ADVERTISEMENT

Bitcoin On-Chain Daten deuten auf baldiges neues Allzeitchoch hin

  • Der Bitcoin Kurs ist erneut über 16.000 USD geklettert und ist auf dem Weg den Aufwärtstrend fortzusetzen.
  • Die On-Chain Daten deuten laut Experten auf einen weiteren Preisanstieg hin, eine Korrektur ist noch nicht in Sicht.

Der Bitcoin Kurs ist seit Anfang September von 9.800 USD auf 16.274,39 USD gestiegen und verzeichnet damit einen Preisanstieg von mehr als 43 % in den letzten 30 Tagen. Damit ist Bitcoin die am besten performende Kryptowährung innerhalb der Top 20 größten Kryptowährungen. Nachdem BTC zuletzt vom wichtigen Support-Level bei 15.775 USD abgeprallt ist, verzeichnet der Kurs derzeit einen weiteren Preisanstieg.

Der Analyst Big Chonis Trading führt aus, dass Bitcoin zum ersten Mal im November den steigenden Support nach unten durchbrochen hat, jedoch wenigen Stunden später ein erneuter Aufwärtstrend folgte. Darüber hinaus hat Bitcoin auf dem Wochenchart den dritthöchsten Chart-Schluss in der gesamten Historie von BTC gezeigt. Aus diesem Grund bereitet sich Bitcoin seiner Meinung nach auf eine weitere Aufwärtsbewegung in Richtung der 17.000 USD Marke vor.

Auch „yTedd“ beschreibt, dass Bitcoin in den nächsten Tagen weiter steigen und die Aufwärtsbewegung fortsetzen könnte. Das 4-Stunden-Chart zeichnet bullische Fundamentaldaten für BTC. Der nächste starke Widerstand wartet laut dem Trader entlang der 16.500 USD Marke, an welcher Bitcoin bereits einmal abgeprallt ist. Dennoch zeigt er sich optimistisch und prognostiziert einen weiteren Durchmarsch bis auf die 17.000 USD Marke.

Laut dem prominenten On-Chain Datenanalyst Willy Wo zeigen die Fundamentaldaten von Bitcoin, dass weitere große Institutionen in den Bitcoin Markt eingestiegen sind oder ihre Anteile erhöht und damit den Preis weiter in die Höhe treiben. Woo verweist er auf den On-Chain Indikator des „realisierten Preises“, der die geschätzte durchschnittliche Kostenbasis verfolgt, die Bitcoin-Investoren bezahlt haben. Der Analyst erklärte in diesem Zusammenhang mit dem folgenden Chart:

Der realisierte Preis schätzt den Durchschnittspreis, den der Markt für seine BTC bezahlt hat. Er befindet sich jetzt am steilsten Anstieg in diesem Zyklus, was bedeutet, dass der Kapitalzufluss in #Bitcoin die höchste Rate seit dem letzten Bullenmarkt erreicht hat. (Höher als die letztjährige Bewegung von $4k-$14k; die aktuelle Bewegung ist organischer).

Um dieses Kommentars willen werde ich „organisch“ definieren. Organische Preisbewegungen finden statt, wenn der BTC-Preis eng mit dem Kapital der Anleger zusammenhängt, das in den Markt eintritt und ihn verlässt. Wenn es anorganisch ist, wird der BTC-Preis von kurzfristigen Derivate-Händlern dominiert.

Image

Source: https://twitter.com/woonomic/status/1327996980832833536/photo/1

Woo fasste auch zusammen, dass das neue Kapital von „hochvermögenden Privatpersonen“ stammt und der durchschnittliche Transaktionswert stark angestiegen ist. Er geht sogar so weit und prognostiziert, dass der jetzige Bull Run erst das Warm-Up einer weiteren größeren Aufwärtsbewegung ist. Dennoch räumt Woo ein, dass bald eine Korrektur folgen könnte, da dies gesund und nachhaltig für die weitere Preisentwicklung von BTC wäre. Dennoch zeichnen die Makro-On-Chain Daten ein stark bullisches Bild.

Investmentgigant Grayscale weiterhin im Kaufrausch

Die aktuelle Bitcoin Rallye wird, wie Woo bereits deutlich gemacht hat, auch von institutionellen Investoren getragen. So hat MicroStrategy vor einigen Monaten Bitcoins im Wert von 450 Millionen USD gekauft und damit für einen weiteren Preisanstieg auf dem Markt gesorgt. Kurze Zeit später folgte Square und kaufte BTC im Wert von 50 Millionen USD.

Der größte Fisch im Bitcoin-Markt ist jedoch Grayscale. Der Investmentriese besitzt laut dem neuesten Update nunmehr fast 10 Milliarden USD in Kryptowährungen. Durch den weiterhin anhaltenden Kaufrausch besitzt Grayscale mittlerweile mehr als 2,1 % des derzeit verfügbaren Bitcoin Supply.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend