ADVERTISEMENT

Cardano: IOG lanciert Multi-Asset Daedalus Wallet vor „Mary“

  • IOG hat die erste Version des Daedalus Wallets, welches die „Mary“-Funktionen unterstützt, im öffentlichen Testnetz von Cardano bereitgestellt.
  • Die Version wird eine neue Benutzeroberfläche für das Senden und Empfangen von nativen Assets auf Cardano bieten.

Der „Mary“ Hard Fork Combinator (HFC) wird heute, am 1. März um 21:44:51 (UTC), mit dem Start von Epoche 251, die Multi-Asset-Funktionen in das Cardano Mainnet einführen. In Vorbereitung darauf hat das Entwicklungsunternehmen IOG heute eine neue Version des Daedalus Wallets mit den neuen Funktionen veröffentlicht.

Die Version Daedalus 4.0.0-RC1 wird zunächst im Cardano-Testnet verfügbar sein und ermöglicht es Entwicklern und Stake Pool-Betreibern, ADA und native Assets zu übertragen. Die neue Version von Daedalus wird auch eine neue Benutzeroberfläche haben, wie IOG hinzufügte:

Morgen Abend UTC werden wir das Daedalus Flight Wallet veröffentlichen, zeitlich abgestimmt mit dem Mary Hard Fork. Danach, nach abschließenden Benutzererfahrungstests mit unserer Gemeinschaft von Power-Usern (und letzten UI-Tweaks), werden wir die endgültige Integration vollziehen und das überarbeitete Daedalus für alle freigeben! Weiter geht’s!

Wie von CNF berichtet, ist „Mary“ das zweite von drei HFC Events, welches die Smart Contract-Fähigkeiten von Cardano implementieren wird, um die Goguen-Ära vollständig auszurollen. Der letzte HFC „Alonzo“ wird irgendwann in Q2 2021 aktiviert werden und wird die Einführung von Plutus und damit die Smart Contract-Fähigkeiten von Cardano bringen.

Cardano (ADA) Kurs trotzt dem bearishen Trend

Obwohl alle großen Kryptowährungen über die letzte Woche signifikante Kurseinbrüche verzeichnet haben, hat es Cardano geschafft ein neues Allzeithoch in der Nähe von 1,48 USD zu erreichen. Obwohl ADA in den letzten 24 Stunden einen Rückgang von 5,2% zu verzeichnen hat, wird ADA immer noch bei 1,25 USD gehandelt. Auf dem Wochen- und Monatschart zeigt die Kryptowährung Gewinne von 13,2% und 47,0%.

Was die Aussichten für die kommenden Wochen angeht, sind sich viele Experten einig, dass ADA auch im März eine der bullischsten Kryptowährungen sein wird. Allerdings warnte Trader Michael van der Poppe vor kurzem, dass ADA von dem „Buy the rumors, sell the news“ Phänomen angesichts des „Mary“ Hard Forks betroffen sein könnte.

In seiner Analyse heute wies der Händler darauf hin, dass ADA die Unterstützung bei 1,40 USD verloren hat. Infolgedessen denkt er, dass der Kurs weiter auf etwa 1,15 USD oder 0,90 USD fallen könnte. Allerdings könnte der Kurs auch weiter in unbekanntes Terrain steigen, sofern er 1,40 USD durchbricht.

httpss://twitter.com/CryptoMichNL/status/1366300926911205377

Langfristig könnte die Entwicklung des ADA Kurs positiv sein. Die Plutus-Plattform, niedrigere Transaktionsgebühren und die Möglichkeit, eigene Token zu erstellen, könnten Cardano zu einer attraktiveren Alternative für den Aufbau dezentraler Anwendungen zu Ethereum machen.

About Author

Reynaldo

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Die Kommentare sind geschlossen.