Breaking News: Tesla kauft Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden USD

  • Elon Musk gab heute im Rahmen eines Antrags bei der SEC, dass Tesla Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden USD gekauft hat.
  • Tesla wird Bitcoin auch als Zahlungsmethode akzeptieren.

Was gerade passiert ist, dürfte wohl in die Geschichtsbücher von Bitcoin eingehen. Wie CNBC berichtet, hat der reichste Mann der Welt, Elon Musk, 1,5 Milliarden USD in Bitcoin gekauft. Nach wochenlangen Spekulationen und Andeutungen von Musk von Musk darüber, dass er Bitcoin „unterstützt“, ist es nun Realität. Dies zeigt ein Antrag von Tesla bei der US-Börsenaufsicht (SEC).

Wie in dem Formular heißt, kaufe Tesla die Bitcoin für „mehr Flexibilität, um weiter zu diversifizieren und zu Renditen auf unser Cash zu maximieren“. Zusätzlich zu dem Kauf erklärte Tesla auch, dass es ab sofort beginnen wird, Bitcoin als Zahlungsmittel im Austausch gegen seine Produkte zu akzeptieren. In dem Antrag heißt es:

Im Januar 2021 haben wir unsere Anlagerichtlinien aktualisiert, um uns mehr Flexibilität zur weiteren Diversifizierung und Renditemaximierung unserer Barmittel zu geben, die nicht zur Aufrechterhaltung einer angemessenen operativen Liquidität erforderlich sind. Im Rahmen dieser Richtlinie, die vom Prüfungsausschuss unseres Board of Directors ordnungsgemäß genehmigt wurde, können wir einen Teil dieser Barmittel in bestimmte alternative Reserveaktiva investieren, darunter digitale Vermögenswerte, Goldbarren, börsengehandelte Goldfonds und andere Vermögenswerte, die in Zukunft festgelegt werden.

Danach haben wir im Rahmen dieser Richtlinie insgesamt $1,50 Mrd. in Bitcoin investiert und können von Zeit zu Zeit oder langfristig digitale Vermögenswerte erwerben und halten. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass wir in naher Zukunft damit beginnen werden, Bitcoin als Zahlungsmittel für unsere Produkte zu akzeptieren, vorbehaltlich der geltenden Gesetze und zunächst auf einer begrenzten Basis, die wir nach Erhalt liquidieren können oder auch nicht.

Wenige Minuten nach der Nachricht war der erneute Einfluss von Musk auf den Bitcoin Kurs unverkennbar. Dieser explodierte in Minuten auf ein neues Allzeithoch von 44.900 USD.

Die Tesla-Gerüchte werden wahr

Die Schritt dürfte für viele Mitglieder der Krypto-Community nicht überraschend kommen. Nachdem sich Musk in der Vergangenheit via Twitter bereits mehrfach positiv über Bitcoin geäußert hatte, änderte der Tesla CEO seine Twitter-Bio am 29. Januar auf „#Bitcoin“.

Seitdem erreichten die Gerüchte und Spekulationen ein neues Level. Vor wenigen Tagen adressierte der Tesla-CEO die Gerüchte in einem Interview auf Clubhouse und bestätigte indirekt den Kauf, auch wenn er eine direkte Bestätigung vermied. Während des Interviews erklärte Musk, dass er die Kryptowährung bereits seit 2013 beobachtet, als viele seiner Freunde ihm damit vertraut machten.

Musk fuhr fort und sagte, dass er „late to the party“ ist. Zudem erklärte der Tesla-CEO, dass Bitcoin eine „gute Sache“ sei und er mit einer Mainstream-Adaption rechne:

Ich bin ein Befürworter von Bitcoin. Ich bin spät zur Party gekommen, aber ein Unterstützer. Ich denke, Bitcoin steht kurz davor, breite Akzeptanz bei den traditionellen Finanzleuten zu finden.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.