ADVERTISEMENT

Cardano: Hoskinson eklärt wie Entwickler Oracle Adaption fördern werden

  • Die Firma IOHK konsolidiert Partnerschaften, um maßgeschneiderte Oracle-Dienste im Cardano (ADA) Netzwerk anzubieten.
  • Stake Pool Operatoren werden der Zugangspunkt für Off-Chain-Informationen für Smart Contracts auf Cardano sein.

Der CEO von IOHK, Charles Hoskinson, hat auf seinem YouTube-Kanal ein „Oracle Special“ veröffentlicht. Dort erklärte der Erfinder von Cardano die Grundlagen, die für die richtige Funktionsweise von Smart Contracts notwendig sind, sowie deren Beziehung zu Oracle, dem Mechanismus, der es ihnen ermöglicht, durch den Zugang zu Off-Chain-Informationen zu operieren.

Hoskinson sprach über die Partnerschaften, die IOHK aufgebaut hat, um das Cardano-Netzwerk mit Oracle-Diensten zu unterstützen. Die bedeutendsten Kooperationen wurden mit Wolfram Alpha und Singularity geschlossen. Zusammen mit seinen Partnern hat sich IOHK dazu entschieden, Benutzern und Entwicklern von Cardano einen innovativen Oracle-Service mit großer Auswahl- und Anpassungsmöglichkeit bereitzustellen.

Mit über 30 Jahren Forschung und Entwicklung bietet Wolfram Alpha seinen Kunden eine Suchmaschine, die über ihre Programmiersprache mit einer der umfangreichsten Datenquellen der Branche verbunden ist. Die Programmiersprache heißt Wolfram und wird laut Hoskinson von Amazon, Google, Apple und einer Vielzahl der Fortune-500-Unternehmen verwendet.

Wolfram Alpha, Singularity und die Stake Pool Operators (SPOs) sind miteinander verbundene Komponenten, die den Mechanismus und die Infrastruktur der Smart Contracts auf Cardano antreiben werden. Hoskinson sagte, dass Cardanos Unternehmenszweig, Emurgo, gemeinsam mit seinen Partnern „eine Menge cooler Sachen“ getestet hat.

IOHK wird eine API bauen, um Stake Pool Operatoren den Zugangspunkt zu ermöglichen, der es Smart Contracts erlaubt, „mit der Außenwelt zu kommunizieren“. Durch die Verwendung von dem Singularity-Netzwerk mit der Wolfram-Plattform wird Cardano in der Lage sein, nachweislich echte, berechenbare und zugängliche Informationen zu erhalten. Hoskinson erklärte:

Oracle ist nur so gut wie die Quelle sowie die Verfügbarkeit und Berechenbarkeit von Informationen. Man bekommt also alle Informationen, die man will, sie sind da, wenn man sie will, und es gibt einen Weg, um festzustellen, ob sie richtig sind. In Layer 2 brauchst du die Möglichkeit, auf die Informationen zuzugreifen, auch wenn sie an der Quelle verfügbar sind (…) SPOs bieten das.

Entwickler übernehmen die Kontrolle über Cardano (ADA)

Als die Quelle der Informationen zur Sprache kam, sagte der Erfinder von Cardano, dass diese aus vielen Quellen stammen können, zum Beispiel von den SPOs, Chainlink, einer Föderation von Akteuren oder anderen. Durch ihre Kooperationen hat IOHK auch vorgeschlagen, eine Infrastruktur zu schaffen, die es den SPOs ermöglicht, eine Schnittstelle für Smart Contracts zu schaffen, indem sie die Off-Chain-Informationen in das erforderliche Format bringen.

Entwickler von auf Smart Contract basierenden Protokollen und Anwendungen werden die Möglichkeit haben, mit Wolfram auf Informationen zuzugreifen, um höchst spezifische Informationen zu erhalten. Sie werden aber auch das „generische Framework“ von Cardano nutzen können. Die Entwicklungsfirma von Cardano wird diese Infrastruktur im Jahr 2021 aufbauen.

Das Ziel von IOHK ist es, Entwicklern und Anwendern die totale Kontrolle über ihre Smart Contracts mit mehreren Quellen für leicht zugängliche Informationen zu geben. Hoskinson ist der Ansicht, dass dies eine der Schlüsselkomponenten ist, um die DeFi-Funktionen von Cardano auszubauen. Er fügte hinzu:

Jetzt ist der Moment gekommen, an dem wir uns an dem richtigen Zeitpunkt befinden, eine Schnittstelle zu bauen. Natürlich werden wir versuchen, innerhalb dieser Schnittstelle zu konkurrieren und viele generische Schnittstellen anzubieten, damit die Leute ihre eigenen Lösungen haben (…).

httpss://www.youtube.com/watch?v=M5k9VinN9rs&feature=emb_logo

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers