Bitcoin, Litecoin und Altcoins fallen – Ruhe vor dem Sturm auf 10.000 USD?

  • Nachdem Bitcoin letzte Woche einen starken Preisanstieg verzeichnet hat, versucht BTC derzeit ein neues Support-Level zu finden, von dem BTC die 10.000 USD Mark avisieren kann.
  • Cardano, Litecoin und weitere Altcoins zeigen ebenfalls eine starke Volatilität und verzeichnen große Verluste in den letzten 24 Stunden.

Der Kurs von Bitcoin ist seit dem Anstieg auf 9.400 USD am 30. April 2020 dabei ein neues Support-Level zu finden und verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden ein Minus von 3,87 %, auf einen aktuellen Preis von 8.700,60 USD. Weiterhin hoch ist ebenfalls die Volatilität, sodass Bitcoin in den letzten 3 Tagen mehrmals die 9.000 USD Marke durchbrochen hat, aber nie halten konnte. Die Marktkapitalisierung ist von 164 Milliarden USD auf 159 Milliarden USD zum Redaktionszeitpunkt gefallen.

Der erfahrene Bitcoin Trader „Big Chonis Trading“ beschreibt, dass Bitcoin unter die 8.900 USD Marke gefallen ist und deshalb vorerst einer Seitwärtsbewegung folgen könnte. Er führt allerdings auch aus, dass aufgrund des bevorstehenden Halvings der Preis weiter steigen könnte, da weitere Investoren Angst haben könnten, etwas zu verpassen (FOMO = Fear of missing out).

Der bekannte Krypto-Analyst und Erfinder des Stock-to-Flow Modells für Bitcoin, „PlanB“ beschreibt, dass Bitcoin bei den vergangenen Halvings dazu neigte, in den ersten ein bis zwei Monaten danach, durch Abverkäufe stark im Preis zu schwanken und die Volatilität besonders groß war. PlanB diskutiert mit seiner Community, ob sich die Geschichte wiederholt oder ob dieses Jahr ein Dumping ausbleibt.

Der Krypto-Trader Byzantine General teilte ein Chart mit seiner Community und zeigte auf, dass Bitcoin für den Moment ein neues Support-Level entlang des Monatseröffnungskurses bei 8.600 USD Marke gefunden hat. Ethereum ist bereits unter das letzte Support-Level gefallen, sodass der einstige Support jetzt als neuer Widerstand angesehen werden kann.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

David Grider, leitender Digitalstratege der Wall Street-Analysefirma Fundstrat Global Advisors, führt aus, dass der Bitcoin Preis nach dem Halving wahrscheinlich steigen wird. Er und seine Kollegen geben einen bullischen Ausblick für die nächsten 12 Monate(frei übersetzt):

Wir sind in den nächsten 12 Monaten optimistisch und erwarten, dass die Preise bis zur [Halbierung] und möglicherweise danach weiter steigen werden.

Bitcoin Trader HornHairs zeigt sich ebenso bullisch für Bitcoin, da seiner Meinung nach viele Faktoren für einen weiteren Bullenlauf sprechen. Die Long Positionen auf der Derivate-Börse BitMEX überwiegen weiterhin. Außerdem wird Bitcoin über dem jährlichen Volumen-gewichteten Durchschnittspreis und über dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt gehandelt. Die Ichimoku-Wolke im 1-Tages-Chart zeichnet ebenso ein bullisches Bild.

Der Altcoinmarkt zeigt derzeit eine ähnliche Entwicklung wie Bitcoin, sodass der Litecoin Kurs um 7,04 % auf einen Preis von 46,06 USD gefallen ist. Cardano (- 7,86 %), Tezos (- 7,36 %) und Stellar Lumens (- 8,10 %) zeigen eine ähnliche Entwicklung. In unserer Kursübersicht kannst du die aktuellen Live-Preisdaten von mehr als 5.000 Kryptowährungen finden.

FOMO: Chance oder Risiko für den Bitcoin Kurs?

Das Bitcoin Halving wird in ungefähr 8 Tagen stattfinden und einige Investoren, die das Geschehen bislang von der Seitenlinie verfolgt haben, könnten bald in den Markt treten und Bitcoin kaufen, um von einem möglichen noch bevorstehenden Hype zu profitieren. Wie Crypto News Flash bereits berichtete, gehen die Meinungen stark auseinander. Eine neue Studie von Binance kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass das Halving bereits eingepreist ist (frei übersetzt):

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

(…) das Bitcoin Halving-Ereignis von 2020 kann nicht mit den vorherigen Halvings verglichen werden, aufgrund mehrerer Faktoren, wie z.B. der zunehmenden Marktreife und der besseren Antizipation des Halvings in der Krypto-Community, sowie der Möglichkeit, dass die Auswirkungen des Halvings bereits in den aktuellen BTC Preisen eingepreist sind.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar für den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.