Bitcoin Kurs fällt um 500 USD, Ethereum und Ripple (XRP) folgen

  • Der Bitcoin Kurs ist nach der gestrigen Rallye auf 10.000 USD, innerhalb weniger Minuten von 9.750 USD auf kurzzeitig 9.200 USD gefallen.
  • Auf der Derivate-Börse BitMEX wurden Long-Positionen im Wert von 28 Millionen USD liquidiert.

Nachdem der Bitcoin Kurs gestern eine starke Rallye von unter 9.000 bis zu knapp 10.000 USD gezeigt hatte, folgte eine Korrektur, bei der Bitcoin innerhalb von nur 20 Minuten um 500 USD von 9.750 USD auf zwischenzeitlich 9.200 USD gefallen ist. Zum Redaktionszeitpunkt hat sich Bitcoin stabilisiert und verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden immer noch ein Plus von 1,58 %, auf einen Preis von 9.450 USD.

Bitcoin konnte durch die gestrige Rallye wichtige Widerstände entlang der 8.000 USD und 9.000 USD Marke brechen, sodass viele Analysten prophezeiten, dass sich Bitcoin an den nächsten starken Widerstand entlang der 10.400 USD Marke vortasten könnte. Jedoch erfolgte eine Abweisung entlang der 10.000 USD.

Das Datenanalyseunternehmen Skew.com zeigt in einem Chart auf, dass während des gestrigen Preisabfalls von Bitcoin innerhalb von 20 Minuten Long-Positionen auf der Derivate-Börse BitMEX im Wert von mehr als 28 Millionen USD liquidiert wurden. Diese zeitliche Korrelation konnte bei vielen kleineren Korrekturen von Bitcoin in den letzten Tagen und Wochen beobachten werden. Der Einfluss von BitMEX auf den Bitcoin Kurs bleibt damit weiterhin stark.

Source: https://analytics.skew.com/dashboard/bitcoin-futures

Der beliebte Trader Josh Rager erklärte, dass Bitcoin oberhalb der 9.550 USD Marke im Tageschart schließen muss, um einen weiteren Aufwärtstrend zu zeichnen. Falls BTC dies nicht schafft, könnte Bitcoin entlang der 10.000 USD Marke ein neues lokales Hoch erreichen, dass zunächst verteidigt werden muss, bevor ein weiterer Kursanstieg erfolgen kann.

Laut HornHairs bewegt sich Bitcoin bislang über seinem persönlich gesetzten Indikator, weshalb er weiterhin bullisch ist. Nach Analyse des Traders muss Bitcoin oberhalb der 9.350 USD Marke schließen, sodass der Kurs als nächstes Ziel die 10.500 USD Marke anvisieren kann. Außerdem führt er weiter aus, dass sich für Trader gute Chancen bieten, da Bitcoin in den nächsten Tagen und Wochen weiter eine hohe Volatilität zeigen wird.

Wie wir bereits berichteten, entstand entlang der 10.000 USD Marke eine Lücke zwischen dem Schluss- und Eröffnungskurs der CME am vergangenen Wochenende. Der Krypto-Trader Teddy berichtet, dass diese Lücke durch die gestrige Rallye geschlossen wurde. Wenngleich dieser Indikator umstritten in der Community ist, konnte Bitcoin die Lücken in der Vergangenheit sehr zufällig schließen.

Die Lücken entstehen, da die Märkte an der Chicago Mercantile Exchange (CME) nur von Montag bis Freitag geöffnet sind und am Wochenende geschlossen. Wenn der Kurs von Bitcoin am Freitag, wie zuletzt geschehen, bei 10.000 USD schließt und der Eröffnungskurs am folgenden Montag durch eine schlechte Performance auf 9.000 USD fällt, entsteht eine Lücke (Englisch: „Gap“), die in der Vergangenheit fast immer geschlossen wurde.

Indes bewegt sich der Altcoin-Markt im Einklang mit Bitcoin und bewegt sich ebenfalls seitwärts, sodass ETH bei 200,64 USD, XRP bei 0,20 USD und Litecoin bei 43,29 USD stehen.

Ist die Emission von Tether für den Preisanstieg von Bitcoin verantwortlich?

Seit dem 30. März 2020 hat sich die Marktkapitalisierung von Tether von 4,3 Milliarden USD auf 8,8 Milliarden USD zum Reaktionszeitpunkt mehr als verdoppelt. Tether hat damit sogar kurzfristig XRP vom dritten Platz der größten Kryptowährungen nach Marktkapital verdrängt. Brisant ist dabei, dass Tether im Verdacht steht gezielt den Bitcoin Preis durch das Drucken neuer USDT zu beeinflussen.

Zwar gibt es keine bewiesene kausale Studie die diese Aussage unterschreibt, jedoch fällt das Drucken neuer USDT oft mit einem Preisanstieg von Bitcoin zusammen. Das folgende Chart zeigt den rasanten Anstieg neu gedruckter USDT seit Ende März.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.