Die Anzahl der Cardano-Wale steigt um 1.231 Prozent während das Netzwerk weiter reale Anwendungen findet

  • Die Zahl der Cardano-Investoren, die mindestens 1 Million Dollar in ihrem Wallet haben, ist in diesem Jahr um das Dreizehnfache gestiegen.
  • Auch die Zahl aktiver ADA-Wallet-Adressen stieg zwischen dem 1. Januar und dem 28. April um 417,81 Prozent.

Cardano (ADA) folgte in diesem Jahr einem Aufwärtstrend, der jedoch im wesentlichen einem wachsenden kurzfristigen Interesse an seiner zugrunde liegenden Technologie zu verdanken ist. Von CoinMetrics veröffentlichte Daten zeigen, dass „schwergewichtige Investoren“ mit für je mindestens $1 Million Cardano in ihren Wallets  dessen Kurs um mehr alsdas Dreizehnfache erhöht haben.

Wallets, die ADA im Wert von mindestens $1 Million halten, haben sich zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 17. Mai 2020 exponentiell von 504 auf 6.710 vervielfacht, ein Anstieg um 1.231 Prozent. Dies trug immens zum Anstieg des ADA-Preises bei. Anzumerken ist auch, dass ADA trotz des jüngsten Kurs-Massakers immer noch im grünen Bereich ist, mit einem Anstieg von 1.386 Prozent in den letzten sechs Monaten.

Obwohl die Wale den Markt weitgehend kontrolliert haben, hat der Handel ein neues Allzeithoch erreicht, da das Interesse an Cardano-Nachrichten auf Google Trends weltweit einen Höchststand erreicht hat.

Infolgedessen ist die Zahl der aktiven ADA-Wallet-Adressen gestiegen. Zwischen dem 1. Januar und dem 28. April 2021 betrug der Anstieg 417,81 Prozent. Auch die Tahl der Transaktionen stieg im gleichen Zeitraum um rund 382 Prozent.

Cardano, die energie-effiziente Bitcoin-Alternative

Cardano (ADA) ist von den durch Bitcoin und Ethereum ausgelösten Markt-Turbulenzen jedoch nicht verschont geblieben. Während Bitcoin in den letzten sieben Tagen um 30 Prozent und Ethereum um 38 Prozent fielen, verlor Cardano rund 30 Prozent.

Wie berichtet, akzeptiert Tesla keine Bitcoin Zahlungen für seine Elektrofahrzeuge mehr. CEO Elon Musk bestätigte, dass das der Autobauer nach einer energie-effizienteren Kryptowährung mit weniger als 1 Prozent des Energieverbrauchs von Bitcoin sucht.

ADA hat sich als geeigneter Kandidat herausgestellt. Charles Hoskinson, Schöpfer von Cardano, erklärte, dass das Cardano-Netzwerk stromhungrige Computer beim Mining ignoriert und weniger als 0,01 Prozent des Bitcoin-Netzwerks nutzt.

Cardano bereit für reale Anwendungen

Die äthiopische Regierung ist nun eine Partnerschaft mit Cardano eingegangen. Laut der Vereinbarung soll das Netzwerk das äthiopische Bildungssystem zu einem Standard verhelfen, durch den Lehrer und Lernende akademische Ressourcen ohne Reibungsverluste nutzen können. Der äthiopische Bildungsminister Getahun Mekuria sagte dazu:

„Bei dieser Initiative geht es darum, Technologie zur Verbesserung der Bildungsqualität einzusetzen.“

Die Cardano-Plattform ist für den Einsatz in den Bereichen Landwirtschaft, Bildung, Einzelhandel, Verwaltung, Finanzen und Gesundheitswesen konzipiert.

 

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.