Bitcoin: PayPal absorbiert 100% aller neu geschürften BTC – Pantera CEO

  • Laut Pantera Capital CEO Dan Morehead kauft Zahlungsgigant PayPal 100% aller neu geschürften Bitcoins.
  • Der Hunger institutioneller Investoren nach Bitcoin steigt weiter, nachdem MicroStrategy erneut mehr als 20.000 weitere BTC gekauft hat.

Der Bitcoin Kurs hat sich nach der heftigen Korrektur von 24.295 USD auf 22.200 USD erholt und hat diese Nacht erneut die 24.000 USD Marke getestet. Zum Redaktionszeitpunkt steht BTC bei 23.552 USD und verzeichnet ein Plus von 3,35 % innerhalb der letzten 24 Stunden. Die Marktkapitalisierung ist auf 438 Milliarden USD gestiegen.

Laut Pantera Capital CEO Dan Morehead ist der Zahlungsgigant PayPal maßgeblich für den jüngsten Preisanstieg verantwortlich. Morehead legte in einem Bericht bereits vor einigen Wochen dar, dass PayPal und Square zusammen mehr als 70% aller neu geschürften absorbieren. In einem neuen Interview mit CNBC sagte er nun, dass PayPal zum jetzigen Zeitpunkt sogar 100% des neu verfügbaren Bitcoin Supplies kauft.

Dadurch entsteht seiner Meinung nach ein „Supply-Engpass“, der sich positiv auf den Bitcoin Preis auswirkt. Institutionelle Investoren erkennen zunehmend das Potenzial von Bitcoin und absorbieren einen Großteil aller neu geschürften Bitcoins:

Wir haben jetzt Käufer wie PayPal, die allein mehr als 100 Prozent aller Bitcoins verbrauchen, die ausgegeben werden.

PayPal gab Ende Oktober bekannt, dass ab sofort alle Nutzer in den USA innerhalb des digitalen Wallets Bitcoin, Ethereum, Litecoinund Bitcoin Cash kaufen können. Dieser Service soll Anfang nächstes Jahres auf weitere Teile Europas und Asien ausgeweitet werden. Experten der Branche wie der mehrfache Milliardär Michael Novogratz bezeichneten diesen Schritt als wichtigste News des Jahres für die Industrie.

Laut einer offiziellen Umfrage sind 65 % aller PayPal Nutzer weltweit bereit, diesen neuen Krypto-Service zu nutzen. PayPal besitzt mehr als 346 Millionen Kunden und arbeitet mit mehr als 26 Millionen Händlern zusammen, die allesamt Zugriff auf diese neuen Features haben werden.

Morehad führte weiter aus, dass die jetzige Rallye nachhaltig ist, da es bis heute eine Marktbereinigung gegeben hat und viele Projekte ohne nennenswerten Mehrwert von der Bildfläche verschwunden sind:

Im Jahr 2017 gab es offensichtlich einen Medienrummel. Es gab alle Arten von neu ausgegebenen Token, die wirklich keine Grundlage für ihre Existenz hatten. Es gab wirklich eine spekulative Blase.

Heute wird die Rallye von den berühmtesten globalen Makro-Investoren angetrieben. Dies wird von öffentlichen Unternehmen wie Square, PayPal und MicroStrategy angetrieben.

SkyBridge Capital investiert ebenfalls 25 Millionen USD in Bitcoin

Die Zahl institutioneller Investoren, die in Bitcoin investieren, scheint nicht abzureißen. Vor wenigen Stunden gab SkyBridge Capital, ein in New York ansässiger Hedgefonds und gegründet vom ehemaligen White House Communications Director Anthony Scaramucci, bekannt, dass der SkyBridge Bitcoin Fund 25 Millionen USD in Bitcoin investieren wird.

Der Fonds wurde gestern für den Handel von der US Securities and Exchange Commission für institutionelle Investoren freigegeben und soll am 4. Januar für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein. Scaramucci traf diese Entscheidung, nachdem er sich mit MicroStrategy CEO Michael Saylor ausführlich unterhalten hat. Seiner Meinung nach ist Bitcoin ein starker Wertspeicher, der vor der inflationären Zentralbankpolitik der Federal Reserve schützt:

Sie müssen entweder akzeptieren, dass Bitcoin ein Wertaufbewahrungsmittel ist oder nicht. Nach unseren Recherchen glauben wir, dass er es ist. Und angesichts der Geldmenge und der globalen Zentralbankkoordination im Moment, wird dies eine sehr starke Anlageklasse über das nächste Jahrzehnt sein.

Wie CNF gestern berichtete, investierte MicroStrategy erneut 650 Millionen USD in Bitcoin und hält jetzt insgesamt 70.470 Bitcoins mit einem Wert von 1.125 Milliarden USD.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.