Eilmeldung: Norwegischer Riese Aker investiert 58 Millionen USD in Bitcoin

  • Seetee wurde gegründet, um sich auf Bitcoin und den Kryptowährungsmarkt zu fokussieren und hat 500 Millionen NOK in BTC investiert.
  • Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit Adam Back’s Blockstream eingegangen.

Der norwegische Riese Aker hat ein neues Unternehmen namens Seetee gegründet, welches sich auf Kryptowährungen konzentrieren soll. Durch dieses hat Aker 58 Millionen USD bzw. 500 Millionen NOK in Bitcoin investiert. Die Pläne des Unternehmens sind langfristig, da sie planen, ihr Investment in BTC weiterhin „signifikant“ zu erhöhen.

Aker wurde 1841 gegründet und ist ein industrielles Investmentunternehmen mit Beteiligungen in Schlüsselbereichen wie erneuerbare Energien, Öl und Gas, „grüne“ Technologien, maritime Anlagen, marine Biotechnologie, Software uvm. Das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit mehr als 37.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Jahresumsatz von bis zu 9 Milliarden US-Dollar.

Laut einem Brief, der vom Hauptaktionär des Unternehmens, Kjell Inge Røkke in Zusammenarbeit mit Ola Snøve, dem Vorsitzenden von Seetee, der einen Anteil von 10 % an dem Krypto-Unternehmen hält, vorgelegt wurde, sind 1.170 BTC in die Kasse von Seetee geflossen. Darüber hinaus haben die Investoren ihre Absicht erklärt, „progressiver als die meisten etablierten Unternehmen“ zu sein, aber nicht so „rebellisch wie die Cypherpunks“, die BTC erfunden haben.

Das Unternehmen betreibt einen Open-Source-Bitcoin-Zahlungsserver und hat sich vorgenommen, „aktiv zur Community beizutragen.“ Außerdem werden sie einen Mining-Betrieb einrichten, um Energie aus verschiedenen erneuerbaren Quellen (Wind, Sonne, Wasserkraft, u.a.) in „ökonomische Vermögenswerte umzuwandeln, die überall genutzt werden können.“ Røkke erklärte in seinem Brief:

Bitcoin ist in unseren Augen eine ausgleichende wirtschaftliche Batterie, und Batterien sind essentiell für die Energiewende, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Unser Ziel ist es, ein wertvoller Partner in neuen erneuerbaren Projekten zu sein.

Bitcoin im Zentrum eines neuen Geldsystems

Parallel zu den vorgenannten Zielen wird Seetee in Projekte und Unternehmen innerhalb des Bitcoin-Ökosystems investieren. Konkret hat Røkke sein Interesse an Micropayments und Innovationen offengelegt, die es Nutzern ermöglichen, Anwendungsfälle ohne Passwörter, Benutzernamen oder persönliche Informationen zu nutzen, die ohne ihr Wissen monetarisiert werden können.

Seetee wird außerdem seiner Muttergesellschaft Aker helfen, mit den neuen Möglichkeiten und der neuen Landschaft Schritt zu halten, die laut dem Hauptaktionär das nächste Jahrzehnt „definieren“ wird, „wie es das Internet seit den 90er Jahren getan hat“.

Røkke offenbarte, dass die Idee zur Gründung von Seetee durch den Einfluss von Persönlichkeiten wie Chamath Palihapitiya, Anthony Pompliano, Nic Carter, Jack Mallers, Lacy Hunt, Michael Saylor, Elisabeth Stark und Erik Townsend inspiriert wurde. Røkke war auch stolz darauf zu erklären, dass die erste Kooperation des Start-ups mit Blockstream sein wird, dem von Adam Back gegründeten Unternehmen.

In seinem Schreiben nimmt der Hauptaktionär von Aker zudem Bezug auf die Politik der US-Notenbank. So will Aker sein Portfolio diversifizieren, um „dem Risiko“ zu entgehen, das mit dem USD verbunden ist:

Bitcoin kann immer noch auf Null gehen. Aber er kann auch der Kern einer neuen monetären Architektur werden. Wenn das der Fall ist, kann ein Bitcoin Millionen von Dollar wert sein. Die Asymmetrie ist für ein Portfolio interessant. Leute, die am meisten über Bitcoin wissen, glauben, dass sein zukünftiger Erfolg fast unvermeidlich ist. Während das andere Lager glaubt, dass sein Scheitern ebenso sicher ist. Der Status quo ist nicht möglich.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.