ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs bricht auf 9.800 USD aus – Kommt jetzt die Trendwende?

  • Bitcoin zeigt in den letzten Stunden einen Aufwärtstrend und ist kurzfristig auf 9.780 USD gestiegen.
  • Analysten beschreiben, dass der Bitcoin Kurs auf dem Tageschart oberhalb der 9.800 USD Marke schließen muss, um eine Trendwende einzuleiten.

Bitcoin ist seit einer Woche in einem Seitwärtstrend in der Preisspanne zwischen 9.100 USD und 9.600 USD gefangen und hat es bisher nicht geschafft nach oben oder unten auszubrechen. Die hat sich in den letzten Stunden jedoch geändert. Der Bitcoin Kurs ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 2,78 % auf einen Preis von 9.647,72 USD gestiegen. Die Marktkapitalisierung ist zum Redaktionszeitpunkt auf 177,31 Milliarden USD geklettert.

Der erfahrene Bitcoin Trader und Blockroots Gründer Josh Rager erklärte, dass Bitcoin auf dem 4-Stunden-Chart oberhalb der 9.575 USD Marke schließen muss, um ein neues höheres lokales Hoch zu zeichnen. Seiner Meinung nach muss Bitcoin auf dem Tageschart zudem oberhalb der 9.265 USD Marke schließen, damit BTC ein neues bullisches Szenario starten kann.

Im Gegensatz zu Josh Rager beschreibt Bitcoin Trader „Byzantine General“, dass Bitcoin sich trotz des kurzzeitigen Preisanstiegs um 4 % weiterhin in der beschriebenen Preisspanne zwischen 9.100 USD und 9.700 USD befindet. Er führt weiter aus, dass Bitcoin nicht den starken Widerstand durchbrochen hat, sondern entlang der 9.800 USD Marke deutlich abgewiesen wurde.

Laut dem anonymen Trader „TheCryptoCactus“ könnte eine gute Einstiegsmöglichkeit für eine Long-Position entstehen. Er konstatiert, dass auf dem 4 Stunden Chart die 9.500 USD Marke als neuer Support dienen könnte und Bitcoin von hier eine neue Aufwärtsbewegung starten kann:

Wenn wir einen Schlusskurs von über $9500 bei einer 4-Stunden-Kerze erreichen, dann denke ich, dass eine anständige Kaufposition mit ziemlich geringem Risiko eingegangen werden könnte, wenn das Niveau während des gesamten Tagesschlusses als Unterstützung zu halten scheint.

Source: https://thecryptocactus.substack.com/p/bitcoin-weekly-open-7

Bitcoin und Rohstoff Trader „Cold Blooded Shiller“ konstatierte, dass die Volatilität von Bitcoin abgenommen hat und vor wenigen Stunden die wichtige Marke entlang der 9.400 USD geknackt hat. Er führt weiter aus, dass auf Binance eine ganze Reihe von Short-Positionen entlang dieser wichtigen Marke platziert waren, die jedoch alle aufgrund Bitcoins jüngster Preisbewegung liquidiert wurden.

Der CEO des Datenanalyseunternehmens CryptoQuant konstatierte, dass Bitcoin ab Mitte Juli in einen neuen Bullenzyklus eintreten wird, da laut seiner Analyse viele Wale begonnen haben ihre Bitcoin-Bestände von Börsen abzuziehen auf externe Wallets. Demnach war eine ähnliche Entwicklung bereits im Jahr 2017 zu beobachten, als Bitcoin auf das Allzeithoch von 20.000 USD gestiegen ist und im Jahr 2019 als BTC von 4.000 auf 14.000 USD gestiegen ist:

Kaufen Sie Bitcoin, wenn die Wale Bitcoins aus der Börse schicken. Der Bullen-Markt beginnt in der Regel vier Monate nach dem Jahreshöchststand des durchschnittlichen Abzugs aus der Börse.

Source: https://cryptoquant.com/home/

Altcoins folgen Bitcoin

Der Altcoinmarkt folgt derzeit weiterhin den Preisbewegungen von Bitcoin. Der Ethereum Kurs verzeichnet ein Plus von 3,46 % auf einen Preis von 242,56 USD, XRP tendiert seitwärts (+ 0,38 %) auf 0,19 USD, Litecoin steht zum Redaktionszeitpunkt bei 44,07 USD und der Cardano Kurs steigt um 3,53 % auf 0.08 USD.

Anzeige
Last updated on

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Folge uns auf den Mond!

Folge uns auf den Mond!

Send this to a friend