ADVERTISEMENT

Bitcoin: Nach dem neuen ATH – Das erwarten die Analysten als Nächstes

  • Das kritische Unterstützungsniveau von Bitcoin liegt bei 43.000 USD, während es konsolidiert, um anschließend ein neues Allzeithoch markieren zu können.
  • Historische Daten von Glassnode legen einen möglichen 135%igen Kursanstieg auf 100.000 USD nahe. 

Bitcoin hat erneut einen leichten Dip erlitten, nachdem es ein neues Allzeithoch erreicht hat. Aufgrund der starken Fundamentaldaten und des gestiegenen institutionellen Interesses sieht es jedoch so aus, als ob die Kryptowährung zeitnah auch 50.000 USD durchbrechen könnte. Die Stimmung in der Community und unter Experten ist bullischer denn je.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Kurs von Bitcoin bei 47.479 USD, nachdem er von seinem Allzeithoch bei 49.000 USD gefallen war. Auf dem Tages-Chart zeigt BTC einen Gewinn von 5%. Auf dem Wochen- und Monatschart schreibt BTC ein Plus von 29,1% bzw. 40,1% – mit einer Marktkapitalisierung, die bei 885 Milliarden steht. Diese Zahl hat gestern auch einen neuen Rekord erreicht, als sie zum ersten Mal in ihrer Geschichte 900 Milliarden USD erreichte.

Der Trader Michaël van de Poppe hat auf Basis der Fibonacci-Erweiterung (1,6), die sich auf dem Tageschart für den Bitcoin-Preis gebildet hat, einen bullischen und einen bearischen Fall erstellt. Im ersten dieser Szenarien findet Bitcoin Unterstützung bei der kritischen Marke von 43.000 USD und muss sich über dieser Marke halten, um auf 50.000 USD zu steigen. Danach könnte der BTC-Preis in Richtung 63.000 USD steigen, aber van de Poppe stellte klar, dass „das derzeit noch nicht der Fall ist“.

Im bärischen Szenario verliert Bitcoin das erwähnte kritische Niveau und fällt auf 37.000 USD. Infolgedessen könnte der gesamte Markt eine große Korrektur erleiden. Wenn der Kurs von BTC dieses Niveau erreicht, sieht der Händler eine gute Gelegenheit, den Dip zu kaufen. In beiden Szenarien setzt BTC seine Rallye mittelfristig fort. Der Trader stützt diese Vorhersage darauf, wie sich Bitcoin fast 1 Jahr nach seinen Halvings historisch entwickelt hat.

Trader Josh Rager erklärte, dass Bitcoin derzeit eine Konsolidierungsphase erlebt. Wenn die Kryptowährung es schafft, über 48.200 USD zu steigen, könnte BTC den Widerstand bei 50.000 USD durchbrechen. Dies würde der Kryptowährung erlauben, mehr institutionelle Aufmerksamkeit für eine mögliche Verlängerung der Rallye zu gewinnen, so Rager:

Nachdem Bitcoin um 10 % gestiegen ist, findet hier eine Konsolidierung auf dem niedrigeren Zeitrahmen statt. Ich beobachte $48.200 als das Niveau, um darüber zu brechen, bevor ein neues mögliches Ziel $50k+ ist. Ein Kerzenschluss über $50k würde viel mehr Augen und Aufmerksamkeit auf Bitcoin von denjenigen an der Seitenlinie lenken.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/Rager/status/1359938629146148865

Andererseits erklärte der Trader Josh Olszewicz, dass Bitcoin oberen Widerstand des zwei-Jahres-MA Multiplikator steht. Dieser liegt bei 56.000 USD. Daher glaubt der Trader, dass Bitcoin sich wie im Jahr 2017 bewegen könnte, zu diesem Widerstand aufsteigen, sich im mittleren Bereich konsolidieren und seine Rallye fortsetzen:

BTC nähert sich schnell dem oberen Widerstand des Zwei-Jahres-MA-Multiplikators, der derzeit bei 56.000 $ liegt – idealerweise klopfen wir irgendwo in der Nähe von 56.000 $ an, verlangsamen uns ein wenig, konsolidieren uns wieder in der Mitte und machen dann die Bewegung über den Widerstand hinaus (ala 2017).

Bitcoin chart

Quelle: https://twitter.com/CarpeNoctom/status/1360162893896032259

Daten der Firma Glassnode könnten als Hinweis darauf dienen, wie weit der Bitcoin Kurs im aktuellen Bullenzyklus steigen wird. Laut der Firma stieg Bitcoin während des Bullenmarktes 2017 in knapp 30 Tagen um 135%, als die Metrik „Marktkapitalisierung zu Thermo Cap“ auf dem aktuellen Niveau lag. Wenn der Bitcoin Kurs einer ähnlichen Entwicklung folgt, könnte Bitcoin rund 110.000 USD erreichen, wie das folgende Chart zeigt.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/n3ocortex/status/1359982874242514946/photo/1

Bitcoin bricht Rekorde

Glassnode verzeichnete auch neue Höchststände bei mehreren Fundamentaldaten und On-Chain-Daten für die Kryptowährung, was die bullische These unterstützt. Die Anzahl der BTC-Adressen mit einem Gewinn erreichte ein 1-Monats-Hoch von 99,429%. Darüber hinaus stieg die Anzahl der Adressen mit Nicht-Null-Saldo auf ein Hoch von 34.885.225.

Der Mining-Sektor verbucht extreme Gewinne, wobei das Nettoflussvolumen mit 544 Mio. USD ein 2-Jahres-Hoch erreicht hat. Miner haben 4 Millionen USD in einer Stunde verdient und mehr als 1 Milliarde USD an Transaktionsvolumen verarbeitet, um ein 3-Jahres-Hoch zu erreichen, wie Glassnode feststellt.

Die vielleicht bullischste Metrik ist aber der „Bitcoin Supply Last Active“, der ein Einmonatstief von 46,06% erreicht hat. Dies untermauert die These, dass es bei BTC zu einer Angebotsverknappung kommt, da mehr Institutionen in den Markt eintreten, wie der Analyst Pentoshi schlussfolgert:

Das Verrückteste für mich sind Leute mit einer bärischen Sicht auf $BTC. Guggenheim hat beantragt, 500Mio in $BTC zu kaufen und wurde an der Seitenlinie gelassen, weil es Monate dauert, um es genehmigen. Sie wissen, dass 1500 Unternehmen an die Tür klopfen. Wir haben On-Chain-Metriken, die beweisen, dass die Versorgung abnimmt.

Bitcoin net transfer

Quelle: https://twitter.com/Pentosh1/status/1359967249109549062

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.