ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs durchbricht 13.000 USD – Kommt ein neues Allzeithoch?

  • Der Bitcoin Kurs konnte durch die gestrigen PayPal News kurzzeitig die 13.000 USD Marke durchbrechen, fiel jedoch innerhalb kurzer Zeit wieder auf 12.750 USD.
  • Analysten sind sich einig, dass ein weiterer Preisanstieg folgen kann, jedoch eine Korrektur gesund für den Markt wäre.

Der Bitcoin Kurs ist gestern, nachdem PayPal die Integration von Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash angekündigt hat, kurzzeitig auf 13.250 USD gestiegen. Kurze Zeit später folgte ein Ausverkauf, bei dem BTC innerhalb weniger Minuten um 600 USD gefallen ist. Zum Redaktionszeitpunkt verzeichnet Bitcoin ein Plus von 4,88 % auf einen Preis von 12.788 USD. Die Marktkapitalisierung ist auf 236 Milliarden USD und die BTC Dominanz auf 61,1 % gestiegen.

Josh Rager, Bitcoin Trader und Blockroots Gründer, führt aus, dass der Bitcoin Pump im Oktober letzten Jahres durch die Ankündigungen vom chinesischen Präsidenten Xi nicht organisch gewachsen ist und es deswegen eine massive Korrektur gegeben hat. Die Nachrichten der letzten Tage jedoch haben seiner Meinung nach zu einer nachhaltigen Rallye geführt, die keine Korrektur nach sich ziehen könnte. Rager zeigt sich bullisch für Bitcoin in den nächsten Tagen.

„HornHairs“ stimmt Rager zu und beschreibt, dass Bitcoin ein bullisches Chartmuster zeichnet. Die jetzigen Preisbewegungen bieten gute Profitchancen, jedoch kann es auch schnell zu einer Korrektur und damit Liquidation von Positionen kommen. Er selbst wird Bitcoin nachkaufen, sobald BTC den Supportbereich zwischen 12.500 USD bis 12.600 USD erreicht.

Trotz des starken Preisanstieges gibt es auch Trader, welche jetzt ihre Gewinne mitnehmen und einen Teil ihres Einsatzes verkaufen, dazu gehört auch „Byzantine General“. Er kündigte auf Twitter an, dass er ein starkes Verkaufssignal für sich entdeckt hat und dementsprechend handeln wird. Laut seiner Einschätzung kann BTC weiter steigen, jedoch wäre eine Korrektur in den nächsten Tagen gesund für die weitere Marktentwicklung.

Auch „Jonny Moe“ konstatiert, dass Bitcoin auf dem Wochenchart eine starke Entwicklung zeigt und die wichtige Marke von 12.000 USD durchbrechen konnte. Sogar wenn BTC kurzzeitig über 13.000 USD gestiegen ist, muss Bitcoin auf dem Wochenchart oberhalb der 12.500 USD Marke schließen, um dieses Level als neuen Support zu etablieren.

Laut „CRYPTO₿IRB“ ist es nur eine Frage der Zeit, wann Bitcoin die 14.000 USD Marke durchbrechen wird. Seit April konnte Bitcoin einen stets steigenden Trend zeichnen, welcher bereits seit April dieses Jahres begonnen wurde. Dennoch weist er seine Follower darauf hin, dass eine Korrektur auf unter 12.000 USD folgen könnte und deswegen smarte Stop/Loss Order gesetzt werden sollten. 

Trotz der PayPal News könnte auch das Drucken von einer weiteren Milliarde Tether (USDT) sich positiv auf den Preis ausgewirkt haben. Tether steht bereits seit längerem unter Verdacht den Bitcoin Markt gezielt manipulieren zu können. Tether baut damit seinen Vorsprung auf XRP weiter aus.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Follow us to the moon!

Send this to a friend