ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs steigt über 9.000 USD – sind die Bullen zurück?

  • Bitcoin hat erneut die 9.000 USD Marke durchbrochen und könnte sich damit auf einen neuen Test der 10.000 USD Marke vorbereiten.
  • Das schlechte Resümee des Finanzgiganten Goldman Sachs über Bitcoin in der letzten Telefonkonferenz mit großen Kunden zeigt keine Auswirkungen auf den Preis.

Bitcoin ist entgegen der Erwartungen vieler Analysten über die 9.000 USD Marke gestiegen und konnte dieses Niveau zum Redaktionszeitpunkt halten. Innerhalb der letzten 24 Stunden zeigt Bitcoin eine Erholung von + 3,16 %, wodurch der Bitcoin Kurs auf 9.156,78 USD gestiegen ist. Die Marktkapitalisierung ist von 163 Milliarden USD auf knapp 168 Milliarden USD geklettert.

Bitcoin Trader und Blockroots Gründer Josh Rager beschreibt, dass er aufgrund der aktuellen Marktsituation durch die Trading-Technik des Scalpings kurzfristige Gewinne mitnimmt. Seiner Meinung nach ist Bitcoin weiterhin bärisch, bis ein deutlicher Trend die Umkehr bestätigt. Zwar konnte Bitcoin über die 9.000 USD Marke steigen, jedoch tendiert BTC seit mehreren Stunden seitwärts, ohne dabei wirkliche Stärke auszustrahlen.

Zudem führt Rager weiter aus, dass Goldman Sachs heimlich still und leise Bitcoin gekauft und damit über die Jahre einen relevanten Bitcoin-Bestand aufgebaut haben, obwohl die Bank Bitcoin mehrfach als Betrug und Scam bezeichnet hat.

Signifikant ist außerdem, dass Goldman Sachs vor wenigen Tagen eine Telefonkonferenz mit seinen Kunden durchgeführt hat, bei der Bitcoin als Vermögenswert und Geldanlage ausführlich diskutiert wurde. Goldman Sachs sieht in Bitcoin kein großes Potenzial und hat seinen Kunden deshalb abgeraten in BTC zu investieren.

Diese Entwicklungen zeigen, dass die in der Öffentlichkeit verbreitete Meinung große Marktgrößen nicht immer mit offenen Karten spielen und im Hintergrund andere Taktiken zu ihrem eigenen Wohl ausführen. Investoren sollten sich deshalb immer ein eigenes Urteil über alle Marktaktivitäten bilden.

Bitcoin muss bullisches Momentum noch bestätigen

Der erfahrene Bitcoin Trader „The Wolf Of Al Streets“ beschreibt, dass Bitcoin zwar kurzfristig gestiegen ist, jedoch jetzt an einem starken Widerstand entlang der 9.200 USD Marke steht. Auf dem von ihm geteilten 4-Stunden Chart ist die Widerstandslinie eingezeichnet, an der sich Bitcoin derzeit die Zähne ausbeißt.

Auch der Trader „Teddy“ konstatiert, dass Bitcoin sich von den Negativschlagzeilen von Goldman Sachs nicht beeindrucken lässt und derzeit einen kurzfristigen Aufwärtstrend zeigt. Dennoch rät er seinen Followern in volatilen Zeiten, wie jetzt, mit Obacht zu traden und immer Stop Loss Order einzusetzen, um das Risiko zu minimieren.

Der anonyme Trader „Big Chonis Trading“ führt zudem aus, dass Bitcoin auf dem Tageschart einen starken Widerstand entlang des mittleren Bollinger Bandes gefunden hat. Der kurzzeitige Preisanstieg auf 9.160 USD reicht nicht aus, um eine Trendumkehr einzuleiten. Seiner Meinung nach muss Bitcoin deutlich über 9.300 USD steigen, damit ein neuer Aufwärtstrend bestätigt werden kann.

Der Altcoin-Markt zeigt weiterhin eine starke Korrelation mit Bitcoin. Der Ethereum Kurs ist ebenfalls um 1,95 % auf einen Preis von 206,39 USD gestiegen, gefolgt von XRP (+0,70 %) auf 0,19 USD und Litecoin (+ 2,34 %) auf 43,54 USD. Die Preise aller Altcoins findest du in unserer Kursübersicht.

Bitcoin könnte weiterhin von aktueller Geldpolitik profitieren

Die Zentralbanken weltweit drucken weiterhin Geld, um die Auswirkungen der Coronakrise zu minimieren. Star-Investor Elon Musk beschrieb kürzlich auf Twitter, dass Bitcoin davon profitieren und die Adaption sogar weiter vorantreiben kann. Auch Paul Tudor Jones, mehrfacher Milliardär, der kürzlich einen Teil seines Vermögens in Bitcoin investiert hat, teilt die Meinung. Laut Jones wird das verteilte „Helikopter-Geld“ neue Käufer in den Markt ziehen.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.