ADVERTISEMENT

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte: Die besten Handelsplattformen & Anleitung

In diesem Leitfaden erklären wir dir den besten Weg, wie du Bitcoin mit Kreditkarte kaufen kannst. Das CNF-Team hat aus seiner Erfahrung die besten Optionen auf dem Markt hinsichtlich Bequemlichkeit und Sicherheit zusammengestellt und beantwortet dir die wichtigsten Fragen zum Kauf von Bitcoin per Kreditkarte:

  1. Wo kann ich Bitcoin mit Kreditkarte kaufen? Was sind die sichersten Plattformen, um einen Kauf per Kreditkarte zu tätigen?
  2. Was ist die beste Wahl bezüglich echten Bitcoins und Bitcoin CFDs?
  3. Wie funktioniert das Kaufen Bitcoin per Kreditkarte im Detail?
  4. Was sind die Überlegungen vor und nach dem Kauf, die du anstellen solltest und wie sieht es mit den Gebühren der Plattformen aus?

Diese Schritte solltest du vor dem Bitcoinkauf per Kreditkarte überdenken:

Schritt 1
Wo Bitcoin mit Kreditkarte kaufen?
Schritt 2
Börse oder Broker?
Schritt 3
Bitcoin CFD mit Kreditkarte kaufen

Im Anschluss zeigen wir dir auch, wie du „echte“ (physische) Bitcoin per Kreditkarte kaufen kannst. Des Weiteren beantworten wir häufig gestellte Fragen (FAQ) und sagen dir, worauf du beim Kauf, z.B. Gebühren, achten musst.

Alternativ
Echte Bitcoin mit Kreditkarte kaufen
Gebühren
Dies solltest du beim Kauf berücksichtigen.
FAQ
Häufig gestellte Fragen

So schnell geht’s: Bitcoin kaufen mit Kreditkarte

Diejenigen Benutzer, die es eilig und Erfahrung mit dem Handel haben, können die nachfolgende Kurzanleitung benutzen. Letztlich sind es nur 4 Schritte, die nötig sind, um Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen.

  1. Wähle eine seriöse und zuverlässige Börse mit der Möglichkeit, deine Kreditkarte zum Kauf von Bitcoin zu verwenden.
  2. Erstelle ein Konto beim Broker oder auf der Handelsplattform. Verifiziere dann dein erstelltes Konto. Sobald du den Prozess Know Your Customer (KYC) abgeschlossen hast, besitzt du vollen Zugang zu allen Optionen auf der Plattform.
  3. Zahle den Mindestbetrag oder deinen gewünschten Betrag mit deiner Kreditkarte auf der Plattform ein.
  4. Suche und wähle BTC auf der Plattform aus und kaufe Bitcoin per Kreditkarte.

Nachstehend findest du unsere empfohlenen Plattformen für den Kauf von Bitcoin per Kreditkarte. Später werden wir dir noch genauer zeigen, dass der günstigste Weg, Bitcoin zu erwerben, CFDs sind. Um dies herauszustellen, haben wir einen Gebührenvergleich mit namhaften und weniger bekannten Börsen, wie Binance, Coinbase,  Coinmama und Kriptomat erstellt.

BrokerTestVorteileInvestieren
Etoro

Bewertung

Zum Testbericht

200 €

Mindesteinzahlung

plus500

Bewertung

Zum Testbericht

100 €

Mindesteinzahlung

** Risikowarnung: 80,6% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld.

Schritt 2: Börse oder Broker

Im Allgemeinen gibt es zwei verschiedene Optionen zum Erwerb von BTC. Zunächst musst du wählen, ob du „physische“ Bitcoins über eine Kryptowährungsbörse wie Kriptomat, Coinbase oder eToro kaufen möchtest oder ob du eine zweite Alternative, den Kauf von Bitcoin über einen Makler und einen Differenzkontrakt (CFD) wählst.

Als potenzieller Investor solltest du dir folgende Frage stellen: Möchtest du Bitcoin per Kreditkarte von einer Krypto-Börse oder einem Broker kaufen? Wenn du unerfahren bist, wirst du feststellen, dass Broker die beste Option sind, wobei alle Plattformen, ob Börse oder Broker, ihre Vor- und Nachteile haben. Bevor wir ins Detail gehen, wie du Bitcoin per Kreditkarte kaufen kannst, werden wir dir daher die Vor- und Nachteile von CFDs und „echtem“ Bitcoin vorstellen.

Ein CFD ist ein Finanzderivat, das es Anlegern ermöglicht, Positionen in einer Vielzahl von Märkten, einschließlich Kryptowährungen, wie Bitcoin, zu eröffnen. CFDs sind Wertpapiere, daher hängt ihr Wert von der Wertentwicklung eines zugrundeliegenden Vermögenswertes ab.

Im Gegensatz zu „echten“ Bitcoin erhalten Inhaber eines Bitcoin-CFDs ein Zertifikat. Infolgedessen müssen Sie sich als Anleger nicht darum kümmern, die Bitcoins zu verwahren und auch kein Wallet einrichten. Der Broker kümmert sich um die Verwahrung deiner Bitcoins. Als unerfahrener Anleger brauchst du dir damit keine Sorgen über die technischen Hürden bei der Aufbewahrung von Bitcoin zu machen.

Im Gegensatz dazu solltest du den Kauf von echten Bitcoins mit einer Kreditkarte vorziehen, wenn du dem Grundprinzip aller Kryptowährungen „Sei deine eigene Bank“ folgen möchtest. Dann musst du ein Wallet einrichten und kannst deine Bitcoins auch als Zahlungsmittel nutzen. Dies ist beim Kauf eines CFDs nicht möglich, da du, wie erwähnt, nur ein Zertifikat anstelle von Bitcoin erhältst. Nachfolgend haben wir einige der wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.

CFDs bei Brokern

Pro

✔️ Ideale Option für Anleger mit wenig Erfahrung, keine Vorkenntnisse erforderlich
✔️ Von steigenden und fallenden Kursen profitieren
✔️ Beste Option in Bezug auf die Sicherheit durch Einlagensicherung
✔️ Handeln mit einem Hebel
✔️ Erfordert keine Einrichtung eines Wallets

Contra

❌ Kein Besitz einer echten Kryptowährung, sondern Zertifikat
❌ Kaufoptionen sind zumeist auf die Top 20 Kryptowährungen beschränkt

Echte Bitcoin Börsen

Pro

✔️ Besitz einer echten Kryptowährung
✔️ Freiheit und Unabhängigkeit von Dritten (Börsen, Brokern)
✔️ Nutzung als weltweites Zahlungsmittel
✔️ Auswahl aus über 1.000 Kryptowährungen

Contra

❌ Erfordert technisches Wissen, kann für Neulinge eine große Eintrittsbarriere sein
❌ Einrichtung eines Wallets bedeutet höheren Zeitaufwand
❌ Keine Einlagensicherung, Verwaltung in Eigenverantwortung (Gefahr des Verlusts)
❌ Oft nur wenige Auszahlungsoptionen

Was ist billiger?

Wie billig oder teuer es ist, Bitcoin per Kreditkarte zu kaufen, ist eine schwer zu beantwortende Frage. Im Allgemeinen variieren die Preise zwischen verschiedenen Plattformen und hängen auch von Angebot und Nachfrage auf dem Markt ab. Trotzdem hat das CNF-Team die verschiedenen Gebühren der Plattformen verglichen und in der nachstehenden Tabelle zusammengestellt.

Die Informationen, die du in der Tabelle findest, sind ein ungefährer Wert, den du für den Bitcoin-Kauf/Verkauf für die jeweilige Option erwarten kannst. Die Werte stammen von den von uns empfohlenen Plattformen. Außerdem müssen wir darauf hinweisen, dass die Tabelle keine zusätzlichen Dienstleistungen beinhaltet (wie ein Garantiertes Schließen einer Position), da der Vergleich sonst noch komplexer geworden wäre.

Nachfolgend kannst du sehen, dass eToro und Plus500 die günstigsten Gebühren haben. Im Vergleich zu Börsen ist der Kauf auf eToro und Plus500 also etwas günstiger.

BrokerBörse
Einzahlungsgebühren0 EURzumeist 0 EUR
Spread0,75% (eToro) & 0,38% (Plus500)ab1,5% (Litebit, Coinbase, Bitpanda) bis 6,0% (Coinmama)
Auszahlungsgebühren25 EUR (eToro), 0 EUR (Plus500)0% bis 1,49% (SEPA)
Blockchain-Gebühren0 EUR0,50 bis 6 EUR (basierend auf Auslastung der Blockchain)
Inaktivitätsgebühr10 EUR (eToro: bei 12 Monaten/ Plus500: bei 3 Monaten)0 EUR

Schritt 3: Bitcoin kaufen mit Kreditkarte als CFD

BrokerTestVorteileInvestieren
Etoro

Bewertung

Zum Testbericht

200 €

Mindesteinzahlung

plus500

Bewertung

Zum Testbericht

100 €

Mindesteinzahlung

** Risikowarnung: 80,6% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld.

Bitcoin per Kreditkarte bei eToro kaufen

Unsere Top-Empfehlung für den Kauf von Bitcoin ist der Broker eToro. Das Unternehmen eToro wurde 2017 in der Europäischen Union (Zypern) gegründet und entwickelte sich schnell zu einer der angesehensten Plattformen der Welt. Das Unternehmen ist auf den Handel mit einer Vielzahl von Finanzprodukten spezialisiert und wird von zwei Instanzen reguliert: der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und der britischen Finanzaufsichtsbehörde (Financial Conduct Authority).

Damit kann eToro als sehr sicher und seriös eingestuft werden. Attraktiv für interessierte Investoren ist auch, dass die Plattform eine Einlagensicherung für Kunden von bis zu 20.000 Euro anbietet. Aufgrund der hohen Sicherheit, des Vertrauens und des guten Rufs ist eToro unsere erste Wahl für den Kauf von Bitcoin per Kreditkarte.

eToro bietet 16 Kryptowährungen zum Kauf an. Das Besondere an eToro ist, was keine andere Handelsplattform bietet, dass eToro Benutzer sowohl echte Bitcoins als auch CFDs kaufen können. Für die zweite Option, den Kauf von Bitcoin CFDs, müssen sich Anleger nur an Folgendes erinnern.

Nicht gehebelte Kaufpositionen (X1) werden seit September 2017 als physische Bitcoin gehandelt. Die Investition wird dann mit Bitcoins für dich persönlich gesichert. Mit anderen Worten, eToro kauft Bitcoin in deinem Namen und bewahrt sie in einem separaten Konto unter deinem Namen auf.

Gehebelte Positionen (X2) werden als Bitcoin CFD ausgeführt.

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wie kann ich mich bei eToro registrieren?

Der erste Schritt, den du als Investor unternehmen musst, um Bitcoin auf eToro zu kaufen, ist die Einrichtung eines Kundenkontos. Um dies zu tun, gehst du auf die offizielle Website* von eToro. Sobald du dort angekommen bist, siehst du die grüne Schaltfläche "Jetzt registrieren", wie in der Abbildung unten dargestellt. Im nachfolgenden Fenster musst du einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben.

Bitcoin kaufen Kreditkarte

eToro Verifizierung

Um eToro vollumfänglich nutzen zu können, musst du allerdings einen vollumfänglichen KYC/AML-Prozess durchlaufen, der heutzutage an seriösen Börsen üblich ist, um deine Identität zu verifizieren. In der Zwischenzeit kannst du nur bis zu 2.000 Euro bei eToro einzahlen. Außerdem ist es dir nicht erlaubt Auszahlungen vorzunehmen.

Die Verifizierung ist also letztlich verpflichtend, aber auch komplett kostenlos und in ein paar einfachen Schritten erledigt. Um den Prozess zu starten, klickst du neben deinem Namen auf den Button "Bearbeiten" (siehe Screenshot).

etoro verifizierung

Anschließend öffnet sich ein neues Pop-Up Fenster "Erstellen Sie Ihr Profil". Hier klickst du auf "Fortfahren", woraufhin dir eToro zehn Fragen stellt. Unter anderem musst du deinen vollständigen Namen, deine Anschrift und dein Geburtsdatum eingeben. Zudem möchte eToro etwas über deine Trading-Erfahrungen wissen. Sei an dieser Stelle ehrlich, deine Antworten haben keinen Einfluss auf deine erfolgreiche Verifizierung.

Nach den ganzen Fragen zum Trading verifiziert eToro deine Telefonnummer und sendet dir einen Verifizierungscode per SMS. Im Schritt 8 von 10 musst du entweder deinen Personalausweis oder Reisepass hochladen. Hierzu kannst du ganz einfach ein Foto mit deinem Smartphone machen.

eToro Anmeldung

Im letzten Schritt musst du deine Anschrift verifizieren. Du kannst diesen Schritt ganz einfach durchführen, indem du ein Foto von einer Stromrechnung oder einem anderen Rechnungsdokument hochlädst.

eToro Gebühren

Wichtig für dich als Investor ist natürlich auch das Gebührenmodell von eToro. Diesbezüglich können wir feststellen, dass eToro sehr faire Gebühren verlangt, die im unteren Bereich im Vergleich zu anderen Brokern liegen. Die Plattform erzielt ihre größten Gewinne aus den Spreads, und diese liegen im marktüblichen Bereich. Für zusätzliche Dienstleistungen fallen gegebenenfalls folgende Gebühren an:

  • Gebühr für die Bearbeitung einer Abhebung: Wenn der Betrag, den du abheben möchtest, 50 USD übersteigt, musst du 25 USD bezahlen.
  • Umrechnungsgebühr für Ein- und Auszahlungen: Die Trades bei eToro werden in US-Dollar abgewickelt, daher wird eine geringe Umrechnungsgebühr erhoben.
  • Inaktivitätsgebühr: Wenn dein Konto länger als 12 Monate inaktiv ist, musst du eine Gebühr von 10 US-Dollar entrichten.
  • Übernachtgebühren ("Rollover") entsprechen dem Standard bei CFD-Börsen. Wenn du eine Position öffnest (Kauf/Verkauf), die über einen längeren Zeitraum nicht geschlossen wird, werden zusätzliche Gebühren erhoben.

Einzahlung per Kreditkarte

Um eine Einzahlung bei eToro per Kreditkarte vorzunehmen, gehst Sie auf den Button "Geld einzahlen" auf der linken Seite des Fensters (siehe Screenshot). Dort findest du die verschiedenen Einzahlungsmethoden, unter anderem auch die Kreditkarte. Zusammen mit PayPal gehört sie zu den schnellsten Einzahlungsmethoden.

Bitcoin kaufen Kreditkarte auf eToro

Der minimale Einzahlungsbetrag für deutsche Kunden liegt bei 200 USD. Alle weiteren Einzahlungen, mit Ausnahme der erstmaligen Einzahlung müssen mindestens 50 USD betragen.

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bitcoin bei eToro kaufen

Um Bitcoin bei eToro zu kaufen, egal ob "echt" oder als CFD, gehst du auf "Märkte" und anschließend auf "Krypto". Danach öffnet sich auf der rechten Seite ein Fenster, indem du Bitcoin "Kaufen" (Schritt 3, siehe Screenshot) auswählen kannst.

Bitcoin kaufen

In dem sich nun öffnenden Fenster (siehe Screenshot unten) gibst du ein, ob du echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen möchtest. Wie vorab erklärt, ist entscheidend, ob du den Hebelmultiplikator "X2" einstellst oder nicht. Nur gehebelte Positionen werden als CFD gekauft, alle anderen Käufe (Hebel x1) werden als physische bzw. "echte" Bitcoin gekauft! Sehr wichtig ist zudem, dass in diesem letzten Schritt einen "Stop-Loss" und einen "Take-Profit" definierst.

Hebel X2 bedeutet, dass du „virtuell“ mit dem doppelten Guthaben auf den Bitcoin Kurs setzt. Wenn du beispielsweise 1.000 Euro einsetzt, werden virtuell 2.000 Euro verwendet. Sofern sich der BTC Preis jetzt beispielsweise verdoppelt, wäre dein Gewinn nicht nur 1.000 Euro (in Summe 2.000 Euro auf deinem Konto) sondern 2.000 Euro (in Summe 3.000 Euro auf deinem Konto). Gleichfalls verdoppeln sich aber auch die Verluste bei einem Preisrückgang.

Stop Loss bedeutet, dass der Trade automatisch geschlossen wird, falls der Bitcoin Preis einen festgelegten Marktpreis erreicht. Diese Einstellung ist extrem wichtig, da du hiermit deinen maximalen verkraftbaren Verlust definieren kannst. Da der Bitcoin Preis sehr volatil ist, solltest du diese Einstellung unbedingt vornehmen!

Take Profit legt fest, wann deine Position automatisch geschlossen wird, wenn der Gewinn deines Trades den von dir gewählten Betrag erreicht. Diese Funktion kann also nützlich sein, um deinen Gewinn „abzuschöpfen“ bzw. auf einem Preisniveau zu platzieren, wo du denkst, dass der Bitcoin Preis wieder fallen wird.

Der nachfolgende Screenshot zeigt, wie du den "X2"-Hebel einstellst und damit einen Bitcoin CFD kaufst.

Bitcoin CFD bei eToro kaufen

Sobald du "Trade eröffnen" klickst, wird der Auftrag erteilt. Deine Transaktion wird dann innerhalb weniger Sekunden ausgeführt. Unter "Portfolio" siehst du anschließend die gekauften Bitcoins und hast die Option mehr zu kaufen oder wieder zu verkaufen, sowie dir den Kursverlauf anzeigen zu lassen.

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei Plus500

Eine ebenfalls sehr gute Option ist der CFD Broker Plus500. Im Gegensatz zu eToro musst du dir aber bewusst sein, dass Plus500 ein reiner CFD Broker ist und in diesem Sinne keine "echten" Bitcoin zum Kauf mit PayPal anbietet. Was die Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit betrifft, steht Plu500 unserer ersten Empfehlung allerdings nichts nach.

Ein starkes Argument, was für die Vertrauenswürdigkeit von Plus500 spricht, ist, dass Plus500 gemessen an den Nutzerzahlen zu den größten CFD Brokern weltweit gehört. Außerdem ist das Unternehmen hinter der Handelsplattform, die Plus500UK Ltd, aufgrund seines Sitzes in London durch die britische Finanzaufsicht, die Financial Conduct Authority unter der Nummer 509909 reguliert und lizensiert.

Des Weiteren ist Plus500 im Besitz einer Lizenz in Australien (AFSL #417727) und in Zypern (CySEC 250/14) und kann demnach als sehr sicher und seriös angesehen werden. Unsere Erfahrung ist zudem, dass selbst Neueinsteiger sehr gut und schnell mit der einfachen Benutzeroberfläche von Plus500 zurecht kommen.

Auch in Bezug auf die Gebühren ist Plus500 eine sehr attraktivere Option für Investoren. Der Grund dafür ist, dass die Plattform keine Gebühren für die folgenden Dienstleistungen erhebt: Einzahlungen, Eröffnung oder Schließung eines Handels, Rollover der Position, Zugang zu Charts und Einzahlungen.

Plus500 Gebühren

Wie für einen seriösen Broker üblich, erzielt Plus500 seine Einnahmen über einen gerinfügigen einsehbaren Spread. Dieser beträgt bei Bitcoin lediglich 0,38% (zum Redaktionszeitpunkt) und liegt damit im Vergleich zu anderen Brokern deutlich unter dem Durchschnitt. Zusätzlich können in den folgenden Sonderfällen Handelsgebühren anfallen:

  • Übernachtfinanzierung: Die Gebühren hierfür entsprechen dem Standard bei CFD-Börsen. Öffnest du eine Position, die über einen längeren Zeitraum nicht geschlossen wird, werden zusätzliche Gebühren erhoben.
  • Garantierte Stop-Order: Wenn du eine garantierte Stop-Order setzen möchtest, berechnet Plus500 einen kleinen Aufschlag zum Spread.
  • Übernachtgebühren ("Rollover"): Die Gebühr liegt im üblichen Bereich bei CFD-Börsen. Wenn du eine Position öffnest (Kauf/Verkauf), die über einen längeren Zeitraum nicht geschlossen wird, werden zusätzliche Gebühren erhoben.

Plus500: Konto einrichten und Geld einzahlen

Der erste Schritt, den du unternehmen solltest, ist die Eröffnung eines Kundenkontos. Dazu musst du die offizielle Website von Plus 500 - Plus500.com** aufrufen. Die Registrierung ist einfach und schnell. Zu Beginn reicht es, dass du eine E-Mail-Adresse und ein Passwort hinterlegst und bestätigst. Danach kannst du bereits auf den Nutzerbereich von Plus500 zugreifen, in welchem Plus500 zahlreiche persönliche Daten verlangt.

Dieser Prozess entspricht den von den internationalen Aufsichtsbehörden geforderten Know Your Customer (KYC) / Anti Money Laundering (AML) Vorschriften und ist sehr ähnlich zu dem oben beschriebenen Prozess bei eToro.

Plus500 Anmeldung

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Ähnlich wie unsere obige Empfehlung, eToro, ist es bei Plus500 unmöglich, Bitcoin direkt zu kaufen. Du musst zunächst eine Einzahlung mit deiner Kreditkarte vornehmen. Sobald die Einzahlung auf deinem Kundenkonto eingegangen ist, kannst du Bitcoin CFDs kaufen. Um den Einzahlungsvorgang zu beginnen, gehst du auf die linke Seite des Fensters und klickst auf "Geldmittel" und dann auf "Einzahlung", wie nachfolgend abgebildet.

Einzahlung per Kreditkarte für den Kauf von Bitcoin

Anschließend findest du die Möglichkeit, Bitcoin per Kreditkarte zu kaufen. Du hast jedoch auch andere Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Debitkarte, GiroPay, Banküberweisung oder SOFORT. Nachstehend findest du eine Tabelle mit dem Mindest- und Höchstbetrag, den du mit der jeweiligen Zahlungsmethode einzahlen kannst.

KreditkartePayPalSEPAGiropaySOFORT
Minimun100 €100 €500 €100 €100 €
Maximum40.000 €40.000 €60.000 €18.000 €18.000 €

So geht's: Bitcoin CFDs kaufen

Kurz nachdem du die Kreditkarteneinzahlung getätigt hast, kannst du mit dem Handel auf der Plattform beginnen. Um loszulegen, wählst du die Option "Kryptowährungen" auf der linken Seite des Bildschirms aus. Anschließend kannst du auf Bitcoin "Verkaufen" oder "Kaufen" klicken (siehe Screenshot).

Bitcoin kaufen auf Plus500

Anschließend musst du die Anzahl der Bitcoin CFDs eingeben, die du kaufen möchtest. Wir empfehlen dir zudem dringend die Optionen "Bei Gewinn schließen" und "Bei Verlust schließen" auszuwählen und einzustellen. Insbesondere die letztere Option schützt dich vor unerwarteten Marktbewegungen und begrenzt deinen maximalen Verlust.

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen

**= Risikowarnung: 62% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Eine Alternative? Physische Bitcoin mit  Kreditkarte kaufen

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen bei Kriptomat

Zusätzlich zu eToro möchten wir dir Kriptomat als eine weitere Option für den Kauf physischer Bitcoin per Kreditkarte empfehlen. Diese Handelsplattform erfreut sich zunehmender Beliebtheit, obwohl sie relativ neu ist. Aus unserer Sicht ist die Börse ein echter Geheimtipp! Einziger Wermutstropfen ist, dass die Plattform nur Investoren aus Europa zur Verfügung steht.

Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und hat ein modernes Aussehen, getreu dem Motto "Kryptowährungen für jedermann". Der Fokus der Kryptowährungsbörse liegt auf einer einfach zu bedienenden und modernen Benutzeroberfläche, die es jedermann ermöglicht Kryptowährungen zu kaufen und zu handeln. Ein weiterer Pluspunkt für Kriptomat ist das hohe Maß an Professionalität und Sicherheit. Die Börse verfügt über zwei Lizenzen der estnischen Regierung: als Anbieter eines virtuellen Währungsumtauschs gegen Fiat-Währungen und eine Lizenz als Wallet-Anbieter.

Ein großer Vorteil von Kriptomat gegenüber anderen Börsen Fiat-zu-Krypto-Börsen sind die niedrigen Gebühren. Kriptomat berechnet nämlich keinen Spread, der bei anderen Börsen oftmals nur durch den Vergleich mit dem aktuellen Spotpreis sichtbar wird. Bei Kriptomat kommt lediglich eine Transaktionsgebühr hinzu, die von der Zahlungsart abhängig ist. Dies macht Kriptomat aus unserer Sicht zu einem absoluten Geheimtipp!

TransacciónCuota %Mínimo
SEPA (Euro a cripto)1.45%1,45 EUR
Zimpler2,89 %
Skrillvariable
Netellervariable
SEPA vender (cripto a Euro)1,45%1,45 EUR
Tarjeta de crédito >100 EUR3,65 %
Tarjeta de crédito <100 EURvariable

Der Mindesteinzahlungsbetrag für alle Kryptowährungspaare beträgt 15 Euro. Gleichzeitig beträgt der Mindesthandelswert 30 Euro für alle Handelspaare.

Anleitung: So schnell geht der Kauf per Kreditkarte

Bitcoin auf Kriptomat zu kaufen, ist ein Kinderspiel. Zunächst wählst du den Tab "Kaufen" und "Verkaufen" (Schritt 1) und klickst anschließend den Tab "Kaufen" (Schritt 2) an. In dem sich nun öffnenden Bereich kannst du Bitcoin auswählen. Anschließend stehen dir vier verschiedene Zahlungsmethoden zur Auswahl (Schritt 3).

kriptomat Bitcoin kaufen kreditkarte

Im vierten Schritt (siehe Screenshots) gibst du nur noch den Wunschbetrag in Bitcoin ein, den du per Kreditkarte kaufen möchtest. Nachdem du auf "Kaufen Bitcoin" geklickt hast, werden dir die gesamten Gebühren angezeigt, die für den Kauf anfallen. Um den Kauf endgültig abzuschließen, musst du im nächsten Fenster auf "Transaktion bestätigen" klicken, woraufhin dir deine Kryptowährung innerhalb weniger Sekunden auf dein Kriptomat Wallet gesendet werden. Anschließend solltest du die BTC auf ein persönliches Bitcoin Wallet senden.

Wenn du mehr wissen möchten, können wir dir unseren ausführlichen Leitfaden empfehlen, in dem wir Kriptomat tiefgehend überprüfen.

Unbedingt beachten beim Kauf von Bitcoin

Unser wichtigster Tipp ist den Ruf deiner ausgewählten Börse oder Brokers vor dem Kauf zu prüfen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen, die den Handel mit Bitcoin anbieten, aber aus verschiedenen Aspekten (Sicherheit, Seriösität, Gebühren) nicht sehr empfehlenswert sind.

Insbesondere solltest du dich vor Plattformen hüten, die versuchen, Ihre Kunden auszunutzen. Alle Plattformen, die mit einem Spread Geld verdienen, sollten diesen auch öffentlich einsehbar machen. Dasselbe gilt auch für alle weiteren Gebühren. Sofern du auf einer Handelsplattform nicht alle Informationen finden kannst, ist dies für uns bereits ein "No-Go" bzw. eine "rote Flagge". Deshalb empfehlen wir dir, Plattformen mit einem weltweit anerkannten Ruf wie eToro und Plus500 zu verwenden.

FAQ: Bitcoin per Kreditkarte kaufen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend