Bitcoin Wochenausblick: Was Investoren im Auge behalten sollten

  • Strengere Lockdowns in Europa und Ankündigungen der Fed in den USA könnten den Kurs von Bitcoin (BTC) beeinflussen.
  • Analysten weisen auf eine hohe Beteiligung von Investoren hin, die auf dem derzeitigen Niveau Gewinne mitnehmen.

Nachdem Bitcoin die wichtige Zone von 19.000 Dollar wieder durchbrochen hat, scheint sich Bitcoin so zu verhalten, wie es in den letzten Wochen der Fall war: tägliche Gewinne schreiben und dann fallen. Dementsprechend fragen sich einige Analysten, ob der jüngste Preisanstieg eine nachhaltige „Wochenend-Rallye“ war oder eine Bärenfalle ist.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Kurs von Bitcoin (BTC) bei 19.162 USD mit einer Seitwärtsbewegung auf dem Tages- und Wochenchart. Im Gegensatz dazu zeigt das Monatschart einen Gewinn von 17,6%. Damit gehört Bitcoin zu den 5 Kryptowährungen mit den höchsten Gewinnen in der Top 10, nur übertroffen von Ethereum (23,42%), XRP (88,93%), ADA ( 43,74%) und Litecoin (24,20%).

Der Trader Michaël van de Poppe, bekannt als „Crypto Michäel“, wies darauf hin, dass es Ähnlichkeiten zwischen dem aktuellen Kursanstieg und den Vormonaten gibt, kurz bevor Bitcoin neue Höchststände erreichte. Die Kryptowährung befindet sich in einem „potenziell bullischen“ Momentum, daher sollten Anleger den Widerstand bei 19.600 USD genau im Auge behalten und mit einem Flip zur Unterstützung rechnen, wenn der Preis auf höhere Höchststände im Bereich um 20.000 USD steigt, wie der Analyst mit dem nachstehenden stehenden Chart zeigt.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/CryptoMichNL/status/1338144652873129990/photo/1

Der Händler rät jedoch auch zur Vorsicht in den kommenden Tagen. Es gibt Schlüsselereignisse, die den Kryptomarkt negativ beeinflussen könnten. In Europa könnten neue Maßnahmen zur Eingrenzung von Covid-19 einen ähnlichen, wenn auch geringeren Einfluss haben als die Ereignisse im März, als der Kryptomarkt massiv abstürzte. Investoren könnten es vorziehen, Gelder in liquidere Mittel zu verschieben, wie van de Poppe sagte:

Unabhängig davon bin ich sehr an der Preisaktion der kommenden Woche interessiert. Die Märkte sind in mehrfacher Hinsicht beunruhigt: Brexit-Verhandlungen, aber auch strengere Lockdowns in Europa. Angst, dass die Adaption beginnt oder Bargeld der König ist? Wir werden sehen.

Außerdem stellte Händler AnnTrades fest, dass es in den USA über die ganze Woche wichtige Ereignisse geben wird. Es wird erwartet, dass die Federal Reserve ihre endgültigen Entscheidungen für 2020 treffen wird, beginnend am Dienstag mit einer Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC). Die Ergebnisse dieser Sitzung werden am Mittwoch bekannt gegeben, wobei mit hoher Wahrscheinlichkeit Änderungen am Aufkaufprogramm der FED für Vermögenswerte vorgenommen werden.

Im Jahr 2020 waren die Ankündigungen der Federal Reserve äußerst vorteilhaft für Bitcoin. Die beispiellose Adaptionswelle, welche die Kryptowährung bei den Institutionen erlebt hat, basiert auf dem Annahme, Vermögen angesichts einer möglichen Inflation des Dollars zu erhalten. MicroStrategy und Square haben ihre Treasury-Politik entsprechend angepasst.

Bitcoin Kurs in einem Wartespiel gefangen

Andererseits hat Willy Woo ein Markt-Update für die nächsten Tage vorgenommen. Wie das nachstehende Chart zeigt, befindet sich die„Spent Output Profit Ratio“ auf einem hohen Niveau. Diese Kennzahl deutet darauf hin, dass es einen großen Teil an Investoren gibt, die sich entschieden haben, auf den derzeitigen Preisniveaus Gewinne mitzunehmen.

Bitcoin BTC

Quelle: https://pbs.twimg.com/media/EpMFJD0UcAAMzur?format=jpg&name=4096×4096

Woo glaubt, dass sich der Kurs von Bitcoin dadurch bis Anfang 2021 seitwärts bewegen wird, wenn „die Gewinnnehmer erschöpft sind“. Dies könnte geschehen, wenn der Kaufdruck der Institutionen auf Bitcoin zunimmt. Ein Szenario, das sich zu materialisieren scheint, wie Woo erklärte:

Sobald der SOPR zu sinken beginnt, kommt es zu Gewinnmitnahmen. Wir warten, bis alle Gewinnanleger, die verkaufen wollen, ihren Ausverkauf abgeschlossen haben. Wenn dies geschieht, tragen Münzen, die sich bewegen, keinen Gewinn mehr, SOPR geht auf 1,0, und wir können weitermachen. ETA vielleicht im Januar.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.