Bitcoin SV, Dash und Chainlink verzeichnen starke Kurszuwächse – Wochenrückblick

  • Im Wochenrückblick verzeichnen Bitcoin SV, Dash und Chainlink die höchsten Kursanstiege.
  • Während Bitcoin SV von dem Hype um den Tulip Trust III profitieren konnte, scheint Chainlink seine Rallye durch einen weiteren Ausbau des Ökosystems zu befördern.

In unserem Wochenreview blicken wir auf die größten Gewinner der Top-50 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zurück und untersuchen die Faktoren, die den Preis maßgeblich beeinflusst haben. Mit über jeweils 42% und 41% verzeichneten Bitcoin SV (BSV) und Dash (DASH) über die vergangenen sieben Tage die mit Abstand höchsten Kurszuwächse. Einen deutlich geringeren, aber noch immer einen beachtlichen Anstieg hat Chainlink mit +26% erzielt. Auf den Folgeplätzen im Wochenranking befinden sich die Bitcoin (BTC) Forks Bitcoin Gold (+21%) und Bitcoin Cash (+18%).

Neuer Hype um Bitcoin SV

Der Bitcoin Fork rund um den selbsternannten Bitcoin-Erfinder, Craig Wright, stand in den ersten Tagen des Jahres 2020 stark im Fokus der Krypto-Community. Ursache ist das Gerichtsverfahren zwischen Wright und den Erben seines ehemaligen Geschäftspartners David Kleiman. Wie CNF vermeldete, sollte am 01. Januar 2020 der Tag sein, an dem Wright die Schlüssel zu dem berüchtigten Tulip Trust und 1,1 Millionen Bitcoin (BTC) durch einen Kurier erhält.

Von dem Kurier und den Bitcoin Schlüsseln fehlt zwar weiter jede Spur, allerdings hat Wright dem Gericht am 06. Januar neue Dokumente vorgelegt, die erstmals einen Tulip Trust III erwähnen. Insgesamt sollen 428 Dokumente Einzelheiten darüber enthalten, warum Craig Wright die Schlüssel zu den ursprünglich von Satoshi Nakamoto erzeugten BTC erhält und warum er derzeit nicht über die Schlüssel verfügen kann.

Die neuen Dokumente wurden jedoch bis auf Weiteres versiegelt. Einem am 09. Januar veröffentlichen Dokument ist zu entnehmen, dass Wright angeblich Geheimhaltungsvereinbarungen (NDAs) mit „anderen natürlichen und juristischen Personen“ geschlossen hat, weshalb die Dokumente nicht öffentlich zugänglich gemacht werden können.

Während BSV-Kritiker in dem Auftauchen des Tulip Trust III nur ein weiteres Täuschungsmanöver durch (wiederholt) gefälschte Dokumente sehen, wurde von der Bitcoin SV Community ein Hype geschürt. Sie feiern die die Nachricht als den Beweis dafür, dass Wright wirklich Satoshi Nakamoto ist und die Schlüssel erhalten wird. Der Grund für den Pump von Bitcoin SV von knapp 110 USD auf 162 USD scheint daher der neuerliche Hype um den Tulip Trust III zu sein.

Dash steigt mit wenig Hype um 41%

Mit deutlich weniger Hype wurde Dash in der vergangenen Woche bedacht. Trotzdem konnte der DASH Kurs von rund 48 USD auf über 65 USD klettern. Offensichtliche Gründe für den Preisanstieg sind eher rar gesät. Möglicherweise hat DASH aber von dem „Privacy Coin“-Hype profitiert, welchen Coinbase CEO Brian Armstrong und John McAfee in der vergangenen Woche initiiert haben. Armstrong sagte, dass in den nächsten Jahren wenigstens ein Privacy Coin oder eine Blockchain mit Privacy-Funktionen in den Mainstream gelangen wird.

Eine weitere Erklärung könnte die vermehre Nutzung von DASH in Krisenländern, wie Venezuela sein. Ernesto Contreras, der Chef der Dash Core Group in Lateinamerika sagte in einem kürzlich erschienenen Blogbeitrag, dass Venezuela heute der weltweit führende Markt für Krypto Adaption ist. Peer-to-Peer-Handelsplattformen, wie LocalBitcoin brechen in dem Land aktuell regelmäßig neue Rekorde.

Chainlink weiter im Aufwärtstrend

Der Kurs von Chainlink (LINK) ist in der letzten Woche von rund 1,73 USD auf knapp 2,30 USD gestiegen. Damit macht der LINK Kurs da weiter, wo er letztes Jahr aufgehört hat. Über das gesamte Jahr 2019 verzeichnete Chainlink einen Kursanstieg von über 580% und war damit die am besten performende Kryptowährung (innerhalb der Top-40), wie CNF analysierte.

In der vergangenen Woche konnte der LINK Kurs wieder einmal von Neuigkeiten rund um die Adaption von Chainlink profitieren. Das Aave Protokoll ist eine Kooperation mit Chainlink eingegangen, um Daten über Preise und Kreditzinsen über die dezentralen Oracle Dienste von Chainlink zu erhalten und den DeFi Markt zu revolutionieren. Zudem ist Everstake Teil des Chainlink Netzwerkes als Validator geworden.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.