Bitcoin-Liquidität sinkt weiter – US-Kongress verabschiedet neuen Stimulus

  • Der US-Kongress hat ein neues Pandemie-Hilfspaket verabschiedet, das dem Kurs von Bitcoin neuen Schwung verleihen könnte.
  • Daten von Glassnode deuten auf eine weitere Reduktion des Bitcoin-Liquiditätsangebots hin.

Der Kurs von Bitcoin kämpft derzeit darum, erneut an Stärke zu gewinnen, wobei es scheint, dass er zunächst in einer Konsolidierungsphase bleibt. Analysten sind sich indes einig, dass der Kurs an einem Scheideweg steht und nach unten tendieren könnte, wenn BTC nicht wieder an Schwung aufnimmt.

Der technische Analyst Josh Rager betrachtet die Entwicklung von Bitcoin mit Vorsicht, nachdem der Kurs mehrfach nahe der 44.000 USD Marke gesunken ist. Nach Ansicht des Traders wird sich die bullische Stimmung erst wieder verstärken, wenn es dem Kurs gelingt, wieder über 50.000 USD zu klettern. Andernfalls könnte BTC weiter fallen, bis der Kurs Support bei 40.000 USD findet. Rager erwartet jedoch keine großen Bewegungen an diesem Samstag, da traditionell Sonntage und Montage für große Kursbewegungen berüchtigt sind.

Obwohl es in den letzten Tagen mehrere bullische Ankündigungen gab, die Bitcoin normalerweise hätten Schwung verleihen können, schien der Kurs sich unbeeindruckt vom Ausgang des Tether-Prozesses und dem neuen Kauf von MicroStrategy für fast 1 Milliarde Dollar zu zeigen. Dies ist für Rager ein Zeichen dafür, dass der Markt seine Obergrenze erreicht haben könnte:

(…) wenn der Kurs unten bleibt, tendiere ich dazu, mir Sorgen zu machen, sollte er zu lange im Support verweilen.

Der Kurs von BTC könnte jedoch aufgrund der Verabschiedung des neuen Hilfspakets der US-Regierung in Höhe von 1,9 Billionen USD, welches Schecks von bis zu 1.400 USD an die Bürger ausgeben wird, wieder an Fahrt gewinnen.

Zumindest war dies im Jahr 2020 eine bullische Nachricht – vor allem deshalb, weil einige Bürger ihr Geld in Assets wie Bitcoin investiert haben, um ihre Gewinne zu steigern. Laut dem „Bitcoin Stimulus“ Monitor haben Bürger, die ihre 1.200 USD im letzten Jahr in Bitcoin investiert haben, einen Gewinn von 747 % gemacht, als BTC sein Allzeithoch erreichte.

Zudem haben Institutionen versucht, ihre Portfolios in Bitcoin und andere hochverzinsliche Assets zu diversifizieren, um sich gegen die Dollar-Inflation abzusichern. Durch die Ausweitung der Geldmenge befürchten Investoren, dass sich das Halten hoher Bargeldmengen langfristig als nachteilig für ihre Unternehmen erweisen könnte. Zumindest ist dies das Argument hinter der Treasury Strategie von MicroStrategy und anderen, die in BTC investiert haben.

In Übereinstimmung mit den von Rager festgelegten Niveaus schätzt IntoTheBlock, dass der Kurs aufgrund der „In and Out Money Around Price“ (IOMAP) Metrik Support bei 45.000 USD und 46.390 USD haben wird. Wie die folgende Abbildung zeigt, gibt es eine starke Akkumulation von 320.000 Adressen, die 148.000 BTC gekauft haben, als der Kurs in diesem Bereich lag.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/intotheblock/status/1365271792739303426/photo/1

Wenn dieser Support gebrochen wird, könnte der Kurs auf 39.454 USD oder 40.877 USD fallen, bis er Support findet. Den ersten größeren Widerstand verzeichnet IntoTheBlock

(…) im Bereich der 47.800 USD Marke, wo 280,95K BTC von 679,91 Tausend Adressen gekauft wurden. Danach gibt es ein immer größeres Niveau zwischen 48.199 USD und 50.555 USD, wie in der Grafik oben zu sehen ist, wo mehr als 1,1 Millionen Adressen zuvor 598 Tausend BTC erworben haben.

Bitcoin Supply auf dem Markt nimmt weiter ab

Daten von Glassnode deuten darauf hin, dass das „liquide“ Angebot von Bitcoinweiter zurückgeht. Das Forschungsunternehmen schätzt, dass von den ca. 18,6 Millionen BTC, die gemint wurden, nur 1,2 Millionen liquide und 3 Millionen „hoch“ liquide sind – die restlichen 14,5 Millionen sind „illiquide“. Glassnode teilte das nachstehende Chart und kam zu dem Schluss:

Nur 4,2 Millionen BTC (22%) sind derzeit konstant im Umlauf und für den Kauf und Verkauf verfügbar (…) wir können einen klaren Aufwärtstrend der Bitcoin-Illiquidität sehen. Dies deutet darauf hin, dass der derzeitige Bullenmarkt durch die schwindelerregende Menge an Illiquidität angetrieben wird.

Bitcoin BTC

Quelle: https://insights.glassnode.com/bitcoin-liquid-supply/

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.