Bitcoin Kurs vor massiver Widerstandszone, Stellar (XLM) extrem bullisch

  • Der Bitcoin Kurs befindet sich aktuell vor einer massiven Widerstandszone bei 7.800 bis 8.000 USD. Ein deutliches Durchbrechen dieses Niveaus wäre ein extrem bullisches Zeichen.
  • Die Altcoins folgen weiterhin der Leitwährung Bitcoin, ausgenommen Stellar Lumens (XLM), das einen Kursanstieg von 11 % innerhalb des letzten Tages verzeichnet.

Der Bitcoin Kurs kämpft aktuell damit die Marke von 7.700 USD zu halten und weiteres Momentum für einen Anstieg auf über 8.000 USD zu sammeln. Seit dem plötzlichen Pump vom vergangenen Donnerstag, als BTC von 7.100 USD auf 7.700 USD schoss, handelt der Preis in einer Spanne von 7.400 bis 7.800 USD. Zum Redaktionszeitpunkt liegt der Kurs bei 7.719 USD und befindet sich damit in einer guten Position, um die 8.000 USD zu durchbrechen.

Die nächste Kursbewegung könnte für Bitcoin entscheidend werden. Wie technische Analysten überstimmend analysieren, scheinen die Haussiers derzeit in Stellung, da der Bitcoin Kurs kurz davor steht den 200 tägigen EMA (Exponential Moving Average) zu übersteigen. Die Preisregion bei rund 7.800 USD fungiert derzeit allerdings als starker Widerstand. Sofern dieser fällt, wäre dies ein extrem bullisches Zeichen, wie auch der Analyst „Teddy“ via Twitter konstatierte. Gestern war bereits der fünfte Tag, an dem Bitcoin den Widerstand getestet aber noch nicht durchbrochen hat.

Der Widerstand um die 8.000 USD könnte sich als sehr hartnäckig erweisen, wie die Analyse der On-Chain-Daten zeigt. Wie Intotheblock feststellte, könnte das Überschreiten der 8.000 Dollar-Marke deshalb eine große Herausforderung sein, weil es 1,5 Millionen BTC Wallets gibt, die zu diesem Preis gekauft haben.

Anhand unseres IOMAP-Indikators sehen wir, dass es fast 1,5 Millionen Adressen gibt, die Bitcoin zurückdrängen könnten, wenn 8.000 USD überschritten würden. Betrachtet man sich den Grad der Unterstützung, so sieht es so aus, als könnten 7500 USD mit 1,17 Millionen Adressen halten, die fast 830.000 BTC haben.

Dies könnte bedeuten, dass einige Investoren ihre Bitcoin liquidieren wollen, um ihr Investment, aus Angst vor einem neuerlichen Crash durch die Corona-Pandemie, zu einem ausgeglichenen Preis zu beenden.

intotheblock bitcoin

Source: https://twitter.com/intotheblock/status/1254755923022708736

Zahlreiche Analysten gehen unter anderem deshalb davon aus, dass Bitcoin an der 8.000 USD Marke zunächst einen herben Rücksetzer erleiden wird. Wenn dann die 7.000 USD Unterstützung gehalten werden kann, erwarten einige Analysten einen erneuten Test der 8.500 bis 9.200 USD Zone, wie auch „Credible Crypto“ feststellte.

Stellar Lumens pumpt um 11 Prozent

Stellar Lumens ist heute der Altcoin mit den größten Gewinnen innerhalb der Top-50 nach Marktkapitalisierung und innerhalb der vergangenen 24 Stunden. XLM verzeichnet einen massiven Pump um 11 %, wodurch der Kurs aktuell bei 0,069299 USD liegt. Durch den Anstieg hat XLM, Chainlink von Platz 11 der größten Kryptowährungen nach Marktkapital verdrängt, ist aber noch rund eine halbe Milliarde USD von Tezos (XTZ) entfernt, das den zehnten Platz belegt.

Die Grundlage hierfür bildete der 34%ige Kursanstieg zwischen dem 17. und 21. April. Seitdem hat sich Stellar Lumens (XLM) zuletzt konsolidiert, wobei die jüngste Preisbewegung einen Ausbruch bestätigte, wie auch der Analyst „Big Cheds“ mitteilte. Im 6-Stunden Chart verzeichnet XLM einen bullischen „Re-Test“, der auf ein starkes Momentum des XLM Kurs hindeutet.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.