Breaking: Goldman Sachs will ab dem zweiten Quartal Bitcoin anbieten

  • Goldman Sachs will ab dem zweiten Quartal Bitcoin für private Vermögensverwaltungskunden anbieten.
  • Laut Goldman’s Mary Rich wird Bitcoin „ein Teil unserer Zukunft sein“.

Die bullischen News diese Woche für Bitcoin reißen nicht ab. Einem Bericht von CNBC zufolge möchte Goldman Sachs Bitcoin für private Vermögensverwaltungskunden im zweiten Quartal lancieren. Unter Berufung auf Goldman’s Mary Rich, die jüngst zur globalen Leiterin der digitalen Vermögenswerte für die private Vermögensverwaltung der Bank ernannt wurde, berichtet CNBC, dass der Bankenriese ein „komplettes Spektrum“ an Investitionen in Bitcoin und digitale Vermögenswerte anbieten möchte.

Laut Rich gibt es einige Kunden bei Goldman Sachs, „die diese Anlage als Absicherung gegen die Inflation sehen, und der makroökonomische Hintergrund des letzten Jahres hat sicherlich dazu beigetragen. Es gibt auch eine große Anzahl von Kunden, die das Gefühl haben, dass wir in gewisser Weise am Anfang eines neuen Internets stehen und nach Möglichkeiten suchen, an diesem Bereich zu partizipieren“.

Die neue Chefin für digitalen Vermögenswerte ergänzte zudem:

Wir arbeiten eng mit Teams in der gesamten Firma zusammen, um Möglichkeiten zu erforschen, um einen durchdachten und angemessenen Zugang zum Ökosystem für private Vermögenskunden anzubieten, und das ist etwas, das wir in naher Zukunft anbieten wollen

Die Krypto-Services könnten durch „physische Bitcoin, Derivate oder traditionelle Anlagevehikel“ realisiert werden, wie Rich auch verriet.

Nachdem Morgan Stanley seinen Finanzberatern bereits Anfang dieses Monats mitgeteilt hatte, dass sie ab April Kundengelder in Bitcoin-Fonds platzieren können, werden nun bald zwei der weltweit führenden Investmentbanken eine Investition in Bitcoin ermöglichen. Der heutige Flash Crash könnte somit lediglich ein Störfeuer auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch von Bitcoin sein. In diesem Sinne sagte Rich auch:

Wir sind immer noch in den sehr entstehenden Stadien dieses Ökosystems; niemand weiß genau, wie es sich entwickeln wird oder welche Form es haben wird. Aber ich denke, es ist ziemlich sicher zu erwarten, dass es ein Teil unserer Zukunft sein wird.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.