ADVERTISEMENT

Breaking: Square kauft 4.700 Bitcoin – BTC Kurs schießt um 300 USD in die Höhe

  • Square hat im Rahmen seiner Investitionsstrategie 4.700 Bitcoins im Wert von 50 Millionen Dollar erworben.
  • Der Bitcoin Preis hat fast augenblicklich auf die Nachrichten reagiert und ist um 300 Dollar in die Höhe geschossen.

Square, das von Jack Dorsey geführte Unternehmen, hat den Kauf von 50 Millionen Dollar an Bitcoin im Rahmen einer neuen Anlagestrategie bekannt gegeben, die sich auf die Kryptowährung als Reservewährung konzentriert. In einer Erklärung kündigte Square den Kauf an und erklärte, dass das Unternehmen Bitcoin für ein „Instrument zur wirtschaftlichen Stärkung“ halte. Square sagte, Bitcoin stehe im Einklang mit „dem Zweck des Unternehmens“ – laut seiner Website ein Vehikel für wirtschaftliches Wachstum für alle Arten von Menschen zu sein.

Damit ist Square in die Fußstapfen von MicroStrategy getreten. Das Unternehmen gab vor ein paar Wochen bekannt, dass es Bitcoin zu seinem primären Reservevermögen gemacht und etwa 38.250 BTC gekauft hat, was etwa 425 Millionen USD entsprach. Zum Zeitpunkt der Ankündigung gab MicroStrategy auch an, dass der Kauf Teil einer neuen Strategie zur Absicherung gegen die Dollar-Inflation ist.

Laut Messari CEO Ryan Selkis macht die Investition von Square 1% seiner Bilanz aus. Daher hält er die Investition von Square für „größer“ als die von MicroStrategy und bezeichnete die Investition von Square als „angemessene Absicherung“. In diesem Sinne äußerte sich auf der CFO von Square, Amrita Ahuja:

Wir glauben, dass Bitcoin das Potenzial hat, in Zukunft eine allgegenwärtigere Währung zu werden. Mit zunehmender Verbreitung wollen wir lernen und diszipliniert daran teilnehmen. Für ein Unternehmen, das Produkte auf der Grundlage einer integrativeren Zukunft entwickelt, ist diese Investition ein Schritt auf diesem Weg.

In der Krypto-Gemeinschaft wurde die Nachricht als äußerst bullisch aufgenommen. Anthony Pompliano, Mitbegründer von Morgan Creek Digital, bemerkte, dass der Markt am Anfang einer Welle der Adaption von Bitcoin durch Unternehmen stehen könnte, und sagte voraus, dass die Zentralbanken die nächsten Institutionen sein werden, die die Kryptowährung als Reservewährung kaufen werden.

„Pomp“ sagte ferner, die wichtigste Tatsache über den Kauf von Square sei, dass das Unternehmen den Kauf von Bitcoin öffentlich gemacht habe, „weil Andere ähnliche Strategien in Erwägung ziehen“. Michael Saylor, CEO von MicroStrategy begrüßte die Nachricht und gratulierte dem CEO von Square:

Bitcoin ist eine gute Bar-Reserve. Meine Bewunderung gilt Jack und dem Square-Team für ihre Vorreiterrolle.

Bitcoin Preis reagiert fast augenblicklich

Der Bitcoin Preis hat fast augenblicklich auf die Nachrichten reagiert und ist um 300 Dollar in die Höhe geschossen. In den letzten 24 Stunden verzeichnet der Bitcoin Preis damit einen Anstieg um 1,15 %. Nach mehreren Tagen, an denen BTC rund um das Unterstützungsniveau von 10.500 bis 10.600 USD gehandelt hatte, notiert der Preis damit zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 10.883 USD.

Der Bitcoin Trader Josh Rager stellte eine direkte Verbindung zwischen dem von Square getätigten Kauf und dem Anstieg des BTC Preises her und dankte dem CEO für das „Aufpumpen unserer Taschen“. Andererseits wies ein Community-Mitglied darauf hin, dass die Aktien von Square seit der Ankündigung ebenfalls deutlich gestiegen seien.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers