ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs erreicht historisches Allzeithoch von 24.295 USD

  • Bitcoin hat gestern ein neues historisches Allzeithoch von über 24.295 USD erreicht.
  • Der Analyst Willy Woo prognostiziert einen möglichen Preisanstieg auf bis zu einer Million USD. 

Der Eintritt institutioneller Investoren in den Kryptomarkt und die damit einhergehende steigende Adaption haben Bitcoin auf ein neues historisches Allzeithoch von 24.295 USD getrieben. Zum Redaktionszeitpunkt erlebte der Bitcoin Kurs jedoch einen Rücksetzer und fiel auf 22.600 USD. Die Marktkapitalisierung lag bei 423 Milliarden USD, wobei die Bitcoin Dominanz auf 66,3 Prozent angestiegen ist.

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen beschreibt der prominente On-Chain-Analyst Willy Woo, dass Bitcoin stark bullische Fundamentaldaten zeichnet und seiner Meinung nach ein Preisanstieg bis zu einer Million USD im Bereich des Möglichen liegt. Woo konstatiert, dass ein Preisziel von 100.000 USD zum jetzigen Zeitpunkt eine eher konservative Prognose darstellt:

Ich kann sagen, $100.000 ist sehr konservativ. Ich kann sagen, dass 200.000 $ genau auf dem richtigen Weg sind, oder irgendwo zwischen 100.000 $ und 200.000 $ ist eine sehr konservative Art von Sweet Spot… 300.000 $ bis 1 Million $ ist eigentlich nicht viel Abstand, ob Sie es glauben oder nicht…

Als wichtigen nächsten Widerstand hat Woo die 50.000 USD Marke identifiziert. Sollte Bitcoin es schaffen diese starke Resistance zu durchbrechen, könnte BTC zu einem Multi-Billionen-Dollar-Asset aufsteigen, dass einen beträchtlichen Marktanteil von Gold einnimmt:

Die nächste wichtige Markierung für BTC ist für mich die $50.000-$55.000 Marke. […] Sobald wir das durchbrechen, denke ich, dass das eine große Neuigkeit ist und ich denke, dass es dann ein schwarzes Loch wird und es andere Vermögenswerte ansaugt, insbesondere Gold, weil es eine Art veraltete alte Version von Bitcoin ist.

Neue Daten von Santiment zeigen zudem, dass der Anteil am Tether Supply, der auf Börsen gehalten wird auf ein neues lokales 4-Monats-Tief gesunken ist. Dies ist laut Santiment ein bullisches Zeichen, da diese Entwicklungen in der Vergangenheit stets mit einem weiteren Preisanstieg einhergingen. Das folgende Chart verdeutlicht diesen Zusammenhang.

Image

Source: httpss://twitter.com/santimentfeed/status/1340601813330841605/photo/1

Weiterhin ist die Anzahl von Adressen, die 1.000 Bitcoins oder mehr halten weiter gestiegen, sodass die Wale ebenfalls hodlen und derzeit keine Bestände verkaufen. Im Gegensatz dazu haben Kleinanleger mit weniger als 1.000 Bitcoins laut den jüngsten Daten von Santiment im Bereich zwischen 22.000 USD und 24.000 USD Gewinne realisiert.

httpss://twitter.com/santimentfeed/status/1340794021635997696

Blockroots Gründer und Bitcoin Trader Josh Rager wies bereits am Wochenende daraufhin, dass sich der jetzige Bull Run von dem im Jahr 2016 und 2018 unterscheidet. Damals zeigte Bitcoin jeweils eine 30%tige Korrektur, nachdem BTC ein neues Allzeithoch erreichen konnte.

Zum jetzigen Zeitpunkt zeigt BTC keine Tendenz eine derart deutliche Korrektur zu starten. Dennoch sollten Trader aufmerksam sein, um von kurzzeitigen Preisschwankungen profitieren zu können.

Tesla und weitere Schwergewichte sollten laut Michael Saylor Bitcoin kaufen

Wie wir bereits berichteten, rät MicroStrategy CEO Michael Saylor Elon Musk, CEO von Tesla, einen Teil des Firmenvermögens in Bitcoin zu investieren. Bitcoin sei in Zeiten inflationärer Zentralbankpolitik ein wichtiger Wertspeicher und bietet darüber hinaus ebenfalls große Profitchancen:

Wenn Tesla 1 Milliarde Dollar in Bitcoin investiert, werden sie ihr Geld innerhalb von 12 Monaten verdoppeln. Wenn sie 2 Milliarden Dollar reinstecken, werden sie wahrscheinlich einen Gewinn von 10 Milliarden Dollar erzielen. Nebenbei bemerkt: jeder könnte das machen. Wenn Ihr ein milliardenschwerer Hedge-Fonds-Typ seid, steckt eine Milliarde in Bitcoin.

Institutionelle Schwergewichte wie Grayscale, PayPal oder auch Square haben durch ihre Bitcoinkäufe in den letzten Monaten maßgeblich zum Bitcoin Bull Run und damit zu einem steigenden Preis beigetragen.

About Author

Collin Brown

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Die Kommentare sind geschlossen.