ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs vor massiver Bewegung – Chainlink steigt 30%

  • Bitcoin tendiert weiter seitwärts in einer engen Preisspanne zwischen 9.100 USD und 9.500 USD und steht zum Redaktionszeitpunkt bei 9.290 USD.
  • Chainlink ist innerhalb der letzten 24 Stunden entgegen dem aktuellen Seitwärtstrend des Marktes um knapp 30 % auf 7,97 USD gestiegen.

Bitcoin bewegt sich seit mehreren Wochen in einem engen Preiskanal zwischen 9.100 USD und 9.500 USD und zeigt auch in den letzten Stunden eine geringe Volatilität. Der Bitcoin Preis ist in den letzten 24 Stunden um 0,07% auf 9.289,05 USD gestiegen und zeichnet damit die seit Wochen anhaltende Seitwärtsbewegung fort. Die Marktkapitalisierung ist geringfügig auf 170,8 Milliarden USD gestiegen.

Josh Rager, erfahrener Bitcoin Trader und Blockroots Gründer, beschreibt, dass die derzeitige Kursentwicklung von BTC auf eine baldige Preisreaktion in den kommenden Wochen zwischen 30 % bis 60 % hindeutet. Er führt aus, dass die Volatilität extrem niedrig ist und in der Vergangenheit bei diesen Werten eine starke Preisbewegung folgte. Dies bedeutet vom jetzigen Preis könnte ein 30 %-tiger Aufschwung auf 12.200 USD oder ein Absturz um 30 % auf 6.500 USD folgen.

Bitcoin Trader „Teddy“ konstatiert, dass Bitcoin durch die minimalen Auf- und Abwärtsbewegungen alle Short- und Long-Positionen liquidiert hat und es deswegen keinen nennenswerten Preisbewegungen am Wochenende gegeben hat. Er mahnt seine Follower dennoch zur Vorsicht, da gerade in solchen Situationen viele Trader unachtsam werden und dadurch böse Überraschungen erleben, sofern keine entsprechenden Stop-Losses gesetzt wurden.

Die beiden Analyst „ByzantineGeneral“ als auch „Coinalyze“ erklärten indes, dass Bitcoin die geringste Volatilität der letzten 3 Monate zeigt. Beide warnten ihre Follower ebenfalls, dass zeitnah eine massive Preisbewegung entstehen könnte. Die Richtung des Trends ist für beide derweil offen.

Chainlink und Tezos zeigen starken Aufwärtstrend

Der Altcoinmarkt tendiert insgesamt seitwärts, jedoch konnte Chainlink in den letzten 24 Stunden um knapp 30 % auf ein neues Jahreshoch von 7,99 USD steigen. Der Chainlink Kurs hat in den letzten Monaten in einem aufsteigenden Trendkanal gehandelt. Scott Melker drückte via Twitter aus, dass LINK eines der Assets der letzten Monate ist, für das er sich stark bullisch zeigt.

Am 08. Juli 2020 ist Chainlink eine Kooperation mit dem Krypto-Kreditgeber Nexo eingegangen, dessen Plattform laut offizieller Aussage mehr als 800.000 Anwender besitzt, welche die von Chainlink vorgestellte Oracle-Lösung implementieren werden. Chainlink Gründer Sergey Nazarov führt dazu aus:

Wir freuen uns, die sicheren und zuverlässigen Oracle-Lösungen von Chainlink auf die beliebte Kreditplattform von Nexo zu bringen, damit die Benutzer die Zins- und Besicherungsraten, die sie erhalten sollten, in der Blockchain unabhängig überprüfen können.

Chainlink ist weiterhin eine Partnerschaft mit namhaften Unternehmen wie Hedera Hashgraph und Matic Network eingegangen, um die Adaption von Chainlink Oracles zu fördern. Der ehemalige NBA Spieler Kris Humphries führt aus, dass Chainlink seit dem 07. April dieses Jahres bis heute mehr als 45 Partnerschaften angekündigt und der Preis in Folge um mehr als 145 % gestiegen ist. Dies ist seiner Meinung nach eine beendruckende Leistung.

Ob Chainlink den Aufwärtstrend der letzten Monate fortsetzen wird, bleibt zunächst abzuwarten.

Anzeige
Last updated on

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend