BitMEX CEO: Bitcoin könnte zum Finanzierungsinstrument für Fußballclubs werden

  • BitMEX-Chef Alex Hoptner sagt, Bitcoin könne 100.000 Dollar erreichen.
  • Hoptner glaubt, dass die weltweit zunehmende Bitcoin-Akzeptanz den Kurs weiter steigen lässt.

Alex Hoptner, Chef der P2P-Krypto-Handelsplattform BitMEX, prognostiziert einen Kurs von 100.000 Dollar für Bitcoin. Hoptner drückte seine optimistische Haltung zu Bitcoin und Kryptowährungen generell in einem kürzlichen Interview mit CNBC aus. Es entstand, nach der Bekanntgabe einer finanziellen Kooperation mit dem AC-Mailand.

Kryptowährung kann Finanzierungsinstrument für Fußballklubs sein

In dem Interview erklärte Hoptner auch, dass Kryptodienstleister als „kommende Finanzierungsquelle“ für Fußballvereine dienen könnten. Er fügte hinzu, dass die Tokenisierung von Vermögenswerten eine große Sache für die Zukunft sei, da sie eine alternative Finanzierungsmöglichkeit für Fußballvereine darstelle. Weiter sagte Hoptner, dass die Tokenisierung von Vermögenswerten auch eine engere Beziehung zwischen den Vereinen und ihren Fans schaffen würde:

„Die Tokenisierung von Vermögenswerten ist eine große Sache für die Zukunft, wie wir im NFT-Bereich sehen. Da sie mitten in der Massenmarkt-Bewegung sind, können Kryptofirmen tatsächlich die nächste Finanzierungsquelle für die Vereine sein.“

Laut Hoptner haben die Fans der großen Fußballvereine ein großes Interesse an Token. Daher wird dies die weitere Unterstützung für die Teams beeinflussen. Weiter sagte der BitMEX-Geschäftsführer, dass sowohl Einzelhändler als auch die Regierung Kryptowährungen in großem Umfang einführen würden. Er verwies auf El Salvador, das kürzlich seine einmonatige offizielle Bitcoin-Nutzung feierte. El Salvador hatte als erstes Land Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel legalisiert. Präsident Bukele gab bekannt, dass El Salvador inzwischen mit dem Bitcoin-Mining unter Verwendung vulkanischer erdwärme begonnen habe, während die Installations- und Testphase noch andauere.

Hoptner: Regierung hat praktisch keine Kontrolle über Kryptowährungen

Die Regierung habe so gut wie keine Kontrolle über den Kryptomarkt, so Hoptner. Er fügte hinzu, dass es „der Branche obliegt, die Regulierungsbehörden zu unterstützen“ und zeigte sich zuversichtlich, dass das kontinuierliche Wachstum von Bitcoin den Preis weiterhin beeinflussen wird:

„In diesem Jahr haben wir ein enormes Wachstum von Bitcoin erlebt, und ich denke, er wird 100.000 Dollar erreichen, wenn die Länder ihn offiziell als gesetzliches Zahlungsmittel einführen und der Markt sich bewegt.“

Der polynesische Inselstaat Tonga will der Bitcoin-Strategie El Salvadors folgen. Lord Fusitu’a, Parlament-Abgeordneter in Tonga, bezeichnete Bitcoin als das erste wirklich globale, von Natur aus offene Währungssystem. Laut Fusitu’a wird Bitcoin die Wirtschaft des Landes verändern.

Derzeit liegt Bitcoin nach einem Anstieg von 0,26% bei 54.313 Dollar, aber er hat in den letzten 24 Stunden über 8% an Handelsvolumen eingebüßt.

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.