionieren und alles ordnungsgemäß getestet wurde, wird anschließend das erste Shelley Wallet für „normale“ ADA Inhaber veröffentlicht.

Charles Hoskinson, Erfinder von Cardano, kommentierte den Release des ersten Daedalus Wallet für das Shelley Testnetz wie folgend:

Wir haben eine weitere Frist gehalten. Die nächste Woche ist eine wirklich große Woche. Balance-Check und HF [Hard Fork]-Combinator-Test!

In einem neuen AMA erklärte der CEO von IOHK auch, dass die Entscheidung, ob der Release des Shelley Codes am 30. Juni oder erst am 07. Juli stattfinden wird, noch nicht gefallen ist. Wie Hoskinson eruierte, müssen weitere Tests darüber entscheiden. Dennoch zeigte er sich positiv gestimmt, dass der erstere von beiden Terminen gehalten werden kann:

Ich persönlich denke, der 30. ist ein „Go“, aber das werden wir nächste Woche formell erfahren.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.