BSC DeFi-Projekt verliert eine halbe Million Dollar bei Flash Loan Angriff

  • Impossible Finance ist das jüngste Binance-Smart-Chain-Projekt, das von einer Flash-Loan Attacke betroffen ist. Nur wenige Wochen nachdem es in einer Fundraising-Runde 7 Millionen Dollar eingesammelt hatte, verlor es eine halbe Million.
  • Das gesamte BSC-Ökosystem verlor bis jetzt durch Flash-Loan Angriffe über 160 Millionen Dollar, und die Berorgnis darüber in der Branche steigt.

Neue Woche, neue Flash-Loan Attacke. Opfer ist diesmal Impossible Finance, das jüngste Binance Smart Chain Projekt.  Es verlor 500.000 Dollar, und Sicherheitsexperten sind sich einig, dass dieselbe Methode verwendet wurde, mit der schon BurgerSwap vor einem Monat um 7 Millionen Dollar erleichtert worden war. Die Mittel der Nutzer seien jedoch sicher, sagt Impossible Finance.

BSC hat ein explosives Wachstum verzeichnet, da es eine billigere und schnellere Alternative – wenn auch weitgehend zentralisiert – zu Ethereum bietet. DeFi-Projekte haben BSC bevorzugt, da die Transaktionsgebühren nur ein paar Cent betragen, während die Kosten dafür bei Ethereum Mai auf bis zu 45 Dollar angestiegen sind.

Allerdings ist BSC das Ziel ständiger Flash Loan Angriffe. Ein Flash Loan-Angriff liegt vor, wenn ein Angreifer einen Flash Loan – eine Form eines unbesicherten Kredits – von einer DeFi-Plattform aufnimmt und diesen dann nutzt, um den Markt zu seinen Gunsten zu manipulieren.

Impossible Finance ist das jüngste Opfer. Wie das Projekt auf Twitter mitteilte, griffen die Kriminellen die Plattform an und zielten auf ihren IF-Swap ab. IF ist das native Token der Plattform. „Die Gelder der Nutzer sind sicher und bleiben unsere oberste Priorität. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und sind zuversichtlich, dass wir uns von diesem isolierten Vorfall vollständig erholen werden“, erklärte die Plattform.

Impossible Finance wurde ganz ähnlich ausgetrickst, wie BurgerSwap, eine BSC-Plattform, die im Mai angegriffen worden war und 7,2 Millionen Dollar verlor. Während er die Ähnlichkeit der Angriffe erläuterte, stellte Mudit Gupta, ein Kernentwickler bei Sushi Swap, die berechtigte Frage: „Wenn das ursprüngliche Projekt gehackt wird, warum reagieren dann die Forks nicht?“

Zugehörig: Zwei neue Flash-Loan-Attacken auf BSC – Binance geht von gezielten Angriffen aus

Impossible Finance sammelte erst vor drei Wochen 7 Millionen Dollar

Der Angriff auf Impossible Finance kam weniger als einen Monat, nachdem in einer Seed-Finanzierungsrunde, angeführt von Alameda Research, 7 Millionen Dollar eingeworben worden waren, die von insgesamt 125 Investoren kamen.

Während sie auf BSC startete, versprach die Plattform, Ethereum und Polygon in naher Zukunft zu unterstützen.

Das Team teilte den Investoren via Telegram mit, dass ihre Mittel sicher seien:

„Wir haben auch einen Versicherungsfonds vorbereitet, um zu gewährleisten, dass Ihre Gelder sicher sind und unsere oberste Priorität bleiben. Alle Benutzer, die VOR dem Angriff in Liquiditätspools („LPs“) eingezahlt haben, werden zu 100% entschädigt.“

Das IF-Token hat es geschafft, sich trotz des Angriffs zu halten. In den vergangenen Tagen, gab es sogar einen kleinen Gewinn von 1,9% Prozent. Der Kurs liegt bei 1.94 Dollar. Allerdings war er in den vergangenen sieben Tagen gesunken. Der Preisverfall ging dem Angriff voraus.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.