Bitcoin Kurs explodiert auf 29.882 USD – Wale bereiten sich auf Verkauf vor

  • Der Preis von Bitcoin (BTC) übersteigt die Marke von 30.000 USD und Analysten sind sich einig über einen Anstieg in Richtung eines kurzfristigen Kursziels von 32.000 USD.
  • Laut den Börsendaten von CryptoQuant akkumulieren Bitcoin-Wale BTC.

Bitcoin hat mit dem Durchbrechen der 30.000-Dollar-Marke ein neues Allzeithoch erreicht. Die Kryptowährung hat seine besten zwei Wochen seit Dezember 2017 erlebt und der Aufwärtstrend scheint unaufhaltsam. Analysten sind bullisch, da sich BTC weiterhin in unbekanntes Terrain bewegt.

Zum Redaktionszeitpunkt wurde Bitcoin bei 30.512 USD gehandelt, mit einem Plus von 1,80% in den letzten 24 Stunden. In den Wochen- und Monatscharts verzeichnet BTC ein Plus von 20,75% bzw. 55,09%. Die Marktkapitalisierung befindet sich mit 553 Milliarden Dollar ebenfalls auf einem Rekordniveau.

Die Krypto-Community feiert das neue Allzeithoch. Trader SalsaTekila empfahl seinen Followern, sich nicht „täuschen zu lassen“ BTC zu shorten. Der Trader ist der Meinung, dass es an diesem Punkt besser ist, mit Altcoins zu handeln und erklärte, dass er seine Aufmerksamkeit auf Ethereum richten wird, da er von einem möglichen Anstieg des ETH-Preises ausgeht.

In einem ebenso bullischen Ton äußert der Trader „Edward Morra“, dass 30.000 USD ein temporärer Höchstkurs für Bitcoin darstellen wird, genau wie das vorherige Allzeithoch von 20.000 USD im Jahr 2017. BTC-Bären könnten diesen Preis ausnutzen, um im aktuellen Bereich zu shorten, andererseits hat der Trader 32.000 USD als nächstes Ziel für die Kryptowährung gesetzt.

Wale akkumulieren BTC trotz Widerstand

CryptoQuant-CEO Ki-Young Ju enthüllte Daten, die einen Anstieg der BTC-Menge zeigen, die von Coinbase abgeflossen ist. Der Abfluss der Kryptowährung in Cold Wallets wird möglicherweise durch Over-the-Counter (OTC) Geschäfte von institutionellen Anlegern verursacht.

Bitcoin BTC

Quelle: https://mobile.twitter.com/ki_young_ju/status/1345065393551888384/photo/1

Ki-Young Ju ist überzeugt, dass Investoren weiterhin BTC akkumulieren werden, trotz des Widerstands, den sie im aktuellen Kursbereich haben könnten. Der Analyst Joseph Young stimmt zu, dass Institutionen in den letzten 48 Stunden große Mengen an BTC gekauft haben, was die Kryptowährung über 30,000 USD getrieben hat. Young sagte, dass die Institutionen „die großen Verkaufsgrenzen“ auf Binance und Bitfinex passieren werden.

Der Analyst erwartet jedoch, dass BTC eine Korrektur erleben wird, genau wie damals, als er 20.000 USD erreichte. Das liegt daran, dass Investoren die Gelegenheit nutzen und Gewinne einstreichen könnten. Vor diesem Hintergrund teilte CryptoBirb die untenstehende Grafik. Dort sagt der Trader einen „heftigen“ Rückgang von zwischen 30% und 40% voraus, der den BTC-Preis in die Nähe von 18.000 USD bis 20.000 USD bringen würde, bevor er eine Erholung erlebt.

Auf diesen Niveaus könnten die neuen BTC-Investoren eine „ängstliche Stimmung“ zeigen, die die Volatilität in der Benchmark-Kryptowährung erhöhen würde. Der On-Chain-Datenanalyst Willy Woo ist jedoch anderer Meinung:

In der traditionellen Welt verkaufen gute Investoren in der Nähe von Hochs und kaufen in der Nähe von Tiefs. Dies sind Assets bei Marktsättigung. Wenn sich die Technologie durchsetzt, besteht die VC-Strategie darin, aufeinanderfolgende Runden zu immer höheren Höchstständen zu kaufen. Sie investieren nicht in Abwärtsphasen. Behandeln Sie BTC als Letzteres.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/crypto_birb/status/1345355946990706688/photo/1

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.