ADVERTISEMENT

„Bitcoin ist ein kommerzieller Erfolg“, Ex-Vize der Bank of China

  • Wu Xiaoling, ehemalige stellvertretende Gouverneurin der People’s Bank of China, nannte Bitcoin einen kommerziellen Erfolg, sagte aber, dass es einen zentralen Mangel habe.
  • Xiaoling sagt voraus, dass es in Zukunft eine breitere Akzeptanz von digitalen Währungen geben wird, glaubt aber nicht, dass Bitcoin (BTC) Fiat-Geld ersetzen kann.

In einem Interview mit der Lokalzeitung Sina lobte die ehemalige Vizegouverneurin der People’s Bank of China, Wu Xiaoling, Bitcoin (BTC) als einen technologischen Durchbruch. Xiaolings Äußerungen sind ungewöhnlich; Vertreter der People’s Bank of China haben sich in der Vergangenheit kritisch zu Bitcoin geäußert. Insbesondere nach der Bekanntgabe der Ankündigung des digitalen Yuan.

Der „fatale Fehler“ von Bitcoin (BTC)

Laut Xiaoling ist Bitcoin (BTC) das kommerziell erfolgreichste Produkt der Blockchain-Technologie. Xiaoling wies jedoch auch auf die Grenzen hin und sagte, sie glaube, dass Bitcoin darauf beschränkt sei, eine „privater Coin“ zu sein. Darüber hinaus merkte sie an, dass die hohe Preisvolatilität von Bitcoin verhindern werde, dass es das Fiat-Währungssystem ersetzt.

Xiaoling glaubt, dass die Behörden souveräner Länder Bitcoin nicht als offizielle Währung anerkennen werden. Die ehemalige Gouverneurin der People’s Bank of China glaubt, dass Bitcoin höchstwahrscheinlich als digitaler Vermögenswert bestehen bleiben wird. In diesem Sinne sagte Xiaoling auch, dass digitale Währungen und digitale Vermögenswerte eine größere Akzeptanz finden und in das soziale Leben integriert werden. Doch damit dies geschehen könne, müsse es Finanzdienstleistungen geben, die Bitcoin und andere Kryptowährungen unterstützen, so Xiaoling.

Schließlich betonte die ehemalige Gouverneurin der People’s Bank of China, dass es einen rechtlichen Rahmen gibt, dem Bitcoin folgen muss. Innovation, so Xiaoling, müsse kein störendes Element sein, das „das Gesetz stört“, fügte die ehemalige Gouverneurin hinzu:

In der Zukunft wird die digitale Währung zunehmend in das soziale Verhalten integriert werden, und wir müssen ein umsichtiges und objektives Verständnis davon haben.

Wie CNF berichtet hat, wurde im vergangenen Jahr angenommen, dass China sich für die Verwendung von Kryptowährungen öffnen würde. Der asiatische Riese ebnete jedoch nur den Weg, um die Entwicklung seines digitalen Yuan anzukündigen. Der digitale Yuan befindet sich derzeit in vier Städten in der Testphase: Chengdu, Suzhou, Shenzhen, Xiong’An.

Ziel ist es, den digitalen Yuan als elektronische Zahlungsmethode zu testen. Jüngste Berichte haben auch spekuliert, dass der digitale Yuan von McDonald’s, Starbucks, Subway und anderen Restaurants in den genannten Provinzen getestet werden könnte. Der digitale Yuan könnte auch während der Olympischen Spiele 2020 in Peking getestet werden. Ansonsten sind bisher aber nur wenige Details über die CBDC bekannt.

About Author

Reynaldo

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Die Kommentare sind geschlossen.