ADVERTISEMENT

BlockFi führt gebührenfreien Handel für Bitcoin, Ethereum und Gemini Dollar ein

  • Die Krypto-Kreditplattform BlockFi erweitert ihre Dienstleistungen. Das Unternehmen kündigte die Einführung einer gebührenfreien Handelsplattform für Bitcoin, Ethereum und Gemini Dollar an.
  • BlockFi erhielt vom U.S. Financial Crimes Enforcement Network eine Lizenz zur Erweiterung seiner Dienstleistungen.

Die Krypto-Kreditplattform BlockFi hat ihre Expansion angekündigt. Von nun an können alle Benutzer die beiden größten Kryptowährungen handeln: Bitcoin und Ethereum sowie den Gemini Dollar. BlockFi wird unter anderem von Galaxy Digital und Winklevoss Capital unterstützt.

Die Ankündigung erfolgte über den Twitter-Account des Unternehmens. Dort machte sie den Launch und die Verfügbarkeit der Website öffentlich bekannt. Der CEO des Unternehmens, Zac Prince, betonte das Potenzial von Kryptowährungen und seines Unternehmens BlockFi. Er erwartet von dem neuen Dienst, dass frisches Kapital in den Markt fliessen wird:

Mit der Einführung des Handels machen wir einen großen Schritt, um neuen Investoren den Einstieg in das Ökosystem zu ermöglichen.

Prince sagte auch, dass eine größere Akzeptanz allen im Krypto-Ökosystem zu Gute kommt. Darüber hinaus erklärte er, dass die neue Plattform keine Gebühren erheben wird. Dies ist auf das Geschäftsmodell der Plattform möglich. Die Nutzer erhalten eine höhere Liquidität, und im Gegenzug verkauft die Plattform ihre Daten an interessierte Parteien, z.B. Finanzunternehmen, die sich auf Kryptowährungen konzentrieren.

In den kommenden Monaten sollen weitere Kryptowährungen auf der Plattform hinzukommen, ebenso wie eine Unterstützung für den Handel mit Fiat-Währungen.

httpss://twitter.com/TheRealBlockFi/status/1202593489244053505

US-Regulierungsbehörden erteilen BlockFi grünes Licht für den Handel mit BTC und ETH

Die Vereinigten Staaten von AMerika sind dafür bekannt, eine strenge Haltung gegenüber Kryptowährungen einzunehmen. Ihre Haltung ist seit Jahren unverändert geblieben. In letzter Zeit sind jedoch wichtige Ankündigungen im Bundesstaat New York erfolgt. Erst kürzlich erhielt Fidelity Digital Assets eine Lizenz für den Handel mit Bitcoin. Nun darf BlockFi seine Plattform starten, nachdem es einen langwierigen Registrierungsprozess durchlaufen hat. Das Unternehmen musste sich in eine spezielle Kategorie einordnen und sich dann an das U.S. Financial Crimes Enforcement Network wenden.

Bisher war die Expansion von BlockFi erfolgreich. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich diese Ereignisse auf die zukünftige Entwicklung auswirken werden. Ein Kurswechsel in den Vereinigten Staaten und ihrer Behörden wäre eine gute Nachricht für das gesamte Ökosystem. Vorerst scheinen die Stimmen, die befürchten, dass die Vereinigten Staaten ihre finanzielle Führung verlieren werden, wie der CEO von Ripple, gerechtfertigt. Unternehmen wie BlockFi’s werden in Zukunft mehr Kapital in den Markt bringen. Sie könnten aber auch in Länder mit einer lockeren Regulierungspolitik und einem Rechtsrahmen gehen, der gegenüber dem Handel mit Krypto-Märkten entspannter ist.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers