Cardano Entwickler-Portal geht live – 10 NFTAs zur Feier des Tages geprägt

  • Die Cardano Foundation hat ein Entwicklerportal ins Leben gerufen, um Entwicklern zu helfen, auf dem Netzwerk aufzubauen.
  • Zur Feier der Einführung wurden zehn NFTAs geprägt.

Die Cardano Foundation gab am 12. Juli den Start des Cardano Developer Portals bekannt. Ziel des Portals ist, den Aufbau auf Cardano basierender Anwendungen durch „brandneue Inhalte und Ressourcen“ einfacher zu machen.

Cardano wurde von Ethereum-Mitgründer Charles Hoskinson entwickelt und ist eine Proof of Stake (PoS) Blockchain-Plattform der dritten Generation. Die dezentrale Plattform wurde 2017 mit ihrer nativen Münze ADA eingeführt, die nach der Mathematikerin Ada Lovelace benannt wurde. Sie sollte effizienter sein als bestehende Proof of Work-Netzwerke wie Ethereum. Skalierbarkeit, Interoperabilität und Nachhaltigkeit werden als Hauptmerkmale angepriesen, die Cardano über PoW-Netzwerke wie Ethereum stellen.

LeichteresAufsetzen auf der Cardano-Blockchain

Das Entwickler-Portal zeigt Tools und Funktionen auf dem Netzwerk, die für Entwickler nützlich sind. Dazu gehören die Fähigkeit, Cardano in Websites und Anwendungen zu integrieren, NFT und Token-Erstellung ohne die Verwendung von Smart-Contracts und Transaktionsverfolgung durch Verwendung von Metadaten.

Um den Start zu feiern, prägte das Team die allerersten Nicht-Fungiblen Tokens of Appreciation (NFTAs) im Cardano-Netzwerk.

„Nach Monaten des Schreibens, Polierens und Überprüfens sind wir zuversichtlich, dass das Portal nun eine sehr solide Basis hat, die alles abdeckt, was derzeit auf dem Cardano-Mainnet möglich ist. Ob Sie Transaktions-Metadaten implementieren, native Token prägen, Cardano integrieren, einen Stake-Pool betreiben oder Ihr Projekt finanzieren wollen: Es gibt für so ziemlich jeden etwas. Und all das kurz vor der Alonzo-Hardfork, die Smart-Contract-Fähigkeiten bringen wird. Also ja, ich bin wirklich aufgeregt,“ sagt Tommy Kammerer, Developer Community Lead.

Die zehn NFTAs basieren auf Daumen-hoch-Fotos von Cardano-Community-Mitgliedern, die ihre Zustimmung für das neu gestartete Portal ausdrücken. Sie sind mit einem QR-Code versehen, der, wenn er gescannt wird, zum Cardano-Blockchain-Explorer führt, wo ein Benutzer den Besitz des Tokens verifizieren kann. Die Token gewähren dem Inhaber auch die Möglichkeit, ein Thema seiner Wahl auf dem Entwicklerportal zu markieren.

Sidney Vollmer, Leiter der Abteilung Brand and Communications bei der Cardano Foundation, fügte hinzu:

„Sowohl der Umfang der im Portal behandelten Themen als auch die Art und Weise, wie wir sie mit diesen NFTAs fördern, zeigen die erstaunlichen Möglichkeiten, die Cardano bietet. Es ist etwas, an das sich viele erst noch gewöhnen müssen. Mit Hilfe unserer Community werden sie das tun.“

 Realitätsnahe Anwendungen im Netzwerk

Ein Beispiel für eine konkrete, reale Anwendung der Identitätsmanagement- und Rückverfolgbarkeitsfunktionen des Netzwerks ist der Einsatz in Äthiopien zur Erstellung einer Schüler- und Lehrerdatenbank.

Im April 2021 gab die äthiopische Regierung bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Erstellung einer landesweiten Datenbank mit 5 Millionen Lehrern und Schülern getroffen hat. Mithilfe einer dezentralen digitalen Identitätslösung werden individuelle IDs der Schüler und Lehrer von etwa 3.500 Schulen erstellt, um Bildungsdaten zu speichern und zu verfolgen. Bildungsminister Getahun Mekuria glaubt, dass die Datenbank die Qualität der Bildung im Land verbessern wird. Das Projekt wird voraussichtlich nach 2022 abgeschlossen sein.

About Author

Tukiya is an IT Student with a newly found interest in blockchain technology and its potential applications in everyday life.

Comments are closed.