ADVERTISEMENT

Bitcoin-Wale wieder im Akkumulationsmodus während der Kurs $51.000 zurückerobert

  • CryptoQuant verzeichnete einen Abfluss von 13.000 Bitcoin (BTC) von Coinbase, was auf ein großes institutionelles Engagement hinweist.
  • Laut einem Bericht von Willy Woo scheinen Institutionen seit August 2020 eine Bitcoin-Investition gegenüber Gold zu bevorzugen.

Nach einer mehrwöchigen Rallye scheint Bitcoin vorerst seinen Zenit erreicht zu haben. Die Nummer eins Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat in den letzten Tagen zwischen 47,000 und 52,000 USD geschwankt. Allerdings scheinen Institutionen die Rakete, welche BTC in den letzten Monaten in unbekanntes Terrain katapultiert hat, neuen Treibstoff hinzugefügt zu haben. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der BTC Kurs wieder über 51,000 USD.

CryptoQuant-CEO Ki-Young Ju hat einen Abfluss von 13.000 BTC von Coinbase gemeldet. Bekannt dafür, ein beliebter Kauf-Hub für Institutionen zu sein, die versuchen, den Markt zu betreten, behauptete Ju, dass die BTC-Abflüsse zu „mehreren Depot-Wallets“ auf der Plattform gingen.

Insgesamt 7 Wallets scheinen an den Abhebungen beteiligt gewesen zu sein. Die größte Transaktion belief sich auf ca. 2.768 BTC mit einem geschätzten Wert von 139 Millionen USD. Ju teilte das nachstehende Chart und sagte:

Institutionelle US-Investoren kaufen Bitcoin immer noch zum Preis von 48k. Dies ist das stärkste bullische Signal, das ich je gesehen habe.

Bitcoin BTC

Quelle: httpss://twitter.com/ki_young_ju/status/1364886977342963714

Institutionen absorbieren Bitcoin

Wie bereits erwähnt, ist Coinbase die wichtigste Plattform, wenn es um die Kanalisierung von institutionellen Bitcoin-Käufen geht. So war die Börse für die Käufe von MicroStrategy und Tesla verantwortlich. Der von CryptoQuant verzeichnete Abfluss war einer der größten im Jahr 2021. Daher gibt es Spekulationen, dass er zu einem dieser Unternehmen gehören könnte, das weiterhin BTC anhäuft, oder zu einer anderen Institution, die in das Spiel einsteigt.

Die These unterstützend, dass die Wale immer noch in einem Rausch sind, Bitcoin bei $48k zu kaufen, hat die Vermögensverwaltungsfirma Stone Ridge ein Dokument bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht, das eine Investition in Bitcoin offenlegt. Die Firma hat einen neuen Fonds geschaffen, der als siebtes Anlageprodukt für ihre Kunden angeboten wird. Die Firma erklärte in dem Dokument:

Bitcoin zielt darauf ab, Renditen zu generieren, indem ein Engagement in den Preis von Bitcoin durch den Verkauf von Put-Optionen auf Bitcoin-Futures-Kontrakte erreicht wird. Diese Strategie kann auch in gepoolte Anlagevehikel investieren, wie z. B. registrierte oder private Fonds, die selbst in Bitcoin investieren.

Auch Square hat kürzlich bekannt gegeben, dass es mehr BTC zu seinen Fonds hinzugefügt hat. Coinbase selbst bestätigte, dass es etwa 230 Millionen US-Dollar in der Kryptowährung hält, und es wird erwartet, dass weitere Institutionen im Laufe des Jahres 2021 eine Investition tätigen werden. Wie Rafael Schultze Kraft behauptete, haben diese Käufe einen starken Einfluss auf das Bitcoin-Angebot und damit den Kaufdruck.

httpss://twitter.com/n3ocortex/status/1364964682335944714

Eine weitere interessante Tatsache ist, dass Institutionen derzeit eine Bitcoin-Investition gegenüber traditionellen Vermögenswerten zu bevorzugen scheinen, laut einem Bericht von Willy Woo. Wie das nachstehende Chart zeigt, begann der Preis von Gold zu sinken, als MicroStrategy die Integration von BTC in sein Treasury ankündigte. Investor Marc van der Chijs sagte als Reaktion auf das Chart:

Digitales Gold (BTC) zieht Geld aus dem „traditionellen“ Gold ab. Kein gutes Zeichen für Gold-Investoren & einer der Gründe, warum ich selbst komplett aus Gold ausgestiegen bin.

Bitcoin BTC

Quelle: httpss://twitter.com/woonomic/status/1364861615607214080/photo/1

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers