Bitcoin wird aus folgenden Gründen nicht mehr auf 12.000 USD fallen

  • Die Daten von Glassnode deuten auf eine positive Investitionsquote für Bitcoin und Vertrauen in den aktuellen Preis von BTC hin.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin noch einmal auf 12.000 USD fallen wird, wird von Analysten als sehr unwahrscheinlich angesehen.

Die Bitcoin-Rallye vom November hat an Schwung verloren, sodass der Kurs mit Verlusten auf das Wochenende zugeht. Gegenwärtig scheinen die Anleger vorsichtiger zu sein, während die institutionelle Übernahme weiterhin die Haupttriebkraft hinter der Kryptowährung ist. Angesichts der jüngsten Kursentwicklung gibt es unter Analysten daher derzeit keinen Konsens über den nächsten Schritt. Bitcoin druckt jedoch weiterhin bullische Indikatoren.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde Bitcoin bei 18.122 USD gehandelt, mit einer Seitwärtsbewegung (-0,7%) in den letzten 24 Stunden. Auf dem Wochen-Chart zeigt die Kryptowährung einen Verlust von 5,6%, während das Monats-Chart mit einem Gewinn von 18,2% immer noch grün bleibt.

Trader Josh Rager zeigt indes Vertrauen in das aktuelle Preisniveau von BTC. In seiner jüngsten Analyse schätzt Rager ein, dass der Preis wahrscheinlich nicht auf 12.000 USD fallen wird. Die Kryptowährung zeichnet weiterhin höhere Tiefs. Anleger sollten allerdings 18.100 USD als Hauptunterstützung genau beobachten.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/Josh_Rager/status/1336780086247387137

Rager’s Meinung geht auch mit einem Glassnode-Bericht einher. Laut den Daten des Unternehmen befindet sich Bitcoin im grünen Bereich der „Risk Reserve“-Metrik, wie das Bild unten zeigt. Die deutet darauf hin, dass die Anleger nach wie vor zuversichtlich sind, dass BTC in seiner aktuellen Preisspanne bleiben wird.

Bitcoin BTC

https://insights.glassnode.com/the-week-on-chain-week-49-2020/

Die obige Metrik deutet auch darauf hin, dass das Rendite-/Risikoverhältnis von Bitcoin für den Einstieg in eine Long-Position attraktiv ist. Darüber hinaus kommt Glassnode zu dem Schluss, dass der Anstieg der Metrik für Coins Days Destroyed (CDD) darauf hinweist, dass langfristige Investoren einen zunehmenden Verkaufsdruck erzeugen, der den Preis von BTC aktuell nach unten drückt.

Daher prognostiziert Glassnode eine größere Volatilität in der aktuellen Preisspanne und fügte Folgendes hinzu:

Historisch gesehen steigt der CDD während eines Bullenlaufs, aber normalerweise erreicht er seinen Höhepunkt vor der Spitze (…) Historische Trends deuten darauf hin, dass der Kaufdruck diese Aktivität auf längere Sicht mehr als ausgleichen wird.

Bitcoin BTC

https://insights.glassnode.com/the-week-on-chain-week-49-2020/

Wale akkumulieren BTC – braut sich eine Versorgungskrise zusammen?

Ein weiteres optimistisches Argument sind die Bitcoin-Wale und ihre gegenwärtige Stimmung. Laut dem Twitter-Analysten „NFT_Maximalist“ befinden sich die Wale auf Bitfinex in einer Akkumulationsphase. Daher schätzt er, dass BTC wahrscheinlich in der Lage sein wird, seine derzeitige Preisspanne beizubehalten:

Ich glaube nicht, dass wir 14.000 oder was auch immer für verrückte Ziele die Bären haben, erreichen werden. Aber wenn wir so tief gehen, ist es an der Zeit, die Bälle so tief zu treiben, dass wir wieder bei 10.000 sind.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/NFT_Maximalist/status/1336379403828305922/photo/1

Zusätzlich zu den Börsen scheinen institutionelle Investoren und Unternehmen wie MicroStrategy, PayPal und Grayscale in einem Rausch zu sein, BTC zu übernehmen. In diesem Sinne sieht der CEO von CoinCorner, Danny Scott, einen zunehmenden Trend in der Zahl der Bitcoins, die von den Börsen zurückgezogen werden.

Scott schätzt, dass in der vergangenen Woche etwa 700 Millionen Dollar von den Börsen ausgezahlt wurden. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, wird sich dies zweifellos langfristig positiv auf den Preis von BTC auswirken, wie der CEO von CoinCorner erklärte:

Ich wiederhole dies immer wieder, aber eine Bitcoin Liquiditätskrise spielt sich vor unseren Augen ab. #Bitcoin die an den Börsen bleiben, gehen weiter zurück. 

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/CoinCornerDanny/status/1337013384588521472

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.