ADVERTISEMENT

Cardano Entwicklungsupdate: Große Fortschritte bei Goguen und Multi-Asset-Testing

  • Das jüngste Update der Cardano-Roadmap zeigt Fortschritte bei der Entwicklung des Daedalus Wallets und ihrer Integration mit Trezor.
  • Fortschritte bei der Anwendungsentwicklung für iOS und Android und dem Abstimmungsprozess für das Project Catalyst.

Im letzten Update der Cardano-Roadmap wurden wichtige Details über die Entwicklung der Plattform bekannt gegeben. Darüber hinaus wurden Fortschritte bei ihren wichtigsten Komponenten wie dem Daedalus Wallet, Adrestia, Smart Contracts sowie bei der Dezentralisierung von Cardano erzielt.

Was das Daedalus-Update betrifft, so wurde der Start der Version 2.4.0 des Daedalus-Mainnets bekannt gegeben. Das Update umfasst die folgenden Verbesserungen: Zugang zu Details über die Sättigung in einem Stake Pool, Verbesserungen in der Anzeige der Tabellenansicht, Zugang zu Details über potenzielle Belohnungen im Tooltip des Staking Pools und eine Verbesserung in der Ranglistenanzeige des Wallets.

Das Entwicklungsteam von Daedalus arbeitet an der letzten Stufe der Integration mit dem Trezor Hardware Wallet. Parallel dazu arbeiten sie an der Verbindung der Ledger-Dienste mit Daedalus. Das Adrestia-Team hat sich auf Catalyst konzentriert, um Unterstützung für mehrere Wallets und Assets hinzuzufügen. Sie konnten Delegation Support für Wallet Hardware integrieren, die flexible Serverauswahl für SMASH vervollständigen und haben mit der Arbeit an Cardano-Rosseta für Delegationen begonnen. Das Folgende wird in der aktualisierten Roadmap hinzugefügt:

Es war eine arbeitsreiche Woche für Adrestia, da sie auch nächtliche Server-Benchmarks im Zusammenhang mit Multi-Account durchführten und eine konfigurierbare Time-to-live für Transaktionen und die automatische Neuplanung fehlgeschlagener Transaktionen fast abgeschlossen haben. Das Team hat auch gute Fortschritte bei der Erstellung von Skriptadressen über die API und der weichen Derivation über die API gemacht.

Dezentralisierung und Cardano’s Projekt Catalyst

Auch das Projekt Catalyst hat bedeutende Fortschritte gemacht. Catalyst wurde als Teil der letzten Cardano-Ära, Voltaire, ins Leben gerufen, um zu dezentralisieren, zu demokratisieren und zur Nachhaltigkeit der Plattform beizutragen. Die Aktualisierung der Roadmap zeigt, dass die Entwickler an Skripten arbeiten, um Stimmregistrierungen aus einem Beteiligungsschlüssel in Cardano-CLI zu generieren. Es wurde auch an der Komponente gearbeitet, die die Registrierung abruft, an den ersten Tests des Abstimmung-Workflows für Fund2 und an Abstimmungsanwendungen für die Betriebssysteme iOS und Android. Die folgenden Verbesserungen wurden ebenfalls durchgeführt:

Das Team verbesserte die Bitte-Bereitstellungswerkzeuge, um die Ausführung mehrerer nicht verwandter Node Cluster auf demselben Nomad Cluster zu ermöglichen, und stellte den Catalyst jormungandr Cluster für die Fund2-Abstimmung bereit. Schließlich leisteten sie Nix Unterstützung bei der Aktualisierung des Glasgow Haskell Compiler (GHC) 8.10 für Node und implementierten Daedalus Hardware Wallet Support für Trezor-Geräte.

Die Dezentralisierung von Cardano stellt einen sehr wichtigen Teil der Arbeit der Entwickler dar. Sie haben an der Funktionalität der Konsensus-Layer und ihrer Integration mit Goguen gearbeitet. Um eine weitere Integration zu erreichen, wird das Team bei der Fertigstellung des General Ledgers weitere Änderungen vornehmen müssen.

Bei Smart Contracts auf Cardano hat haben die Entwickler bei Plutus begonnen erste Änderungen an der Batch-Metadaten-Abfragestruktur im Backend von Smart Contracts (SCB) zu implementieren. Die dezentrale Marlowe Decentralized Finance Plattform (DeFi) hat Folgendes erhalten:

(…) Aktualisierungen von Blockly bezüglich der Verwendung von Kontonummern. Sie haben auch Änderungen am Beispiel des Option Contracts im Marlowe Playground vorgenommen, um ihn realistischer zu gestalten.

Schließlich enthüllt das Update einen Adoptionsfall mit der Athens University of Economics and Business (AUEB). Die Bildungseinrichtung hat einen Entwurf zur Simulation von heißen, warmen und kalten Peers in einem Node vorgelegt.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend