ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs auf dem Weg zu 14.000 USD und neuem Allzeithoch

  • Nach einer kurzen Konsolidierungsphase entlang der 11.000 USD Marke ist Bitcoin zum Redaktionszeitpunkt auf 11.670 USD gestiegen.
  • Analysten prognostizieren einen weiteren Anstieg auf 14.000 USD, wenn BTC erneut die 12.000 USD Marke überwinden kann.

Bitcoin konnte nach einer kurzzeitigen Konsolidierungsphase entlang der 11.000 USD Marke neue Käufer finden und zum Redaktionszeitpunkt auf 11.670 USD steigen. Damit verzeichnet der Bitcoin Kurs ein Plus von 2,93 % innerhalb der letzten 24 Stunden. Die Marktkapitalisierung ist von 208 Milliarden USD auf 214 Milliarden USD gestiegen.

Viele Analysten sehen in den derzeitigen Entwicklungen eine gute Chance, dass Bitcoin zeitnah die 12.000 USD Marke erneut überwindet und den nächsten Widerstand in Höhe von 13.800 USD in Angriff nimmt. Auch Blockroots Gründer Josh Rager beschreibt, dass Bitcoin seiner Meinung nach in den nächsten 24 Stunden erneut die 12.000 USD Marke durchbrechen könnte.

Der letzte Kerzenschluss auf dem Tageschart liegt nur knapp unter dem letzten lokalen Hoch, sodass dies bullische Voraussetzungen für einen weiteren Aufwärtstrend für die nächsten Tage darstellt. Die letzte gute Möglichkeit günstig Bitcoin zu kaufen war als BTC kurzzeitig auf 10.500 USD gefallen ist bzw. sich entlang der 11.000 USD Marke stabilisiert hat.

Viele prominente Schwergewichte der Tech-Industrie wie der mehrfache Milliardär Mike Novogratz bezeichnen Bitcoin als das neue digitale Gold. Dieser Auffassung stimmt auch der erfahrene technische Analyst „Byzantine General“ zu. Seiner Meinung nach wird Bitcoin zeitnah ein neues Allzeithoch erreichen und damit der erfolgreichen Preisentwicklung von Gold folgen.

Der erfahrene Bitcoin Trader „Il Capo Of Crypto“ führt auf Twitter aus, dass Bitcoin sich in den nächsten Stunden und Tagen in einer engen Preisspanne zwischen 11.500 USD und 11.700 USD bewegen wird, bevor dann eine Korrektur bis auf die Supportzone von 10.500 USD folgen wird. Diese Unterstützung muss halten, da Bitcoin ansonsten leicht bis auf 9.000 USD fallen kann. Seiner Meinung nach gibt es gute Tradingoptionen im Altcoinmarkt, solang Bitcoin oberhalb der 10.500 USD Marke handelt.

„The Wolf Of All Streets“ scherzt auf Twitter, dass tausende von Menschen vor einigen Jahren für ein Gramm Gras mehrere Bitcoins ausgegeben haben und heute trotzdem noch an BTC zweifeln, obwohl Bitcoin heute auf 12.000 USD gestiegen ist. Bitcoin habe nach wie vor keinen inneren Wert, ist die geläufigste Antwort. Er fasst zusammen (frei übersetzt):

Deshalb werden wir alle reich sein, und sie werden sich allesamt ärgern.

Auch der Trader „Jonny Moe“ teilt seine bullische Stimmung mit der Community und führt aus, dass er ein ähnlich gutes Gefühl wie vor der Rallye im Jahr 2019 hat. Damals ist Bitcoin im Juni von knapp 7.500 USD auf knapp 13.000 USD in nicht mal 30 Tagen gestiegen und hat damit seinen Preis fast verdoppelt.

Altcoinmarkt folgt Bitcoin

Der Altcoinmarkt scheint derzeit Bitcoin zu folgen, sodass auch Ethereum, XRP und Cardano eine zunehmende Volatilität zeigen. Der größte Gewinner innerhalb der Top 30 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung ist Zcash mit einem Plus von 12,54 % auf einen Preis von 95,92 USD innerhalb der letzten 24 Stunden.

Viele Investoren richten ihre Aufmerksamkeit auf Newcomer des DeFi Marktes, welche in den letzten Tagen große Gewinnne erzielen konnten. ETH Gründer Vitalik Buterin warnt jedoch vor zu großen Erwartungen, da die dortigen Preisentwicklung oft nicht nachhaltig sind.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend