Bitcoin knackt auch 57.000 USD – Nachhaltiger Trend oder FOMO?

  • Der Bitcoin Kurs hat die Marke von 57.000 USD geknackt, wobei das neue Unterstützungsniveau zwischen 52.000 und 48.000 USD liegen dürfte.
  • Bitcoin ist kurz davor 10% der gesamten Marktkapitalisierung von Gold zu erreichen.

Nach dem Erreichen eines neuen Hochs und einer Marktkapitalisierung von über 1 Billion USD scheint die Stimmung rund um Bitcoin bullischer denn je zu sein. Die Kryptowährung hat die Prognosemodelle vieler Analysten zerstört und könnte noch tiefer in unerforschtes Gebiet eintauchen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde Bitcoin bei 57.156 USD gehandelt, mit einem Gewinn von 5,8% in den letzten 24 Stunden. Auf den Wochen- und Monatscharts ist Bitcoin um 18,19% bzw. 57,47% gestiegen. Die Marktkapitalisierung liegt nun bei 1,04 Billionen USD.

Das Analyseunternehmen Santiment hat die bullischen und bärischen Argumente für Bitcoin dargelegt, nachdem die Kryptowährung ihr neues Hoch mit einer 219%igen Rallye in den letzten 3 Monaten erreicht hat. Auf der bullischen Seite weist Santiment darauf hin, dass die BTC Versorgung auf führenden Börsen weiterhin fällt.

Daher nimmt der Bitcoin-Verkaufsdruck weiter ab, sodass die Rallye weiter anhalten könnte. Auf der bärischen Seite nennt Santiment den Fakt, dass die Finanzierungsrate im Futures-Markt für BitMEX zeigt, dass Händler mit Short-Positionen größere Anreize erhalten, auf niedrigere Niveaus des BTC Kurses zu setzen.

Genau in der Mitte der Bären und Bullen sind die Tweets von CryptoQuant CEO Ki-Young Ju einzuordnen. Der Analyst beobachtet noch immer den Preisaufschlag von Coinbase, der während der 56.000 USD-Rallye ins Negativ umgeschlagen war.

Ju erklärte daher, dass die Kaufkraft von „Stablecoin-Walen und Kleinanlegern gekommen ist.“ Infolgedessen glaubt Young Ju, dass der Kurs infolge eines Mangels an neuen Dollar-Zuflüssen auf dem Spotmarkt in „ungesundes“ Territorium eingedrungen ist. Er fügte hinzu:

Es ist nicht unbedingt ein Short-Signal, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein Derivate-Händler sind.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/ki_young_ju/status/1362707677357379587/photo/1

In Bezug auf die Kapitalzuflüsse in BTC hat der Datenanalyst Rafael Schultze-Kraft aufgedeckt, dass in den aktuellen Kursbereichen weniger von der Kryptowährung verkauft wird, als zu der Zeit, als BTC 30.000 USD erreichte.

Ich finde die jüngsten realisierten Preise (Indikator für Kapitalzuflüsse) erstaunlich.

20% des Angebots bewegten sich bei $30k
9% des Angebots bewegten sich bei $40k
Bereits 2,6 % des Angebots bewegten sich bei $50k

Aktuelle wichtige On-Chain-Unterstützungsniveaus: $52k und $48k

Mit anderen Worten: bullische Investoren haben weniger Anreize, Gewinne mitzunehmen, da BTC weiter steigt. Der Markt könnte jedoch in eine „Euphorie/Gier-Zone“ eindringen, wie die Kennzahl „NUPL“ zeigt, die seit dem Anstieg von BTC auf 41.000 USD unverändert hoch geblieben ist.

Bitcoin wertvoller als Gold

Langfristig deutet der Anstieg der Marktkapitalisierung darauf hin, dass Bitcoin mehr Aufmerksamkeit von institutionellen Investoren erhalten könnte. Die Kryptowährung würde sich dann als das Gold des digitalen Zeitalters zementieren. Bloomberg Intelligence Senior Strategist Mike McGlone hat sich Bitcoin mit einem „institutionellen Blickwinkel“ genähert und prognostiziert, dass Bitcoin bis 2024 und darüber hinaus sogar wertvoller als Gold sein wird.

McGlone glaubt, dass es für Bitcoin „einfach“ war, auf das 4- bis 5-fache seines Kurses zu steigen – aufgrund der Reduzierung der Neuemissionen von BTC nach dem Halving im Jahr 2020, der erhöhten Nachfrage und der makroökonomischen Bedingungen.

Für mich gibt es keinen Grund, warum wir nicht ein ähnliches Tempo beibehalten und das 2-, 3- oder 5-fache (eines Preisanstiegs) erreichen können, was $100.000 wäre (…). Es gibt einen perfekten Sturm für höhere Preise.

Wie IntoTheBlock Analyst Lucas Outumuro feststellte, hat Bitcoin jetzt 9,4% der Marktkapitalisierung von Gold erreicht, was bedeutet, dass der Bitcoin Kurs immer noch um mehr als das Zehnfache steigen müsste, um Gold zu überholen. Wenn das passiert, wäre jeder Bitcoin geschätzte 500.000 USD wert. Outumuro erklärte dazu:

Ich erwarte nicht, dass dies über Nacht geschieht, sondern eher als Paradigmenwechsel einer Generation. Spannende Zeiten für Bitcoin und Blockchain im Allgemeinen.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.