ADVERTISEMENT

Cardano-Erfinder antwortet IOTA-Mitbegründer bezüglich Partnerschaft

  • Der Erfinder von Cardano und der Mitbegründer von IOTA werden die Zusammenarbeit koordinieren, um eine Brücke zwischen ihren Plattformen zu schaffen.
  • Hoskinson feiert das 12-jährige Jubiläum seit der Erstellung des ersten Blocks im Bitcoin (BTC) Netzwerk.

Ende 2020 erklärte der IOTA-Mitbegründer Dominik Schiener, dass er den Erfinder von Cardano, Charles Hoskinson, kontaktieren würde, um über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Im Hinblick auf die Schaffung einer „Brücke“, die IOTA mit dem Cardano-Netzwerk verbinden soll, erhielt Schiener eine erste Antwort.

Der Mitbegründer von IOTA offenbarte seine Absicht, mit Cardano auf dem Discord-Kanal der IOTA Foundation zusammenarbeiten zu wollen. Er sagte außerdem, dass sie sich darauf konzentrieren wollen, die Interoperabilität von IOTA mit anderen Ökosystemen zu erweitern, einschließlich Ethereum mit der Entwicklung eines ERC-20-Token-Migrationstools. Etwas Ähnliches wird von IOHK für Cardano als eine Komponente für den Aufbau der Goguen-Ära gemacht.

Schiener erklärte, er habe Charles Hoskinson im Jahr 2021 kennengelernt, als er eine Einladung zum Crypto Valley in Zug erhielt. Zu dieser Zeit war Hoskinson noch ein Mitglied der Ethereum Foundation. Über seinen Twitter-Account reagierte Hoskinson auf die Aussagen des IOTA-Mitbegründers. Der Erfinder von Cardano antwortete darauf mit einem positiven Kommentar:

Dom Schiener, was ist das, was ich da über eine Brücke höre? Schick mir eine E-Mail und lass uns ein Treffen vereinbaren.
Wenige Minuten später äußerte Schiener, dass er eine E-Mail an Hoskinson schicken würde. Er fügte hinzu, dass „es nach all den Jahren schön sein wird, sich wieder zu vernetzen“. Beide Netzwerke befinden sich in entscheidenden Phasen der Entwicklung, daher wird es für ihre Communities interessant sein zu sehen, was aus einer Kooperation zwischen Cardano und IOTA entstehen könnte.

Alles Gute zum Geburtstag, Bitcoin!

Darüber hinaus feierte Hoskinson ein Ereignis, das für die gesamte Kryptoindustrie von Bedeutung ist. In einem Video, das vor einigen Stunden auf seinem YouTube-Kanal hochgeladen wurde, gratulierte der Erfinder von Cardano Bitcoin zum 12. Jahrestag seit der Erstellung des ersten Blocks im Bitcoin-Netzwerk. Hoskinson sagte:

,,Damals war es nur ein Traum und ein Whitepaper und etwa 100.000 Zeilen C++ Code. Nicht der beste Code,aber letztendlich funktionierte er gut genug, um viele große Köpfe zu gewinnen (…). Es wuchs von ein paar kryptoverrückten Anarchisten zu einer globalen Bewegung, die die Welt verändert hat.

Hoskinson merkte an, dass Bitcoin mehrere Kurseinbrüche und den Verlust von Schlüsselfiguren in seiner Entwicklung, einschließlich seines Schöpfers, Satoshi Nakamoto, sowie unzählige Vorhersagen, die es zu einem toten Asset erklärt haben, überstanden hat. Die Idee blieb bestehen und veränderte die Art und Weise, wie Weltpolitiker, Institutionen und Regulierungsbehörden Finanzen und Geldtransfer betrachten.

Bitcoin hat uns dazu inspiriert, Assets als etwas zu betrachten, das vielfältig eingesetzt werden kann. Er hat uns dazu inspiriert, unsere eigene Bank zu sein, über die verschiedenen Arten von Identität zu sprechen und darüber zu sprechen, was Dezentralisierung bedeutet. Eine Definition, auf die sich unsere Branche erst noch verständigen muss. Es hat auch zahlreiche Wissenschaftler auf der ganzen Welt inspiriert, tausende von Papers zu erstellen.

In der Krypto-Community haben auch andere Größen Nachrichten veröffentlicht, die den „Genesis Day“ feiern. In der Zwischenzeit bleibt Bitcoin über 34.000 USD und scheint seinen Aufwärtstrend nicht zu bremsen. Hoskinson fügte hinzu:

Eines ist unbestreitbar wahr: wir alle schulden Bitcoin ein Gefühl der Dankbarkeit dafür, dass er uns hierher gebracht und uns die Ressourcen zur Verfügung gestellt hat, die wir brauchten, um an einer der aufregendsten Renaissance in der Geschichte der Finanzen teilzunehmen (…). Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Bitcoin, und möge er weiterhin dieser leuchtende Stern für alle sein, die staunen wollen!

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Stormgain