ADVERTISEMENT

Bitcoin zu Weihnachten verschenken: GiveBitcoin machts möglich

  • GiveBitcoin ermöglicht durch ein innovatives Konzept Bitcoin an Freunde oder Verwandte zu einem besonderen Anlass, wie z.B. Weihnachten, zu verschenken.
  • Dadurch soll die Adaption von Bitcoin in den Mainstream vorangetrieben werden.

Die Adaption von Bitcoin hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie stark das Vertrauen und die Nutzung von Bitcoin im Alltag der Menschen ist. GiveBitcoin hat ein neues Konzept entwickelt, welches ermöglichen soll, Bitcoin einfach und zuverlässig an Familie, Freunde oder Partner weiterzugeben.

GiveBitcoin vereinfacht Verschenken von Bitcoin

GiveBitcoin.io ist letzten Donnerstag gestartet und verfolgt das Ziel, dass Menschen Bitcoin zu besonderen Anlässen als Geschenk an andere Personen weitergeben können, ohne, dass dabei das Wallet oder das Guthaben gefährdet ist.

Zu den Investoren des Projektes gehören bekannte Persönlichkeiten wie z. B. Dr. Saifedean Ammous, Autor von „The Bitcoin Standard“, der Coinshares CSO Meltem Demirors und Fundstrat Gründer Tom Lee. Yan Pritzker, ebenfalls Investor dieses Projektes und Autor von  „Inventing Bitcoin“ beschreibt, dass GiveBitcoin ein neues Bewusstsein für den Wert von Bitcoin in der normalen Bevölkerung schaffen kann und die Adaption fördert (frei übersetzt):

GiveBitcoin wird gewissenhafte Bitcoiner schaffen, die den Wert des erhaltenen Geschenks verstehen. Das wiederum wird dem Bitcoin-Ökosystem helfen, zu wachsen und zu gedeihen.

Er beschreibt weiterhin, dass die Beschenkten über Bitcoin aufgeklärt werden und damit das Verständnis und Wissen für Bitcoin als auch die Blockchain Technologie wächst und weitergegeben wird.

GiveBitcoin arbeitet mit Prime Trust zusammen, einem regulierten, Technologie-getriebenen Treuhandfonds, der Finanzinfrastrukturlösungen anbietet, um sicherzustellen, dass alle Geschenke sicher sind und sich zu 100% im Besitz und unter der Kontrolle des Empfängers befinden. Prime Trust arbeitet außerdem mit bekannten Kryptowährungsbörsen wie Binance, Bittrex oder Huobi zusammen.

Der Geschenkgeber muss festlegen, wie lang Bitcoin in einem Wallet bei Prime Trust aufbewahrt werden soll. Dabei beträgt die Mindestdauer ein Jahr und die Höchstdauer 5 Jahre. Dabei sind verschiedene Szenarien denkbar. Der Beschenkte kann direkt an seinem Geburtstag Zugriff auf sein Wallet erhalten oder erst nach einer bestimmten Zeit.

Die Idee hinter der Zeitsperre von z.B. einem Jahr besteht darin, dass der Beschenkte in dieser Zeit durch einen 12-teiligen Leitfaden über Bitcoin aufgeklärt wird. Dabei wird einmal im Monat, entweder per Mail oder per Post Informationsmaterial verschickt, welches als Aufklärung sowohl für die Beschenkten, als auch zum Weitertragen an Familie oder Verwandte, dienen soll.

Laut Aussage des Unternehmens richtet sich das aufbereitete Material an Personen, die gar keine oder nur wenig Vorkenntnisse in diesem Bereich vorweisen können (frei übersetzt):

Die Nuancen der sicheren Verwendung von Bitcoin waren für neue Benutzer in der Vergangenheit sehr schwierig. GiveBitcoin wurde entwickelt, um es Ihnen mit einem umfassenden Schulungspaket, das in den Ablauf des Erhalts Ihrer ersten Bitcoin integriert ist, viel einfacher zu machen.

Bitcoin Adaption weltweit auf dem Vormarsch

Coinbase hatte Anfang des Monats einen Bericht veröffentlicht der aufzeigt, dass 9% aller Amerikaner, 27 Millionen, bereits Bitcoin genutzt haben. Weiterhin ist die Anzahl der Bitcoin Nodes weltweit gestiegen. Vor allem in Europa und Asien befindet sich die größte Konzentration. Die folgende Grafik zeigt diese Entwicklung auf:

Source: Coinbase.com

Google Trends zeigt ebenfalls eindeutig, dass das Interesse an Bitcoin stärker wächst und dabei sogar Suchanfragen wie „königliche Hochzeit“ oder „Wahlergebnis“ verdrängt. Im Jahr 2009 wies Österreich das größte Interesse an Bitcoin auf, gefolgt von Kasachstan (2010), Estland (2011), Finnland (2012), Ghana (2015), Nigeria (2016) und Südafrika (2017).

Außerdem hat eine neue Untersuchung gezeigt, dass Bitcoin seit dem Jahr 2013 eine höhere Rendite erzielt, als der weltweit wichtigste Aktienindex S&P500. Bitcoin hat eine Rendite von 132% erzielt. Im Vergleich dazu stehen folgende Zahlen: Nasdaq 100 +17%, der S&P 500 +12%, der FTSE Europe 100 +11% und der FTSE ASEAN 40 -3%. Die folgende Grafik stellt die jeweiligen Renditen gegenüber.

Der Preis von Bitcoin steht zum Redaktionszeitpunkt bei 7.114,83 USD und verzeichnet nach einem kurzen Rebound weiterhin einen Seitwärtstrend.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

Anzeige
Last updated on

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Folge uns auf den Mond!

Folge uns auf den Mond!

Send this to a friend