Bitcoin: Stock-to-Flow-Modell sagt Beginn eines Hausse-Zyklus voraus

  • Der Analyst und Erfinder des Stock-to-Flow-Modells, Plan B, hat ein Bitcoin-Preis-Chart geteilt, das den Beginn eines neuen Hausse-Zyklus voraussagt.
  • Einige Analysten stimmen jedoch nicht mit der bullischen Vorhersage überein.

In einer Aktualisierung seines Modells präsentierte der Analyst Plan B ein Chart, das in der Krypto-Gemeinschaft schon tausende Male geteilt wurde. Über seinen Twitter-Account stellte der Analyst ein Chart der historischen Preisentwicklung von Bitcoin vor, das einen äußerst optimistischen Ausblick bietet.

Das Stock-to-Flow-Modell bewertet die Beziehung zwischen der Knappheit eines Gutes und seinem aktuellen Angebot im Verhältnis zum Produktionsvolumen. Die Beziehung zeigt, wie viele Jahre die Produktion benötigt, um den verfügbaren Bestand zu erreichen. Aus der Analyse dieser Daten kommt das S2F für Bitcoin zu dem Schluss, dass es eine direkte Beziehung zwischen der Knappheit eines Gutes und dem Preis gibt. Aufgrund dessen sagt das Modell eine stark positive Entwicklung des BTC Preises voraus.

Beginn eines neuen Hausse-Zyklus für Bitcoin?

Wie in der Abbildung unten zu sehen ist, zeigt das Chart eine Reihe von farbigen Punkten und setzt diese in Verbindung mit dem Preis von Bitcoin. Die Punkte und jede Farbe markieren die Anzahl der verbleibenden Monate bis zum nächsten Bitcoin Halving und ihr Verhältnis zum Preis. Es ist zu erkennen, dass es historisch gesehen einen massiven Aufwärtszyklus für Bitcoin nach dem Auftauchen des ersten roten Punktes gegeben hat, der ungefähr im ersten Monat nach dem Halving eintritt.

Die Zyklen beginnen mit einem roten Punkt und enden mit einem blauen Punkt in der Nähe des nächsten Bitcoin Halving  Aus diesem Grund kommentierte Plan B das Diagramm wie folgt:

S2F-Chart-Aktualisierung … ROTER PUNKT ERSCHIENEN!!!

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/100trillionUSD/status/1267214325661433856

Innerhalb der Krypto-Community wurde die Aktualisierung des Charts sehr positiv aufgenommen. Das Modell hat jedoch seine Gegner. Ethereum Erfinder Vitalik Buterin ist einer von ihnen. Buterin hat erklärt, dass er gegen 95% aller Publikationen ist, die versuchen, den Preis von Bitcoin vorherzusagen. Der Erfinder von Ethereum hält sie für rationalisierten „Post-hoc-Müll“. Auf der anderen Seite ist Adam Back, CEO von Blockstream, einer der Befürworter des Modells. Back argumentiert, dass das S2F-Modell „eine bewährte Kurve ist, die zu den historischen Daten passt, was durch den statistischen Kointegrationstest bestätigt wurde“.

Indes liegt der Preis von Bitcoin zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 9.538 USD und hat sich in den letzten 24 Stunden seitwärts bewegt (-0,40%).

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.